Vorkernstadium

Vormilch - Kolostrum und Stillen


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Vormilch

Als Vormilch (Kolostrum) wird die Muttermilch bezeichnet, die in den ersten Tagen nach der Entbindung in den Milchdrüsen der Mutter gebildet wird. Das Stillen des Säuglings ist die beste Möglichkeit der Ernährung. Die Muttermilch verändert sich im Laufe der Stillzeit. Die Zusammensetzung wird anders und die Konsistenz ebenfalls. Sie enthält auf diese Werise grundsätzlich die richtigen Nährstoffe und genügend Flüssigkeit.
Die Hormone Progesteron und Östrogen sind dafür verantwortlich, dass gerade in den letzten Schwangerschaftswochen die so genannte Erstmilch, auch Vormilch oder Kolostrum genannt, gebildet wird. Die Vormilch ist sehr nährstoffreich und sieht goldgelb aus. Sie wird zwar nur als relativ kleine Menge und nur kurze Zeit produziert, ist aber die wertvollste Nahrung, die ein Baby bekommen kann. Die Vormilch ist reicher an Eiweiß, als die später folgende Muttermilch. Sie enthält sämtliche Mineralstoffe, Vitamine und Fette, die der Säugling gerade in den ersten Tagen benötigt, ist aber dennoch sehr schonend für den meist noch nicht komplett ausgebildeten Verdauungstrakt.
Die Stillzeit ist eine ganz besondere Zeit für Mutter und Kind. Die Bindung wird noch enger und gerade für die junge Mutti bedeutet diese Zeit Ruhe und Entspannung. Das Baby erhält die besonders wichtigen Immunglobuline, welche vor eventuellen Infektionskrankheiten schützen die ebenfalls aufgenommenen präbiotischen Keime helfen bei der Entwicklung der noch unfertigen Darmflora. Ein weiteres wichtiges Argument für das Stillen ist die stete Verfügbarkeit. Muttermilch ist immer und in ausreichender Menge vorhanden, weist stets die genau richtige Temperatur auf ist eben die beste und wertvollste Ernährung für ein Baby.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Vormilch machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder

Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Vagina | Vaginalring | Vakuumextraktion | Vakuumextraktor | Vaterschaftstest | Vena cava | Vena-cava-inferior-Syndrom | Verhütung | Verhütungspflaster | Vernix caseosa | Versorgungsausgleich | Viren | Vitamine | Vitamin-K-Mangel | Vorkernstadium | Vormilch | Vormundschaft | Vorsorgeuntersuchungen | Vorwehen | Vulva


=