Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen

Hier Beratungsgespräch bei einem Arzt in Ihrer Nähe zur Vaginalstraffung anfordern

Vaginalstraffung - Kosten, Preise und Methoden



Beratung

Beratungs-Termin online vereinbaren

 Neurodermitis
 Behinderung
 Nabelschnurblut
 Brustvergrößerung
 Plastische Chirurgie
 Dauerhafte Haarentfernung
 Fettabsaugung
 Lippenkorrektur
 Cellulitebehandlung
 Bodylifting
 Brasilian Butt Lift
 Augenchirurgie
 Augenlidkorrektur
 Botox
 Nasenkorrektur
 Facelifting
 Grübchen-OP
 Faltenbehandlung
 Brustverkleinerung
 Bruststraffung
 Besenreiserbehandlung
 Haartransplantation
 Zahnersatz + Zahnmedizin
 Bauchstraffung
 Kontaktlinsen
 natürliche Brustvergrößerung
 ambulante Fettabsaugung
 Haarentfernung mit Wachs
 Bauchdeckenstraffung
 Krampfadernbehandlung
 Aknebehandlung
 Brustmuskelplastik
 Gynäkomastie-Operation
 Stirnlifting
 Halsstraffung
 Kinnkorrektur
 Ohrenkorrektur
 Lipofilling mit Eigenfett
 Chemische Peelings
 Profilkorrektur
 Mesotherapie und Mesolift
 Microdermabrasion
 Dermal Filler Faltenunterspritzung
 Anti-Aging-Behandlung
 Schweissdrüsenabsaugung
 Laserbehandlung
 Magenband + Magenballon
 Muttermalentfernung
 Narbenkorrektur
 Gesäßstraffung
 Oberarmstraffung
 Tattooentfernung
 Thermage
 Ultraschall-Fettabbau
 Altersfleckenentfernung
 Handverjüngung
 Schamlippenvergrösserung
 Schamlippenverkleinerung
 Hymen-Rekonstruktion
 Vaginalstraffung
 Venushügel-Sculpting
 G-Punkt-Vergrösserung
 Zahnimplantate
 Füllungen und Inlays
 Gummy-Smile-Korrektur
 Kronen, Brücken, Veneers
 Professionelle Zahnreinigung
 Bleaching


Home

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne

Beratungs-Termin online vereinbaren

Vaginalstraffung - Kosten, Preise und Methoden

Vaginalstraffung - Kosten, Preise und Methoden

Ein wesentlicher Baustein im Zusammenleben zwischen Mann und Frau ist ein funktionierender Geschlechtsverkehr. Nicht selten kann jedoch keine Erfüllung erreicht werden, weil beispielsweise die Vagina der Frau zu groß oder aber der Penis des Mannes zu klein ist. Ist die Vagina beispielsweise durch die altersbedingte Erschlaffung stark geweitet, ist die Empfindsamkeit dieser Frauen deutlich reduziert. Vielfach vergeht dann auch die Lust am Geschlechtsverkehr, wodurch Probleme zwischen Mann und Frau programmiert sein können. Um die eigenen Beziehung zu beleben und um wieder mehr Spaß an Zweisamkeit zu haben, bietet die plastische Chirurgie verschiedene Möglichkeiten. So ist es möglich, zum Beispiel eine Vaginalstraffung, aber auch eine Vaginalverengung oder eine Vaginalverjüngung durchführen zu lassen, um wieder mehr Lust zu empfinden. Bei der Vaginalstraffung wird die Vagina vergrößert, wodurch der Bereich deutlich enger wird. Nun kann beim Geschlechtsverkehr eine deutlich erhöhte Reibung erzeugt werden, die sich vielfach positiv auf das Lustempfinden auswirkt. Bei der Vaginalstraffung ist es unter anderem möglich, einen operativen Eingriff vorzunehmen, um eventuelle Hautlappen und überschüssiges Gewebe zu entfernen. Alternativ bieten viele Kliniken auch die Vaginalstraffung durch Injizierung von Eigenfett an. Diese Operationsmethode ist deutlich schonender, da keine Einschnitte notwendig sind, aufgrund der vorherig notwendigen Fettentnahme ist diese Methode aber auch leicht teurer.

Methoden und Techniken

Eine Vaginalstraffung kann verschiedene Gründe haben. So wird die Vagina von einigen Frauen vielleicht als zu schlaff empfunden, aber auch stark herabhängende Hautpartien oder eine genetisch bedingte weite Vagina kann dazu führen, dass Frauen unglücklich sind.

Die operative Straffung

Die Vaginalstraffung selbst ist ein relativ kurzer Eingriff. Die Operation dauert nur etwa 20-60 Minuten, je nach Umfang des zu straffenden Gewebes. Aufgrund der Kürzer der Operation sowie des eher geringen Eingriffs ist es meist ausreichend, den zu behandelnden Bereich lokal zu betäuben. Auf Wunsch ist es aber auch möglich, eine Vollnarkose zu wählen. Um die Vagina zu straffen, werden überschüssige Haut und Gewebe abgetragen. Die individuellen Einschnitte, die hierfür notwendig sind, werden bereits vor dem Eingriff auf die Haut gezeichnet. Der Operateur achtet bei der Schnittführung natürlich darauf, dass die Einschnitte später kaum noch sichtbar sind und an Stellen gesetzt werden, die gut wieder verheilen. Nun kann überschüssiges Gewebe entfernt werden Anschließend kann die nun verbleibende Haut gestrafft werden, indem die Hautlappen straff vernäht werden. Als Nähmaterial werden in den meisten Fällen selbst auflösende Nähte verwendet, die später nicht mehr gezogen werden müssen. Sie lösen sich nach einigen Tagen von selbst auf und verursachen so kaum Schmerzen.

Die Eigenfettbehandlung

Alternativ zum operativen Eingriff steht Frauen zur Vaginalstraffung auch die Eigenfettbehandlung zur Verfügung. Sie wird von vielen Patientinnen bevorzugt, da in diesem Fall keine Einschnitte vorgenommen werden müssen. Allerdings ist es vor der Injektion des Eigenfetts notwendig, Fettgewebe aus einem anderen Körperteil, etwa dem Bauch oder dem Po, zu entnehmen. Diese Fettabsaugung kann aber mit der Vaginalstraffung kombiniert werden. Für die Fettabsaugung prüft der Chirurg zuerst, an welchen Stellen Fettgewebe entfernt werden kann. Anschließend wird in diese Stellen eine Kochsalzlösung eingespritzt, durch die sich die Fettzellen von der Haut lösen. Anschließend können die Fettzellen mittels einer Kanüle abgesaugt werden. In der Regel entnimmt der Chirurg etwas mehr Fettzellen, als für die eigentliche Vaginalstraffung benötigt wird, da dieses Fett eingefroren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder genutzt werden kann. Auch sind hiermit Eigenfetttransplantationen in anderen Körperregionen wie beispielsweise in der Lippe, an der Hand oder zur Faltenbehandlung im Gesicht möglich. Wurden die Fettzellen entnommen und zur Implantation aufbereitet, können diese in die Vagina injiziert werden. Diese wird hierdurch voluminöser und damit gleichzeitig straffer und enger. Allerdings ist zu beachten, dass körpereigene Fettzellen vom Organismus wieder abgebaut werden können. Daher ist die Eigenfettbehandlung nur von begrenzter Dauer und muss später wiederholt werden.

Vor- und Nachbehandlung

Vor einer Vaginalstraffung ist es notwendig, das Gespräch mit der jeweiligen Klinik und dem behandelnden Arzt zu suchen. In diesem Gespräch können Probleme und Ursachen diskutiert und Behandlungsvorschläge besprochen werden. Auch kann der Arzt die unterschiedlichen Techniken nennen und deren Vor- und Nachteile aufzeigen. Da die Behandlung selbst unter lokaler Betäubung durchgeführt wird ist es meist nicht nötig, vor dem Eingriff auf feste Nahrung zu verzichten. Allerdings sollten Patientinnen rund 24 Stunden vor der Operation auf Blut verdünnende Medikamente und Alkohol verzichten, um den Heilungsverlauf nicht zu gefährden. Um eventuelle Risiken zu reduzieren, sollten zudem einzunehmende Medikamente mit dem Arzt besprochen werden. Bei chirurgischen Eingriffen in den Intimbereich ist eine umfassende Nachsorge wichtig. Auch sollten die behandelten Körperpartien geschont werden, um ein Aufreißen der Narben oder einen ungünstigen Heilungsverlauf zu verhindern. Auch der Verzicht auf Geschlechtsverkehr ist ratsam. Um die Heilung zu unterstützen, die im Intimbereich ohnehin Schwierigkeiten verursachen kann, werden Hygiene und eine regelmäßige Desinfektion angeraten. Um eventuell auftretende Schmerzen nach der Operation zu behandeln können Schmerzmittel eingenommen werden, die von den Ärzten der Kliniken vielfach verschrieben werden.

Mögliche Risiken

Eine Vaginalstraffung ist ein relativ risikoarmer Eingriff, der zumindest bei der Eigenfetttransplantation ohne Einschnitte auskommt. Durch die gute Durchblutung des Intimbereichs können Wunden zudem schnell verheilen. Allerdings sind Komplikationen nicht ausgeschlossen. So können unter anderem Schwellungen und Rötungen auftreten, die jedoch nach einigen Tagen abklingen. Außerdem ist es möglich, dass es zu Blutungen und Nachblutungen kommt, in eher seltenen Fällen können auch Infektionen auftreten. Diese müssen dann schnellst möglich behandelt werden, um größere Komplikationen zu vermeiden. Vielfach wird hierzu die Gabe von Antibiotika verordnet.

Die Kosten

Die Vaginalstraffung ist eine reine Schönheitsoperation, auch wenn Frauen unter einer zu großen Vagina leiden können. Die Kosten sind daher privat zu tragen. Je nach gewählter Behandlungsmethode sowie dem Umfang der Vor- und Nachsorge können die Preise für die Vaginalstraffung zwischen 1.500 - 3.500 Euro variieren. Insbesondere die Vaginalstraffung durch Eigenfett verursacht relativ hohe Kosten, da für den Eingriff eine vorherige Fettabsaugung notwendig ist.


Beratungs-Termin online vereinbaren

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Schönheit

Impressum | | Datenschutz


Foto: © Melanie Hecht, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com