1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abtreibung

Schwanger trotz Pille? Heutzutage haben Frauen und Männer viele Möglichkeiten, effektiv zu verhüten: Natürliche Methoden (Temperatur, Knaus Ogino), mechanische (Kondom, Pessar), hormonelle (Pille, Spritze), Kupfer (Spirale), chemische (Salben, Gels), chirurgische (Sterilisation) oder doofe (Enthaltsamkeit). Im Forum Empfängnisverhütung dreht sich alles darum, Sex ohne das Risiko einer Schwangerschaft zu haben oder dieses zumindest zu reduzieren. Stichworte: Verhütungsmittel, Verhütungsmethoden, Verhütungscomputer, Verhütungsring und natürliche Verhütung.

Dieses Thema im Forum "Empfängnisverhütung - Mittel + Methoden" wurde erstellt von Holger8084, 4 August 2013.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Holger8084

    Holger8084 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Abtreibung = Mord,und zwar am Schwächsten der Gesellschaft, dort wo ihm von Gott der Schutzraum für sein Wachsen vorgesehen wurde, im Mutterleib.Darüber darf es unter Christen und sollte es unter allen Menschen keine Diskussion geben.Wer heute vom Recht auf den eigenen Bauch spricht, möge sich über die Wahrscheinlichkeit seiner Existenz ins Klare kommen, wenn seine Mutter genau so gesprochen hätte. Wie würde eine derartige “Mutter” reagieren, könnte ihr Kind bereits schreien!Lebensschutz wird in der Gesellschaft grundsätzlich bejaht, jedoch scheiden sich die Geister bei der Strafbarkeit. Der Staat hat das Leben als höchstes Rechtsgut zu schützen, auch durch das Strafgesetz.

    JEDER Mensch hat Menschenrecht. Er beginnt mit der Empfängnis und erhält gleichzeitig von Gott seine unsterbliche Seele. Kein Mensch ist Herr über Leben und Tod! Es kann nicht toleriert werden, dass die Chance auf Leben davon abhängt, ob das Ungeborene den Wunschvorstellungen der Eltern entspricht. Der Lebensschutz lehnt neben der Abtreibung auch künstliche Befruchtung, embryonale Stammzellenforschung, Embryonenzüchtung und Klonen ab. Demographisch gesehen ist Abtreibung Selbstauslöschung. Aus katholischer Sicht sind alle, die an einer Abtreibung beteiligt sind, sowie auch jene, die sich nicht für das Lebensrecht des ungeborenen Kindes einsetzen, exkommuniziert..

    „Abtreibung Angriff auf Frieden“
    Abtreibung, Christen, Euthanasie, Verfolgung, Welt


    Papst Benedikt XVI. hat in einer Friedensbotschaft Krieg und Terrorismus sowie Abtreibung und Euthanasie verurteilt. Ausdrücklich verglich er dabei auch Abtreibung und Euthanasie mit einem „Angriff auf den Frieden“. Zugleich verwies er auf die Verfolgung von Christen in der Welt.

    Ohne einzelne Staaten namentlich aufzuführen, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Botschaft zum Weltfriedenstag der katholischen Kirche am 1. Januar: „Es gibt Regime, die allen eine Einheitsreligion aufzwingen.“ Andere Länder förderten eine „systematische kulturelle Verhöhnung religiöser Überzeugungen“.
     


Diese Seite empfehlen