Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen

Hier Beratungsgespräch bei einem Arzt in Ihrer Nähe zur Profilkorrektur anfordern

Profilkorrektur - Kosten, Preise und Methoden



Beratung

Beratungs-Termin online vereinbaren

 Neurodermitis
 Behinderung
 Nabelschnurblut
 Brustvergrößerung
 Plastische Chirurgie
 Dauerhafte Haarentfernung
 Fettabsaugung
 Lippenkorrektur
 Cellulitebehandlung
 Bodylifting
 Brasilian Butt Lift
 Augenchirurgie
 Augenlidkorrektur
 Botox
 Nasenkorrektur
 Facelifting
 Grübchen-OP
 Faltenbehandlung
 Brustverkleinerung
 Bruststraffung
 Besenreiserbehandlung
 Haartransplantation
 Zahnersatz + Zahnmedizin
 Bauchstraffung
 Kontaktlinsen
 natürliche Brustvergrößerung
 ambulante Fettabsaugung
 Haarentfernung mit Wachs
 Bauchdeckenstraffung
 Krampfadernbehandlung
 Aknebehandlung
 Brustmuskelplastik
 Gynäkomastie-Operation
 Stirnlifting
 Halsstraffung
 Kinnkorrektur
 Ohrenkorrektur
 Lipofilling mit Eigenfett
 Chemische Peelings
 Profilkorrektur
 Mesotherapie und Mesolift
 Microdermabrasion
 Dermal Filler Faltenunterspritzung
 Anti-Aging-Behandlung
 Schweissdrüsenabsaugung
 Laserbehandlung
 Magenband + Magenballon
 Muttermalentfernung
 Narbenkorrektur
 Gesäßstraffung
 Oberarmstraffung
 Tattooentfernung
 Thermage
 Ultraschall-Fettabbau
 Altersfleckenentfernung
 Handverjüngung
 Schamlippenvergrösserung
 Schamlippenverkleinerung
 Hymen-Rekonstruktion
 Vaginalstraffung
 Venushügel-Sculpting
 G-Punkt-Vergrösserung
 Zahnimplantate
 Füllungen und Inlays
 Gummy-Smile-Korrektur
 Kronen, Brücken, Veneers
 Professionelle Zahnreinigung
 Bleaching


Home

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne

Beratungs-Termin online vereinbaren

Profilkorrektur - Kosten, Preise und Methoden

Profilkorrektur - Kosten, Preise und Methoden

Die Nase und das Kinn bestimmen den Ausdruck eines Gesichts maßgeblich mit. Sie müssen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, um das Gesicht insgesamt harmonisch wirken zu lassen. Ist das Kinn jedoch zu groß oder zu klein, ist die Nase schief oder ist gar ein Nasenhöcker vorhanden, wirkt das Gesicht nicht stimmig und wird schnell als unschön bezeichnet. Auch Statistiken belegen, dass Menschen ein Gesicht nur dann schön finden, wenn die Gesichtsproportionen in einem angemessenen Verhältnis stehen. Um dieses Verhältnis wieder herzustellen, kann sich eine Profilkorrektur lohnen. Gemeinsam mit dem Arzt kann dabei besprochen werden, welche Korrekturen vorgenommen werden sollen, um das gewünschte Antlitz zu erreichen. Die Voraussetzungen des Patienten müssen dabei ebenso beachtet werden wie die Möglichkeiten der Profilkorrektur Chirurgie. Bilder zur Profilkorrektur, die im Internet oder auf den Portalen der Kliniken zu finden sind zeigen jedoch, welche Möglichkeiten sich hierdurch bieten und wie sich ein Gesicht nachher im Vergleich zu vorher verändern kann.

Techniken und Methoden

Im Rahmen einer Profilkorrektur sind sowohl eine Nasen- wie auch eine Kinnveränderung möglich. Die jeweiligen Wünsche des Patienten müssen dabei berücksichtigt und ausführlich mit dem Arzt besprochen werden. Unter Umständen ist es auch möglich, sowohl die Nase wie auch das Kinn zu korrigieren, um ein stimmiges Gesamtbild zu erreichen. Wird die Nase als zu groß oder zu klein empfunden und soll sie beim Thema Profilkorrektur verändert werden, ist eine Rhinoplastik notwendig. Für eine Korrektur der Nasenflügel ist dabei eine geschlossene Rhinoplastik ausreichend, bei der unsichtbare Schnitte im Naseninneren ausreichend sind, um die gewünschten Veränderungen vorzunehmen. Allerdings kann das Operationsgebiet bei dieser Technik nur begrenzt eingesehen werden, wodurch größere Veränderungen hiermit kaum möglich sind. Die Alternative ist die offene Rhinoplastik, die über einen kleinen Schnitt am Nasensteg durchgeführt wird. Durch den größeren Schnitt ist es möglich, das Hautgewebe vom Knorpel zu entfernen und so unter größere Übersicht zu operieren. Diese Technik wird immer dann angewandt, wenn ein größerer Korrekturbedarf besteht oder die Nasenhöhe stark reduziert werden soll. Mit dem Abschluss der Operation wird die Wunde vernäht. Wurde das knöcherne Nasenskelett verändert ist es notwendig, dass Patienten noch etwa zwölf Tage nach dem Eingriff einen Nasengips tragen. Wurde lediglich der Knorpel verändert ist es ausreichend, einen Pflasterverband zu nutzen, der bereits nach sieben Tagen wieder abgenommen werden kann. Zusätzlich ist es bei der Profilkorrektur möglich, die Form und die Größe des Kinns zu verändern. Die Kinnvergrößerung ist unter anderem notwendig, wenn Patienten über ein fliehendes Kinn klagen. Der Aufbau kann dabei entweder durch körpereigene Knochen oder Knorpel oder aber unter der Verwendung von Fremdmaterial erfolgen. Der Vorteil von körpereigenem Material ist, dass dieses vom Körper in der Regel nicht abgestoßen wird, allerdings ist hierzu eine recht ausgedehnte Operation notwendig. Diese kann durch die Nutzung von Silikonkissen vermieden werden. Unverträglichkeiten sind jedoch nicht auszuschließen. Bei einer Kinnverkleinerung hingegen muss der zu große Knochen vorsichtig abgetragen werden. Durch verschiedene Methoden ist es möglich, den Knochen zu kürzen und anschließend neu zu modellieren. Bei einem Doppelkinn oder aber bei größeren Falten im Halsbereich kann unter Umständen auch eine Fettabsaugung genutzt werden, um überschüssiges Fettgewebe zu entfernen. Diese wird lediglich unter Lokalbetäubung durchgeführt. Im Anschluss an die Fettabsaugung ist es möglich, den Bereich des Kinns und des Halses zu straffen und so ebenfalls jünger wirken zu lassen.

Die Vor- und Nachsorge

Je nachdem, welche Möglichkeiten zur Profilkorrektur genutzt wurden, muss auch die Vor- und Nachsorge durchgeführt werden. Zur Vorsorge gehört in allen Fällen, dass Arzt und Patient ein ausführliches Beratungsgespräch durchführen, in dem die Möglichkeiten des Eingriffs, aber auch seine Risiken genannt werden. Da es sich bei der Nasen- sowie der Kinnkorrektur vielfach um eine Operation unter Vollnarkose handelt ist es zudem wichtig, dass der Patient blutverdünnende Mittel möglichst abgesetzt hat und dass er nicht über Krankheiten klagt. Auch die Nachsorge ist abhängig von der gewählten Behandlungsart. Bei der Nasenkorrektur ist es, wie oben genannt, mitunter nötig, einen Nasengips zu tragen oder aber ein stabilisierendes Pflaster zu verwenden. Auch bei der Kinnkorrektur wird im Anschluss an die Operation ein straffer Wundverband angelegt, um die Heilung zu unterstützen. Auftretende Schwellungen oder Blutergüsse verschwinden in den meisten Fällen bereits nach wenigen Tagen.

Mögliche Risiken

Wie bei allen Operationen ist es auch bei der Profilkorrektur möglich, dass Risiken auftreten. Diese sind beispielsweise im Zuge der Vollnarkose möglich, wobei diese durch ein ausführliches Gespräch mit dem Anästhesisten sowie eine umfassende Versorgung während der Operation reduziert werden können. Zudem ist es möglich, dass die Operationswunden nicht wie gewünscht verheilen oder sich infizieren. Bei einer Infektion sowie bei Nachblutungen ist es wichtig, dass umgehend der behandelnde Arzt, der auch die Nachsorge übernimmt, kontaktiert wird. Nicht selten ist es bei einer Infektion nämlich notwendig, mit Antibiotika zu behandeln. In seltenen Fällen können bei der Operation zudem Nerven verletzt werden, durch die Taubheitsgefühle im Kinn- oder Nasenbereich entstehen können. Diese Taubheitsgefühle sind meist nur temporär, können allerdings in wenigen Fällen auch dauerhaft sein.

Die Kosten

Die Kosten für eine Profilkorrektur setzen sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen. Berechnet werden unter anderem das Beratungsgespräch mit dem Arzt, die Vorsorge- sowie die Nachsorge, die Behandlung selbst sowie die Narkose. Wird ein Krankenhausaufenthalt notwendig, muss auch dieser in die Kostenrechnung einbezogen werden. Letztlich orientieren sich die Kosten einer Profilkorrektur natürlich auch daran, welche Veränderung im Gesicht vorgenommen wurde. Bei einer einfachen Profilkorrektur der Nase sind zwischen 1.500 - 2.000 Euro zu kalkulieren, wird hingegen eine Profilkorrektur inklusive einer Veränderung der Knochenstruktur gewählt, fallen Kosten bis 4.000 Euro an. Eine Kinnmodellierung kann je nach Aufwand mit 1.500 - 3.000 Euro zu Buche schlagen. Insbesondere die Kinnvergrößerung inklusive des Einsatzes von Implantaten kann dabei bis zu 3.500 Euro kosten.


Beratungs-Termin online vereinbaren

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Schönheit

Impressum | | Datenschutz


Foto: © Melanie Hecht, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com