1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Achselbehaarung mit 7 Jahre ????

Die Pubertät beginnt zwischen dem elften und vierzehnten Lebensjahr und ist die entscheidendste aber auch die sensibelste Phase in der Entwicklung. Was haben Sie mit Ihrem Kind erlebt? Wo kommen Sie nicht weiter? Stichworte: Jungen, Mädchen, Ernährung, Verlauf, Jugendliche, Aufklärung und Vorpubertät.

Dieses Thema im Forum "Pubertät bei Jungen + Mädchen" wurde erstellt von Francy, 24 Juni 2003.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Francy

    Francy Guest

    Hallo,
    kann es sein das bei Mädchen schon mit 7 Jahren die Achselbehaarung anfängt zu wachsen ??????
    Ich hab das noch nie vorher gehört und bin wirklich erschrocken.
    Francy


  2. zuckersternchen

    zuckersternchen Guest

    Registriert seit:
    4 Mai 2003
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    also bei meinem sohn, der ist 9, da wächst noch nichts ;D und wenn ich mich recht an mich damals erinnere .... da war es erst mit ungefähr 16. wobei ich dazu sagen muss, das ich ein absoluter "spätzünder" war. war auch die letzte in der klasse, die ihre regel bekommen hat.
  3. die_stille

    die_stille Guest

    Mädchen sind allgemein früher dran, als Buben, aber sieben Jahre ist natürlich schon sehr früh. Meine eigene Tochter war elf Jahre, als sich allmählich Achselhaare zeigten, doch ich kenne Mädchen, bei denen bereits mit neun Jahren die Regel einsetzte und da kann ich mir dann durchaus vorstellen, dass das Haarwachstum auch schon mit sieben anfing.
  4. Stephan

    Stephan Guest

    @ Francy: Wahrscheinlich hatte sich das Kind nur mal längere Zeit nicht gewaschen und dann hat man den Dreck als Behaarung interpretiert, ohne genau hinzuschauen.

    Ich bin wie so oft kein Fachmann, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß Kinder unter 11 oder so schon diese geschlechtsmerkmale aufweisen. Ich war so 12, denke ich. Es war auf jeden Fall für mich damals nicht akzeptabel, überall was spriessen zu sehen. Setzt denn bei Jungen diese Behaarung nicht mit dem Bartwuchs ein?!?!
  5. AnnKathrin

    AnnKathrin Guest

    Hallo, Francy,

    in meiner Kindheit gab es ein Mädchen, die hatte mit 7 Jahren eine dichte lange Mähne und an den Armen etwa 5 cm lange dichte Haare. Das war sehr auffällig, natürlich. Hat deine vielleicht allgemein einen starken Haarwuchs?

    LG
    AnnKathrin
  6. Karl-Heinz

    Karl-Heinz Guest

    Hallo
    Also ich denke,es hängt mit den Hormonen zusammen.Es gibt ja Frauen,die haben auch einen Bartwuchs zum Beispiel.(Viele männliche Hormone)Warscheinlich hat Dein Kind auch ein stark ausgebildetes Hormon im Körper.Dieses kann schon dazu führen,das bei einer/m 7jährigen dieses kleine Haarwuchswunder auftritt.Ich bin auch kein Fachmann,aber es wäre etwas logischer wie Stephan seine Antwort.
    Denn Dreck kann man bekanntlich abwaschen.Und die Frage danach war ja oben eindeutig,oder?
    Auch zum Beispiel vieles rasieren,kann haarfördernd sein.Das wäre aber für 7Jahre unlogisch.Kannst ja mal beim Kinderarzt Dich drüber informieren.
    Fehler inbegriffen.
    MfG Karl-Heinz
  7. Sila

    Sila Guest

    Oh bei meiner Tochter fing es auch mit 9 Jahren an,nun ist sie 10 und sie findet es schrecklich,ich rasiere sie Ihr regelmässig ab,weil es ihr sehr peinlich ist.
    Ich war auch etwas sprachlos,das es bei ihr schon so früh anfing,ich glaube dfamals bei mir fing es so mit 12-13 an.
    aber warum es heute so früh kommt, weiss ich auch nicht.

    Karl-Heinz@ Vieles rasiern ist absolut "nicht" Haarfördernd,oder bekommst du immer mehr Haare wenn su beim Friseur warst?
  8. die_stille

    die_stille Guest

    Ich erinnere mich grad wieder...... ich war zehn, als man mir den Blinddarm rausoperierte. Natürlich hab ich da immer wieder am Verband rumgefummelt usw. Und irgendwo in der Gegend hatte ich auf einmal ein einzelnes Haar entdeckt. Ich hab die Schwester gefragt, ob das gefährlich wäre..... :rolleyes: :engel
  9. Snowcat

    Snowcat Guest

    Also ich weiß zwar nicht mehr wann das bei mir eingesetzt hat. Ich denk aber mal, daß es wirklich an den Hormonen liegt. Hat Deine Tochter dunkle Haare?
  10. Karl-Heinz

    Karl-Heinz Guest

    Re Sila

    Hallo Sila
    Ich denke schon,das man durch vieles Schneiden den Haarwuchs fördert.Ich kann nun auch damit völlig falsch liegen.Zumindest den Barthaarwuchs fördert man..Wie gesagt,ich bin kein Fachmann in Sachen Haarwuchs.
    Und was meinen Kopf angeht.Ich habe sehr wenig Haare drauf.Gute Idee von Dir.Aber ich bin schon zu alt für Rasierversuche auf dem Kopf. :D Darauf bin ich leider nie gekommen.Zum einpflanzen fehlt mir die Monete.Und der liebe Gott hat es ja auch so gewollt.Mir macht es nix aus. :D
    In diesem Sinne ein schönes Wochenende.
    MfG Karl-Heinz

    Sorry,ich muß nun nochmal gleich den Text editieren.Ich habe gerade in Deinem Profil den Beruf gelesen.Ich widerspreche Dir nicht mehr.Also sei mir für mein Klugreden um Gottes Willen nicht böse. :D :bye:
  11. Pusher1

    Pusher1 Guest

    Registriert seit:
    20 April 2009
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Eine Userin ist verwirrt: Achselbehaarung mit 7 Jahren???

Diese Seite empfehlen