Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen

Hier Beratungsgespräch bei einem Arzt in Ihrer Nähe zur Kinnkorrektur anfordern

Kinnkorrektur - Kosten, Preise und Methoden



Beratung

Beratungs-Termin online vereinbaren

 Neurodermitis
 Behinderung
 Nabelschnurblut
 Brustvergrößerung
 Plastische Chirurgie
 Dauerhafte Haarentfernung
 Fettabsaugung
 Lippenkorrektur
 Cellulitebehandlung
 Bodylifting
 Brasilian Butt Lift
 Augenchirurgie
 Augenlidkorrektur
 Botox
 Nasenkorrektur
 Facelifting
 Grübchen-OP
 Faltenbehandlung
 Brustverkleinerung
 Bruststraffung
 Besenreiserbehandlung
 Haartransplantation
 Zahnersatz + Zahnmedizin
 Bauchstraffung
 Kontaktlinsen
 natürliche Brustvergrößerung
 ambulante Fettabsaugung
 Haarentfernung mit Wachs
 Bauchdeckenstraffung
 Krampfadernbehandlung
 Aknebehandlung
 Brustmuskelplastik
 Gynäkomastie-Operation
 Stirnlifting
 Halsstraffung
 Kinnkorrektur
 Ohrenkorrektur
 Lipofilling mit Eigenfett
 Chemische Peelings
 Profilkorrektur
 Mesotherapie und Mesolift
 Microdermabrasion
 Dermal Filler Faltenunterspritzung
 Anti-Aging-Behandlung
 Schweissdrüsenabsaugung
 Laserbehandlung
 Magenband + Magenballon
 Muttermalentfernung
 Narbenkorrektur
 Gesäßstraffung
 Oberarmstraffung
 Tattooentfernung
 Thermage
 Ultraschall-Fettabbau
 Altersfleckenentfernung
 Handverjüngung
 Schamlippenvergrösserung
 Schamlippenverkleinerung
 Hymen-Rekonstruktion
 Vaginalstraffung
 Venushügel-Sculpting
 G-Punkt-Vergrösserung
 Zahnimplantate
 Füllungen und Inlays
 Gummy-Smile-Korrektur
 Kronen, Brücken, Veneers
 Professionelle Zahnreinigung
 Bleaching


Home

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne

Beratungs-Termin online vereinbaren

Kinnkorrektur - Kosten, Preise und Methoden

Kinnkorrektur - Kosten, Preise und Methoden

Ebenso wie die Nase ist auch das Kinn ein wichtiger Bestandteil des Gesichts, welches beim ersten Anblick in den Vordergrund rückt. Aus diesem Grund können sich sowohl ein zu großes wie auch ein zu kleines Kinn negativ auf den Gesamtausdruck auswirken. Viele Menschen, die mit ihrem Kinn unzufrieden sind, leiden hierunter psychisch und fühlen sich hässlich. Dies betrifft im Übrigen sowohl Männer wie auch Frauen. Wer mit seinem Kinn unzufrieden ist und beispielsweise unter einem Doppelkinn oder einem fliehenden Kinn leidet, kann entweder eine Kinnvergrößerung oder eine Kinnverkleinerung in Anspruch nehmen. Hierbei handelt es sich um eine kosmetische Operation, die auch als Kinnplastik bezeichnet wird. Um beispielsweise ein Doppelkinn entfernen zu können, ist eine Fettabsaugung oft der richtige Weg, für den Kinnaufbau hingegen stehen verschiedene Techniken zur Verfügung. So ist einerseits eine Eigenfetttransplantation möglich, zum anderen kann für den Aufbau aber auch Knochen- und Knorpelmaterial oder alternativ ein Implantat genutzt werden. Für ein stimmiges Gesamtbild ist es auch möglich, im Zuge der Kinnkorrektur eine Nasenkorrektur oder aber eine Halskorrektur durchführen zu lassen. Dies sollte jedoch mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Methoden und Techniken

Die bei der Kinnkorrektur genutzten Techniken und Methoden sind in erster Linie abhängig vom jeweiligen Befund. Dieser sollte vor der Operation gemeinsam mit dem Arzt besprochen werden, um so bei der Kinnkorrektur ein schönes vorher - nachher Bild zu erreichen. Auch im Internet finden sich verschiedene Bilder zur Kinnkorrektur, in speziellen Kinnkorrektur Foren kann man sich zudem mit anderen Patienten unterhalten, um deren Erfahrungen kennenzulernen. Derartige Informationen ersetzen jedoch ein persönliches Beratungsgespräch nicht. Soll ein fliehendes Kinn behandelt werden, werden meist aus körpereigenen Substanzen wie Knochen oder Knorpeln Implantate geschaffen. Diese werden dann eingesetzt, um das Kinn optisch hervorzuheben und so den Bereich des Kinns zu verschönern. Alternativ ist es auch möglich, Implantatekissen einzusetzen. Gleiches gilt, wenn eine Kinnvergrößerung vorgenommen wird. Auch in diesem Fall sind sowohl körpereigene Substanzen wie auch Implantate aus Silikon möglich. Die Größe dieser Implantate ist wiederum abhängig vom Befund und vom jeweils gewünschten Kinnaufbau. Auch hier kann der Arzt bereits im Vorfeld wichtige Ratschläge geben. Um die Implantate einsetzen zu können, muss der Chirurg einen Hautschnitt anlegen, um so einen Hohlraum zu schaffen, in den das Implantat eingeführt werden kann. Dieser Schnitt wird in den meisten Fällen an der Innenseite der Lippe gesetzt, so dass er nachfolgend unauffällig und nahezu unsichtbar ist. Sichtbare Narben sind eher Einzelfälle. Damit bleibt die Kinnkorrektur für Außenstehende verborgen, lediglich das schöne, neue Kinn wird gesehen. Soll das Kinn nicht vergrößert, sondern verkleinert werden, weil Patienten beispielsweise unter einem Doppelkinn leiden, kann es oft ausreichend sein, eine Fettabsaugung durchzuführen. Das überschüssige Fettgewebe wird dabei entfernt, anschließend kann das Kinn gestrafft werden. Mitunter ist es bei diesem Eingriff sogar möglich, eine Progenie, also eine Kieferfehlstellung, zu beheben. Bei einem zu stark hervorspringenden Kinn hingegen wird der Chirurg die Kinnspitze behutsam abtragen oder aber den Kiefer rückverlagern. So kann ein optisch zurückgesetztes Kinn erreicht werden, welches sehr gut zum optischen Gesamteindruck des Gesichts passt.

Vor- und Nachsorge

Zur Vorbereitung auf die Kinnkorrektur ist es notwendig, dass Patienten rund 14 Tage vor dem Eingriff mit dem Rauchen aufhören und Medikamente möglichst absetzen. Um später auftretende Schwellungen behandeln zu können ist es ratsam, sich bereits vor der Operation Kühlelemente zu erwerben, die dann auf das Kinn gelegt werden können. Die Operation selbst wird lediglich unter örtlicher Betäubung vorgenommen. Nach Erfahrungen zur Kinnkorrektur dauert ein solcher Eingriff zwischen 30-60 Minuten. Nach der Operation schützt ein steriles Wundpflaster den genähten Schnitt, so dass sich dieser nicht entzünden kann. Da eine Vollnarkose nicht notwendig wird, können Patienten die Klinik in der Regel wenige Stunden nach dem Eingriff wieder verlassen. Der Verband jedoch muss etwa eine bis zwei Wochen getragen werden, um die Wundheilung zu unterstützen. Nach dieser Zeit kann die Bandage abgenommen werden, um die Fäden zu ziehen. In dieser Zeit ist es ratsam, auf sportliche Betätigungen zu verzichten und auch, sofern möglich, Urlaub zu nehmen. In der Regel leiden Patienten in den ersten Tagen nach der Operation unter Schwellungen und leichten Schmerzen, die jedoch schnell nachlassen. Um die Heilung zu unterstützen, sollte das Kinn gekühlt werden, auch sollte das Kinn rund zwei Wochen keinen größeren Belastungen ausgesetzt werden. Aus diesem Grund sollte vornehmlich weiche Nahrung wie Suppen, Brei oder zartes Gemüse gegessen werden. Um Infektionen zu vermeiden, erhalten Patienten von ihrer Klinik in den meisten Fällen eine spezielle Mundspülung, die zur Desinfektion genutzt werden kann.

Mögliche Risiken

Obwohl die Kinnkorrektur in Hamburg, Bremen und Köln gleichermaßen unter örtlicher Betäubung ausgeführt wird, sind Risiken nie gänzlich auszuschließen. Allerdings treten Komplikationen eher selten auf. In Folge der Operation sind zum einen Blutergüsse und Schwellungen möglich, die aber mit Kühlelementen meist gut behandelt werden können. Sollten jedoch nachfolgend Blutungen auftreten und sollte sich die Wunde entzünden, kann sofort der behandelnde Arzt aufgesucht werden, der auch für die Nachsorge verantwortlich ist. Er kann die Wunde säubern und alle notwendigen Maßnahmen einleiten, um unschöne große Narben zu verhindern. In seltenen Fällen kann es im Bereich der Unterlippe auch zu Gefühlsstörungen kommen, die aber in der Regel ebenfalls meist von selbst verschwinden. In Einzelfällen kann eine Kinnkorrektur auch zu Zahnschäden führen, die etwa beim Durchtrennen des Kieferknochens oder aber beim Einsetzen der Implantate vorkommen können. In seriösen Kliniken sind diese Risiken aber äußerst selten.

Die Kosten

Die Kosten für eine Kinnkorrektur sind stark davon abhängig, welche Veränderung vorgenommen wird und welcher Aufwand hierbei zu beachten ist. Auch können sich die Kosten für die Kinnkorrektur in Köln von den Preisen für die Kinnkorrektur in Berlin oder Düsseldorf stark voneinander unterscheiden. Erfahrungen zeigen jedoch, dass die Preise zwischen 1.200 - 2.900 Euro liegen, was nicht nur dem Umfang der Behandlung, sondern auch der notwendigen Vor- und Nachsorge sowie der gewünschten Narkose geschuldet sein kann.


Beratungs-Termin online vereinbaren

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Schönheit

Impressum | | Datenschutz


Foto: © Melanie Hecht, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com