Schnell Abnehmen und gesund Abnehmen - welche Diät kann mir helfen?



Eltern-Forum


Ratgeber Abnehmen

 Welche Diäten gibt es?
 Welche Gefahren gibt es?
 Diät-Tipps
 Diät-Rezepte
 Gründe für eine Diät
 Unterstützung für Ihre Diät
 So wird Ihre Diät ein Erfolg
 Diät-Alternativen
 Body-Mass-Index
 Kann Diät Genuss sein?
 Diät und Leistungsfähigkeit
 Diät und Restaurant
 Warum scheitern Diäten?
 Was sind Essstörungen?
 Über das Gewicht definieren
 Der JoJo-Effekt
 Zeit zum Essen
 Diätrezept Erdbeerkuchen
 Diätrezept Frühstück
 Diätrezept Gemüseeintopf
 Diätrezept Hähnchenbrustfilet
 Diätrezept Quarkkeulchen
 Diätrezept Seelachsfilet


Lexikon:

 A-D
 E-H
 I-M
 N-Q
 R-T
 U-Z


Forum:

 Schwangerschaft
 Baby + Kleinkind
 Kinder + Erziehung
 Familie + Finanzen
 Single + Partnerschaft
 Besondere Themen
 Freizeit + Hobby


Fachinformationen:

 Schwangerschaft + Baby
 Kinder + Kindererziehung
 ADS + Hyperaktivität
 Gesundheit + Schönheit
 Familie + Scheidung
 Freizeit + Hobby


Rezepte für Kinder

 allgemeine Kinderrezepte
 kalorienreiche Rezepte
 Diabetesrezepte
 vegetarische Rezepte
 Rezepte Laktose-Intoler.
 Glutenunverträglichkeit
 Cerealien-Rezepte
 Dessert-Rezepte


Impressum

 

Lassen Sie sich von einem ModernBeauty-Arzt in Ihrer Nähe
zum Thema Abnehmen und Ernährung unverbindlich beraten.

  • ModernBeauty ist ein unabhängiges Service-Portal und nicht an bestimmte Ärzte oder Kliniken gebunden
  • Wir haben bundesweit über 60 Ärzte und renommierte Ernährungsberater unter Vertrag
  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des für Sie besten Arztes
  • Unsere Arzt-Empfehlungen an Sie erfolgen ausschließlich aufgrund der Qualifikation des Arztes für Ihre Wunschbehandlung
  • ModernBeauty garantiert Ihnen das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Alle Ärzte sind nachweislich qualifiziert und zu permanenter Aus- und Fortbildung verpflichtet
  • ModernBeauty-Ärzte garantieren eine umfassende, persönliche Betreuung inkl. Nachsorge und Patienten-Feedback
  • Unser Service ist für Sie kostenlos
Anrede*:
Vorname* / Name*:
Straße und Nr.*:
PLZ* / Ort*:
Land*:
Telefon* / E-Mail*:




Gesund und dauerhaft abnehmen

Kennen Sie das auch? Die Jeans kneift, der Hosenknopf geht kaum noch zu und der Bikini vom letzten Jahr sitzt auch nicht mehr so recht. Sie haben ein paar Pfund zuviel auf den Rippen, fühlen sich so einfach nicht mehr wohl und möchten darum abnehmen. Vielleicht haben Sie ja schon eine Diät ins Auge gefasst. Oder Sie irren noch durch den Diäten-Dschungel.

Diäten gibt es wie Sand am Meer und für den Laien ist es oftmals schwer zu unterscheiden, welche Diät geeignet ist und von welcher man lieber die Finger lassen sollte. Auf diesen Seiten finden Sie nützliche Informationen rund um das Thema Diät und abnehmen. Sie erhalten wertvolle Informationen und Tipps wie Sie Ihre Diät durchhalten und wie Sie den berühmten Jojo-Effekt vermeiden können. Diäten können einem dabei helfen sich besser und attraktiver zu fühlen – aber leider gehen manche Diäten auch auf Kosten der Gesundheit. Darum ist es wichtig, dass Sie sich umfassend über die verschiedenen Diäten informieren und sich erst dann für eine Diät entscheiden, um mit dem Abnehmen zu starten. Diäten gibt es wie Sand am Meer und für den Laien ist es oftmals schwer zu unterscheiden, welche Diät und welche Diät und welche Diätprodukte hier geeignet sind und von welchen man lieber die Finger lassen sollte.

Mit der richtigen Diät werden die Pfunde purzeln und Sie bleiben dennoch fit und leistungsstark! Ganz wichtig: wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie Ihr Baby stillen, so sollten Sie von einer Diät Abstand nehmen. Eine gute Alternative zu einer Diät ist immer eine gesunde ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse. So erhalten Sie Ihre Fitness.

Welche Diäten gibt es?

Welche Gefahren haben Diäten?

Diät-Tipps

Diät-Rezepte

Gründe für eine Diät

Unterstützung für Ihre Diät

So wird Ihre Diät ein Erfolg

Diät-Alternativen

Body-Mass-Index

Kann Diät Genuss sein?

Leidet meine Leistungsfähigkeit?

Diät im Restaurant?

Warum scheitern meine Diäten?

Was sind Esstörungen?

Definieren Sie sich nicht über Ihr Gewicht!

Der JoJo-Effekt

Nehmen Sie sich Zeit zum Essen

 

Abnehmen und Diät

Abnehmen und Diät – der (lange) Weg zur Traumfigur

Kaum sind ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen, wird der Ruf nach einer Diät laut. Ob nach üppigen Weihnachtsfeiertagen oder kurz vor Sommerbeginn werden zahlreiche Diät Produkte angepriesen und Diäten haben Hochkonjunktur. Bei der Vielzahl an Diäten, die auf dem Markt sind und die in diversen Zeitschriften für die erfolgreiche Gewichtsabnahme vorgeschlagen werden, ist es oft gar nicht so leicht, sich aus dem Diät-Dschungel die passende Diät auszuwählen. Und welche Diät ist denn nun eigentlich wirklich geeignet, um langfristig abzunehmen und schlank zu bleiben? Um längerfristig abzunehmen und vor allem das Gewicht dann auch zu halten, wird eine ausgewogene, ballaststoffreiche und vitaminreiche Ernährung empfohlen. Mit der gesunden Ernährung wird dann noch ein sportliches Programm kombiniert und schon gehören überflüssige Pfunde der Vergangenheit an. Natürlich passiert das Abnehmen nicht über Nacht, etwas Geduld ist auf dem Weg zur persönlichen Traumfigur schon nötig. Aber wer es einmal geschafft hat, sich mit Diät, Sport und gesunder Ernährung seine Idealfigur zu formen, hat allen Grund, stolz auf sich zu sein. Falls es nicht nur um ein paar Pfunde, sondern um echtes Übergewicht geht, ist der Gang zum Arzt sinnvoll, der je nach Diagnose Medikamente wie beispielsweise diverse Tabletten zum Abnehmen einsetzen kann und die laufende Kontrolle beim Abnehmen überwacht.

Abnehmen leicht gemacht

Unter dieser Überschrift verbergen sich oft zahlreiche Diätvorschläge. Ob Diätplan und Diätrezepte, Diätprodukte oder Diätpillen, die Palette reicht von verschiedenen Diäten bis hin zu mannigfachen Diättipps. Von der Atkins-Diät, Glyx-Diät, Kohlsuppendiät oder Blitzdiät über die sogenannte Crash-Diät oder Blutgruppendiät, bis hin zur BMC-Diät, Brigitte-Diät, den Weight-Watchers oder der Markert-Diät reicht die Diätpalette. Da werden Diätmittel empfohlen, die ketogene Diät angepriesen, Diätkuren mit Diätkost vorgeschlagen, Fasten und Fastenwanderungen angeregt oder Diätrezepte wie Diätsuppen vorgestellt. Was nun genau für den Einzelnen hilfreich ist und welche Diät beim Abnehmen helfen kann, ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Allerdings sollte jeder, der eine Diät ausprobiert, darauf achten, dass nach der Diät nicht der Jo-Jo Effekt eintritt und die Gesundheit nicht unter einer Diät leidet. Hier können Sie dann über Ihre Diät-Erfahrungen berichten.

Tipp: Gewichtsreduzierung mit Chitosan



Diäten auf dem Prüfstand

1000 Kalorien Diät

Bei dieser Diät muss der Körper mit weniger Kalorien auskommen, als bisher. Wird allerdings am Ende dieser Diät die Ernährung nicht umgestellt, sondern erfolgt die Ernährung dann genau auf dieselbe Weise wie vor der Diät, kann der berühmt berüchtigte Jo-Jo Effekt auftreten. Die Pfunde, die während der 1000 Kalorien Diät geschmolzen sind, sind dann genauso schnell wieder auf den Hüften zu sehen und es besteht die Gefahr, dass die Waage noch mehr Kilos anzeigt, als vor Beginn der Diät.

Formula Diäten

Als Einstieg zur längerfristigen Ernährungsumstellung oder als Hilfe, um lediglich ein paar Pfund zu verlieren, können Formula Diäten durchaus ihren Beitrag zum erfolgreichen Abnehmen leisten. Formula Diäten bestehen aus einem Pulvergemisch, das mit Wasser, fettarmer Milch oder Joghurt angerührt wird. Durch die anfänglich rasche Gewichtsabnahme steigt die Motivation des Abnehmwilligen. Allerdings sind Formula Diäten keine Dauerlösung, sondern sind dafür gedacht, eine oder mehrere Mahlzeiten im Rahmen einer Diät zu ersetzen. Wird die Ernährung nach der erfolgreichen Gewichtsabnahme dann auf ballaststoffreiche und gesunde Kost umgestellt, spricht nichts dagegen, ab und an eine Mahlzeit durch einen Formula Drink zu ersetzen.

Trennkost

Trennkost gehört nicht zu den Diäten im eigentlichen Sinne, sondern stellt eine Ernährungsform dar, bei der die Essgewohnheiten umgestellt werden. Seit Howard Hay hat das Prinzip der Trennkost viele Anhänger gefunden, die auf diese Ernährung vertrauen. Bei der Trennkost werden Lebensmittel in Gruppen eingeteilt und gehören entweder zur eiweißreichen Gruppe, zur kohlenhydratreichen Gruppe oder zur neutralen Gruppe. Eiweißreiche und kohlenhydratreiche Lebensmittel dürfen beim Prinzip der Trennkost nicht zusammen bei einer Mahlzeit gegessen werden. Die Lebensmittel aus der neutralen Gruppe hingegen können mit den beiden anderen Gruppen kombiniert werden. Wer sich nach dieser Methode ernähren möchte, sollte sich genau über Trennkost informieren und bei dieser Ernährungsform die Richtlinien des Trennkostprinzips beachten.

Abnehmtipps für die persönliche Idealfigur

Wer die folgenden Tipps beherzigt, kann nicht nur seine Pfunde reduzieren, sondern wird sich auch in seiner Haut viel wohler fühlen. Modelmaße sind allerdings auch mit den vorgestellten Abnehmtipps nicht zu erreichen, denn kaum jemand wird trotz Diät, Diätberatung und Diätkuren solch eine Figur bekommen, um damit auf den Laufstegen dieser Welt zu glänzen. Weder können die Tipps zum Abnehmen dazu beitragen, die Größe zu ändern noch den Körperbau. Eines können sie aber auf jeden Fall: Dazu beitragen, dass sich jeder mit seiner Figur rundum wohlfühlen kann.


Der erste Schritt zum Abnehmen

Auf dem Weg zur Traumfigur sind viele kleine Stolpersteine und Hürden aufgebaut. Nur wer die Klippen alle erfolgreich umschifft, wird sich am Ende über seine Maße freuen können. Aber eigentlich ist Abnehmen gar nicht schwer. Die Versuchungen, die am Wegesrand lauern, können Sie leicht umgehen, wenn Sie sie einfach gar nicht beachten. Sie meinen, das ist leichter gesagt, als getan? Ja, da stimmt, aber Sie schaffen das! Damit Sie auch wirklich nicht von Ihrem Ziel abweichen, beginnt der erste Schritt für eine Diät und zum erfolgreichen Abnehmen immer im Kopf. Nur wer wirklich abnehmen möchte und bereit ist, Verlockungen zu widerstehen, wird am Ende belohnt werden. Es reicht nicht aus, wenn Menschen in Ihrer Umgebung Ihnen sagen, dass Sie abnehmen sollen und Sie eine Diät machen müssen. Sie selbst müssen dazu bereit sein und Sie selbst müssen den festen Willen haben, abnehmen zu wollen! Egal, ob Sie mit einer Diät beginnen, einen Termin bei der Ernährungsberatung vereinbaren oder ob Sie sofort die Umstellung Ihrer Ernährung in Angriff nehmen, was zählt, ist der erste Schritt!

Auf den Fettgehalt kommt es an

Abnehmen beginnt bereits beim Einkaufen. Achten Sie beim Einkaufen auf den Fettgehalt der Lebensmittel und bevorzugen Sie fettarme Naturalien. Kaufen Sie nicht immer die höchste Fettstufe, probieren Sie einmal eine niedrigere Fettstufe aus und Sie werden merken, so schlecht, wie Sie dachten, schmeckt es gar nicht. Natürlich müssen Sie sich anfangs etwas umgewöhnen, denn Fett ist nun einmal ein Geschmacksträger und Sahnequark nicht mit Magerquark zu vergleichen. Haben Sie sich einen Becher Magerquark oder Magerjoghurt mit nach Hause genommen? Dann verfeinern Sie den Quark oder Joghurt mit Obst und Sie werden merken, wie lecker auch die Magerstufe schmecken kann. Auch beim Verfeinern der Soßen muss es nicht immer Sahne sein. Machen Sie Gebrauch von reichlich Gewürzen und benutzen Sie statt Sahne oder Rahm lieber Milch oder Joghurt. Falls Ihnen der Sonntagsbraten ohne Fett zu trocken ist, kein Problem. Braten Sie ihn wie gewohnt und schneiden Sie vor dem Servieren den Fettrand ab. So bleibt Ihnen der Geschmack erhalten, auch ohne, dass Sie zusätzliches Fett verzehren. Kreieren Sie neue Speisen, probieren Sie einmal andere Gaumenfreuden aus, als gewohnt und erweitern Sie Ihren Speiseplan um ein paar leichte Gerichte, bei denen Sie zwar Fett und Kalorien sparen, aber nicht auf Geschmack verzichten müssen. Essen soll schließlich Spaß machen und schmecken!

Mit einer Einkaufsliste fällt das Einkaufen leichter

Sicher kennen Sie das: Sie gehen hungrig einkaufen und kaufen viel mehr, als Sie eigentlich vorhatten. Damit die Speisen nicht verderben, müssen Sie nun natürlich auch mehr essen, und schon schließt sich der Kreis wieder und Sie nehmen zu, statt ab. Damit genau das nicht passiert, nehmen Sie am besten eine Einkaufsliste mit. Gerade am Anfang einer Diät, wenn die Umstellung der Ernährung noch etwas ungewohnt ist, kann eine Liste helfen, nur genau die Nährmittel einzukaufen, die auch wirklich benötigt werden. Vielen hilft es, sich im Rahmen einer Diät einen Speiseplan für die ganze Woche zu erstellen und dann aufzuschreiben, welche Zutaten eingekauft werden müssen. Mit dieser Einkaufsliste starten Sie zum wöchentlichen Einkauf und werden auf diese Weise auch nur einmal in der Woche in Versuchung geführt, denn schließlich ist es gar nicht so leicht, den vielen Verlockungen zu widerstehen, die in einem Supermarkt lauern. Kaufen Sie also nur das ein, was Sie wirklich brauchen. So kann es gar nicht passieren, dass Sie Ihren Einkaufskorb überfüllen und im Endeffekt mehr im Kühlschrank haben, als geplant.

Mit einem vollen Magen lässt es sich besser einkaufen

Wenn Sie nicht gerade neue Kleidung kaufen wollen, sollten Sie vor dem Einkauf etwas essen. So ist Ihr Magen gut gefüllt und Sie geraten gar nicht erst in Versuchung, mehr zu kaufen, als Sie eigentlich geplant hatten. Falls Sie nämlich mit leerem Magen einkaufen und vor den reichlichen leckereren Angeboten stehen, fällt es sehr schwer, diesen Verlockungen zu widerstehen. Essen Sie sich also zu Hause erst einmal (kontrolliert) satt und gehen Sie dann zum Lebensmitteleinkauf.

Essen Sie nur dann, wenn Sie ein Hungergefühl verspüren

Wie oft haben Sie schon am Tisch gesessen und zugelangt, obwohl Sie eigentlich gar keinen Hunger hatten? Sehr oft? Vermeiden Sie in Zukunft solche kleinen Stolpersteine, die Ihnen bei einer Diät und auf dem Weg zum Abnehmen in den Weg gelegt werden und essen Sie wirklich nur dann, wenn Sie hungrig sind. Brechen Sie mit alten Gewohnheiten und hören Sie auf Ihren eigenen Körper. Falls Sie zum Zulangen animiert werden, lehnen Sie höflich, aber bestimmt ab, schließlich sind Sie es, die sich im Nachhinein über die überflüssigen Pfunde auf den Hüften ärgern.

Der Abend kommt – das Naschen beginnt

Mit der Dämmerung beginnt auch oft die Verlockung. Gemütlich sitzen Sie mit Ihren Lieben beim Fernsehen, schauen einen spannenden Krimi und greifen dabei automatisch immer wieder zu der Schale mit Chips, die auf dem Tisch steht. Verändern Sie Ihre Gewohnheiten und essen Sie statt Chips lieber etwas Gesundes. Natürlich müssen Sie jetzt nicht als Einzige aus der Familie an einer Karotte nagen, während sich alle anderen aus Ihrer Familie den Bauch mit leckeren Süßigkeiten vollschlagen. Bereiten Sie sich einen appetitlichen Quark mit Früchten, mixen Sie sich einen Fruchtjoghurt oder probieren Sie einmal einen gefrorenen Joghurt als Eis. Alles köstliche Sachen, bei denen Ihrer Familie mit Sicherheit das Wasser im Munde zusammenläuft und sie statt Schokolade und Chips auch gerne von Ihrem Teller naschen würden.

Auf das Trinken kommt es an

Wenn Sie abnehmen möchten, kommt es nicht nur auf das Essen, sondern auch auf das Trinken an. Trinken Sie über den Tag verteilt ausreichend stilles Wasser und füllen Sie auf diese Weise Ihren Magen. Probieren Sie einmal, vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser zu trinken. Damit füllen Sie Ihren Magen und essen automatisch etwas weniger. Außerdem kommt dem trinken nicht nur beim Abnehmen eine große Bedeutung zu. Auch im Zusammenhang mit Ihrer Gesundheit und Ihrer Haut werden Sie die Wirkung schon bald spüren und sich viel frischer und fitter fühlen.

Ein bisschen Sport muss sein

Um beim Abnehmen etwas nachzuhelfen, ist Sport ein bewährtes Mittel. Außerdem soll nach der Diät die Haut schließlich nicht schwabbeln, sondern schön straff am Körper sitzen. Falls Sie sich allein nicht aufraffen können etwas Sport zu treiben, überreden Sie Ihre beste Freundin oder Ihren Partner und melden Sie sich im Fitnessstudio an, denn gesund abnehmen mit Sport ist eine immer ratsam. Falls kein Fitnessstudio in der Nähe ist oder Sie sich die Gebühren sparen möchten, dann laufen Sie sich fit und joggen eine Runde um den Block. Tagsüber ist es schon hilfreich, anstatt den Aufzug die Treppen zu nehmen oder das Auto nicht für jeden kurzen Weg zu benutzen. Oftmals sind es einfach nur Gewohnheiten, die sich eingeschlichen haben. Wenn Sie aber bewusst darauf achten, werden Sie sicherlich merken, an welchen Stellen in Ihrem Leben Sie ein wenig Sport einbauen können.



Mit den vorgestellten Abnehmtipps werden Sie sicherlich ein paar Pfunde verlieren. Falls Sie einmal Heißhunger auf Schokolade oder andere Süßigkeiten verspüren, naschen Sie ruhig einmal, deshalb nehmen Sie nicht gleich ein Kilo zu. Gönnen Sie sich ab und an etwas „Verbotenes“, denn dann wird der Heißhunger darauf ausbleiben und Sie können ganz locker den Versuchungen widerstehen. Lassen Sie sich auf Ihrem Weg beim Abnehmen auch nicht von Rückschritten entmutigen. Auch wenn die Pfunde mal nicht purzeln oder die Waage gar ein oder zwei Pfund mehr anzeigt, das ist kein Grund aufzugeben. Bleiben Sie bei Ihrer Einstellung zum Abnehmen, ändern Sie alte Gewohnheiten und freuen Sie sich, wenn Sie das nächste Mal Kleidung einkaufen und die Jeans eine Größe kleiner nehmen können. Falls Sie einmal Motivation bei Ihrer Diät brauchen, schauen Sie in ein Forum im Internet und tauschen Sie sich mit anderen aus. Sie werden sehen, andere haben genau so Probleme beim Abnehmen wie Sie selbst und es gibt bei jeder Diät gute wie auch schlechte Tage. Aber irgendwann haben Sie es geschafft – Sie schauen in den Spiegel und fühlen sich rundum wohl!

In unserem Diät-Forum lernen Sie erfolgreich abnehmen, leicht abnehmen und schnell abnehmen - ganz ohne Medikamente.
Dort finden Sie auch Rezepte zum einfach abnehmen bei Übergewicht. | Abnehmen mit Genuss | Abnehmen Tipps | Einfach schneller abnehmen

Kurse zum Abnehmen

Sie möchten einen Abnehmkurs besuchen? In Ihrer Nähe gibt es bestimmt recht viele Fitnessstudios und andere Anbieter, die derartige Kurse anbieten. Aber welches Programm ist wirklich gut? Deshalb möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, woran sie ein gut durchdachtes und nachhaltiges Abnehmprogramm erkennen können. 1. Zuerst einmal ist es wichtig, dass Ihnen keine übertriebenen Versprechungen gemacht werden. Wie schon mehrfach auf dieser Seite betont wurde: "Abnehmen braucht Zeit". Wer dies nicht beachtet wird schnell vom Jojo Effekt eingeholt. 2. Wichtig für eine dauerhafte Gewichtsreduzierung ist eine gute Mischung aus gesunder Ernährung und Bewegung. Warum nicht einen Kurs wählen, in dem beides enthalten ist. 3. Wussten Sie, dass Ihre (gesetzliche)Krankenkasse Sie beim Abnehmen finanziell unterstützt? Viele Anbieter haben Ihr Kurskonzept von den Krankenkassen überprüfen lassen und haben ein Zertifikat für Ihren Kurs erhalten. Wenn dies der Fall ist, werden die Kosten je nach Krankenkasse fast vollständig übernommen. Weitere Informationen finden Sie auf: www.ernaehrungsberatung-steinert.de

Der Weg zum Normalgewicht - ein Hobby?

Wer abnehmen will, erlebt seine Bemühungen meist als Druck oder Zwang. Frust und Stress scheinen vorprogrammiert zu sein. Gibt es einen Ausweg aus diesem Dilemma? Ja, wenn es gelingt den Weg zum Normalgewicht als ein Hobby zu erleben. Um dies zu erreichen, muss man sich zunächst von einigen falschen Auffassungen über die Ursache des Übergewichts und die Möglichkeiten abzunehmen trennen. Die wichtigste Ursache für das Scheitern der erwünschten Gewichtsreduktion, ist das Nichtbeachten des Zeitfaktors. Aber erfolgreiches Abnehmen benötigt Zeit. Dies gilt beim Abnehmen von 8 kg oder auch von 50 kg. Erfolgreiche Abnehmmethoden berücksichtigen diese Tatsache. "Ich lasse mir Zeit mit dem Abnehmen" Die wenigsten Übergewichtigen denken aber so. Wer abnehmen will, hat scheinbar keine Zeit. Der Entschluss abzunehmen wird meist spontan gefasst. "Meine Kleider passen nicht mehr. Ich fühle mich nicht mehr wohl. Bei jeder kleinen Anstrengung habe ich Probleme mit der Luft " Natürlich will man das ändern und am Besten sofort. In dieser Situation fallen unhaltbare Versprechungen, die man in Anzeigen von Abnehmprodukten findet, auf fruchtbaren Boden. Vor dem geistigen Auge sieht man sich bereits schlank und rank. Also wird die angepriesene Diät ausprobiert, werden Pillen geschluckt, es wird gefastet, verzichtet und jeglichem Genuss entsagt. Nach einem Anfangserfolg bleibt das Gewicht aber stehen. Der Versuch wird abgebrochen und die "verlorenen" Kilos sind schnell wieder zurück. Mit derartigen Methoden ist gesund und erfolgreich abnehmen nicht möglich. Tatsache ist: Abnehmen ist ein Prozess, der nur über eine Veränderung der Essgewohnheiten am Leben gehalten werden kann. Die dabei sicht- und spürbaren Veränderungen wollen erlebt und gelebt werden. Das braucht Zeit. Übergewichtige sollten an sich selbst keine übertriebenen Anforderungen stellen. Ein halbes Kilo Gewichtsverlust pro Woche (das sind 25 Kilo im Jahr) reicht vollkommen, mehr belastet den Organismus. Beantworten Sie noch die Frage, wie lange Sie gebraucht haben, um Ihr jetziges Gewicht aufzubauen? Sicher doch mehrere Jahre, wenn nicht Jahrzehnte? Jetzt benötigt der Körper aber auch Zeit, dieses Gewicht wieder abzubauen. Keine Angst, es wird nicht mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte dauern, bis das persönliche Idealgewicht erreicht ist. Von außerordentlicher Wichtigkeit ist es dann aber, dass das erreichte Normalgewicht auch gehalten werden kann. Dies können kann man schaffen, wenn der Weg zum Normalgewicht, zu einem Hobby wird. Übersetzen wir Hobby ins Deutsche, so bedeutet es "Liebhaberei" oder auch "Steckenpferd". Der Weg zum Idealgewicht, sollte also als eine Liebhaberei, als ein Steckenpferd erlebt werden. Mit einem Hobby beschäftigt man sich gerne, es macht Freude und wird keinesfalls als ein "Muss" betrachtet.


Impressum | Datenschutz



Foto: © Udo Kroener - Fotolia.com

=