Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen


Hier Beratungsgespräch bei einem Arzt in Ihrer Nähe zur G-Punkt-Vergrößerung anfordern

G-Punkt-Vergrößerung - Kosten, Preise und Methoden



Beratung

Beratungs-Termin online vereinbaren

 Neurodermitis
 Behinderung
 Nabelschnurblut
 Brustvergrößerung
 Plastische Chirurgie
 Dauerhafte Haarentfernung
 Fettabsaugung
 Lippenkorrektur
 Cellulitebehandlung
 Bodylifting
 Brasilian Butt Lift
 Augenchirurgie
 Augenlidkorrektur
 Botox
 Nasenkorrektur
 Facelifting
 Grübchen-OP
 Faltenbehandlung
 Brustverkleinerung
 Bruststraffung
 Besenreiserbehandlung
 Haartransplantation
 Zahnersatz + Zahnmedizin
 Bauchstraffung
 Kontaktlinsen
 natürliche Brustvergrößerung
 ambulante Fettabsaugung
 Haarentfernung mit Wachs
 Bauchdeckenstraffung
 Krampfadernbehandlung
 Aknebehandlung
 Brustmuskelplastik
 Gynäkomastie-Operation
 Stirnlifting
 Halsstraffung
 Kinnkorrektur
 Ohrenkorrektur
 Lipofilling mit Eigenfett
 Chemische Peelings
 Profilkorrektur
 Mesotherapie und Mesolift
 Microdermabrasion
 Dermal Filler Faltenunterspritzung
 Anti-Aging-Behandlung
 Schweissdrüsenabsaugung
 Laserbehandlung
 Magenband + Magenballon
 Muttermalentfernung
 Narbenkorrektur
 Gesäßstraffung
 Oberarmstraffung
 Tattooentfernung
 Thermage
 Ultraschall-Fettabbau
 Altersfleckenentfernung
 Handverjüngung
 Schamlippenvergrösserung
 Schamlippenverkleinerung
 Hymen-Rekonstruktion
 Vaginalstraffung
 Venushügel-Sculpting
 G-Punkt-Vergrösserung
 Zahnimplantate
 Füllungen und Inlays
 Gummy-Smile-Korrektur
 Kronen, Brücken, Veneers
 Professionelle Zahnreinigung
 Bleaching


Home

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne

Beratungs-Termin online vereinbaren

G-Punkt-Vergrößerung - Kosten, Preise und Methoden

G-Punkt-Vergrößerung - Kosten, Preise und Methoden

Der G-Punkt ist ein eher versteckt liegendes Organ, welches von den meisten Frauen nicht sonderlich beachtet wird, oft ist der G-Punkt nur unter der Lupe sichtbar. Er befindet sich in der vorderen Vaginawand, rund fünf Zentimeter vom Scheideneingang entfernt. Er soll ganz besonders für die Erregbarkeit der Frau verantwortlich sein. Ist er zu klein, kann dies die Empfindung der Frau negativ beeinflussen und sogar bis hin zur Unlust führen. Die G-Punkt Größe spielt daher eine nicht zu unterschätzende Rolle. Um Frauen wieder Lust auf zu machen, kann eine operative Vergrößerung des G-Punkts ermöglicht werden, denn ein Training des G-Punkts ist nur beschränkt möglich und wird vielfach nicht ausreichen, die Lust wieder herzustellen. Eine G-Punkt Verkleinerung hingegen ist nicht sinnvoll, da dies das Lustempfinden wiederum negativ beeinflussen kann. Bei der G-Punkt Vergrößerung, die oft auch als G-Punkt Verlängerung bezeichnet wird, soll somit das Lustempfinden der Frau und die Stimulationsfähigkeit beim Geschlechtsverkehr wieder hergestellt werden. Dabei ist die G-Punkt Vergrößerung nicht mit einer Kitzler Vergrößerung zu verwechseln, sie kann aber ebenso Lust steigernd wirken. Auch dann, wenn die Unlust nicht nur auf einen zu kleinen G-Punkt, sondern auch auf psychische Faktoren zurückzuführen ist, kann eine G-Punkt Vergrößerung den Frauen meist helfen. So können mit der Vergrößerung unter Umständen weitere Stellungen ausprobiert werden, die bisher nur wenig Lust bereitet haben. Bei der G-Punkt Vergrößerung wird das wichtige Stimulations-Organ durch eine Unterspritzung vergrößert, so dass die Stimulationsfläche zunimmt. Dies sorgt für ein einfacheres und schnelleres Lustempfinden. Auf die weibliche Ejakulation hat die Vergrößerung aber keinen Einfluss.

Methoden und Techniken

Für die Vergrößerung des G-Punktes können grundsätzlich zwei verschiedene Methoden gewählt werden. Dies ist zum einen die Behandlung mit Hyaluronsäure, zum anderen die Eigenfetttransplantation. In beiden Fällen soll eine Vergrößerung des Organs durch Unterspritzungen erreicht werden. Je nach individueller Ausgangssituation ist es sogar möglich, das Organ bis auf das Doppelte zu vergrößern und so das Lustempfinden deutlich zu steigern. Da es sich bei der G-Punkt Vergrößerung um einen eher kleinen Eingriff handelt, wird die Operation unter lokaler Anästhesie durchgeführt. Viele Patientinnen wünschen sich jedoch, in einen Dämmerschlaf versetzt zu werden, um die Operation nicht bewusst miterleben zu müssen.

Die Behandlung mit Hyaluronsäure

Die Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes jedes Menschen. Sie wird heute in der ästhetischen Chirurgie häufig eingesetzt, um Unterspritzungen vorzunehmen und so das Volumen der behandelten Stelle zu vergrößern. Sie kann dabei unter anderem im Gesicht, aber auch am Hals oder zur Volumenvergrößerung der Lippen genutzt werden. Für die Injektion wird jedoch keine körpereigene Hyaluronsäure verwendet, sondern diese wird aus tierischem Gewebe oder aber aus Bakterienkulturen gewonnen. In der modernen Technik ist es zudem möglich, die Hyaluronsäure mittels der NASHA-Technologie zu gewinnen. Diese neueren Verfahren machen es möglich, dass nur noch geringe Abstoßungs- oder Unverträglichkeitssymptome auftreten und die Behandlung so bei fast jeder Frau möglich ist. Die Injektion mit Hyaluronsäure wird direkt ins G-Punkt-Gewebe eingebracht und sorgt für sofort für eine Vergrößerung des Volumens. Nachteilig ist jedoch, dass Hyaluronsäure als natürlicher Bestandteil des Körpers vom Organismus abgebaut werden kann. Dies kann bereits nach sechs bis zwölf Monaten der Fall sein.

Die Behandlung mit Eigenfett

Alternativ zur Hyaluronsäure kann auch Eigenfett für die Unterspritzung im G-Punkt Bereich gewählt werden. Für die Unterspritzung wird hier körpereigenes Fettgewebe genutzt, welches in der Klinik speziell aufbereitet wurde. Hierfür ist es allerdings notwendig, vor der Injektion Fettgewebe zu entfernen. Dies erfolgt mittels Liposuktion, also einer Fettabsaugung. Hierfür kommen verschiedene Körperbereiche in Frage, so zum Beispiel der Bauch, aber auch der Po. Wurde das Gewebe aufbereitet, kann es sogleich eingebracht werden. Auch hier sorgt das Fett für eine Zunahme des Volumens. Eine Abstoßungsreaktion wird bei einer G Punkt OP mit eigenem Fett meist nicht beobachtet, da es sich hier um körpereigene Substanzen handelt. Allerdings muss bedacht werden, dass es auch Eigenfett vom Körper abgebaut wird. Diese Abbaureaktion erfolgt sogar schneller als bei der Hyaluronsäure. Der Effekt kann aber verlangsamt werden, wenn mehrere Behandlungen in festgelegten Zeitabständen erfolgen. Hierfür ist es jedoch vorab nötig, größere Mengen Eigenfett zu entnehmen und dieses für die spätere Verwendung einzufrieren. So kann die G-Punkt Auflösung verzögert werden.

Vor- und Nachbehandlung

Um die Behandlung zu einem Erfolg werden zu lassen und um nach der Vergrößerung das Kamasutra ausprobieren zu können, sollten vor der OP einige Verhaltensregeln eingehalten werden. Wichtig ist dabei, auf Alkohol und Nikotin zu verzichten, auch Blut verdünnende Medikamente sollten nicht mehr eingenommen werden. Sofern es sich um lebensnotwendige Medikamente handelt, sollte der Arzt im Vorgespräch hierüber informiert werden. Da es sich um einen ambulanten Eingriff handelt ist es nicht notwendig, nach der OP noch einige Zeit in der Klinik zu verbleiben. Durch den Verzicht auf Schnitte kommt es im Rahmen der Behandlung lediglich zu kleinen Einstichen, die ohne Verbandsmaterial versorgt werden können. Um den Intimbereich zu schützen ist es jedoch ratsam, spezielle Cremeauflagen oder Pflaster zu verwenden. Diese müssen dann von den Patientinnen zu Hause selbst regelmäßig erneuert werden, um eventuelle Infektionen zu vermeiden.

Mögliche Risiken

Die G-Punkt Vergrößerung ist ein risikoarmer Eingriff, weshalb Wundinfektionen oder schwere Komplikationen nahezu ausgeschlossen sind. Wie jede Operation birgt aber auch die G-Punkt Vergrößerung Risiken, die durch die Wahl eines qualifizierten Arztes jedoch nahezu ausgeschlossen werden können. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Schwellungen und eine erhöhte Empfindsamkeit im unterspritzten Intimbereich. Diese eher natürlichen Nebenwirkungen verschwinden in der Regel nach wenigen Tagen. Um die Heilung zu beschleunigen, sollte kein Druck auf die behandelten Stellen ausgeübt werden. Bequeme, lockere Kleidungsstücke sind daher in den ersten Tagen anzuraten. In wenigen Fällen ist es möglich, dass sich Infektionen bilden, die behandelt werden müssen. Sie sind jedoch meist nur lokal begrenzt und können durch die Gabe von Antibiotika reduziert werden.

Die Kosten

Die Kosten einer G-Punkt Vergrößerung orientieren sich maßgeblich an der Form der gewählten Behandlung. Bei einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure sind die Kosten deutlich niedriger, da die Substanz hier chemisch hergestellt wird und sofort zur Behandlung zur Verfügung steht. Eine G-Punkt-Vergrößerung ist in diesem Fall bereits ab 300 Euro möglich. Die Vergrößerung mittels Eigenfetttransplantation hingegen verursacht deutlich höhere Kosten, da neben der eigentlichen Injektion zur Vergrößerung des G-Punkt Volumens auch die Liposuktion berechnet werden muss. Hierdurch können für diese Behandlung unter Umständen Kosten von 1.000 - 1.500 Euro entstehen.


Beratungs-Termin online vereinbaren

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Schönheit

Impressum | | Datenschutz


Foto: © Melanie Hecht, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com