Hilfe! - Er beisst!

Im Forum Stillberatung hilft Ihnen Stillberaterin Birgit Arnold kompetent und schnell bei all Ihren Fragen zum Stillen und Stillproblemen weiter. Schreiben Sie Ihre Fragen, Sie bekommen auf jeden Fall eine Antwort. Zusätzlich können Sie Ihre Fragen live im Forum, am Telefon oder im Chat an Frau Arnold richten. In unserem Kalender finden Sie alle Termine. Stichworte: Baby stillen, abstillen, stillende Mütter, Forum Stillen, Ernährung Stillen und Langzeitstillen.

Dieses Thema im Forum "Baby stillen + Stillberatung" wurde erstellt von usagimoon, 4 November 2005.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. usagimoon

    usagimoon Guest

    Hallo,

    mein Sohn beisst mir auf die Brustwarzen das ich heulen könnte. Er findet das auch noch lustig wenn mir dann ein AUA rausrutscht und tut es direkt wieder. er beisst dann zieht er die Warze richtig lang :( das ich angst habe vorm stillen... was soll ich tun?

    Gruß Jasmin
     


  2. nummer3

    nummer3 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Meine Hebi sagte mir damals ich solle ihm im sehr bestimmtem Ton sagen, daß es mir sehr weh tut. Die Kleinen merken, daß die Stimmlage anders ist und manche reagieren wohl auch drauf. Meine Kinder haben da leider nicht drauf gehört, und das Ende vom Lied war, daß wir dann abgestillt haben, bevor ich mir die Brustwarze wieder annähen lassen muß. Die haben mich wirklich blutig gebissen :sn7
    Ich war zwar traurig, weil ich gerne länger gestillt hätte, aber ich hatte dann auch vor jedem Stillen echt Panik.
    Ich wünsche dir, daß es bei dir funktioniert und du noch länger stillen kannst.

    :bye: :bye:
     


  3. liuna

    liuna Guest

    Also Liuna hatte zwar noch keine Zähne, aber im selben Alter hat sie angefangen in meine Brustwarze zubeissen. Ich habe Laut aua gesagt und wenn dass nichts nützte habe ich die Stillmalzeit abgebrochen. Und erst 15 Minuten später wieder weiter gestillt. Die musste ich genau 2x tun, dann hat sie damit aufgehört. Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe du musst nicht abstillen, wäre schade drum!
     
  4. tafda

    tafda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2004
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Rieke hatte auch eine Phase, in der sie immer mal an der BW gezogen hat - zum Glück noch ohne Zähne. Dann habe ich sie kurz abgedockt und gesagt, dass mir das weh tut. Sie hat es irgendwann gelassen.
     
  5. EA 80

    EA 80 *is back*

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    RA-Fachangestellte
    Ort:
    90530
    ICQ:
    0
    Das macht meine Kleine heute noch mit mittlerweile 14 Zähnen und knapp 16 Monate alt :sn7

    Im Akutfall hab ich sie ganz schnell zu mir rangezogen, dann bekommt sie nämlich schlechter Luft und läßt erstmal los. Dann hab ich laut Aua gesagt und sie von mir kurz weggedrückt. Als sie älter war hab ich die Stillmahlzeit auch abgebrochen/unterbrochen und erst wieder weitergestillt, wenn ich sicher war, dass sie kapiert hat, dass sie das nicht tun soll. Trotzdem kommt es noch ab und an vor, dass sie zubeisst, allerdings meistens nur wenn sie grad am Zahnen ist und nie so arg, dass ich deswegen richtig wund gewesen wäre.

    Ich hoffe für Dich, dass Dein Kleiner bald damit wieder aufhört :druecker, wäre schade, wenn Du deswegen abstillen würdest.
     
  6. Loonara

    Loonara frühkindlich-narzisstisch fixiert

    Registriert seit:
    3 April 2004
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ich kenn' das auch von Josie. Manchmal, ich seh das dann schon vorher an ihrem Grinsen, will sie gern beissen bzw. beisst dann auch einfach mal zu.

    Ich schimpf dann auch sehr, damit sie das nicht wieder macht, muss ja auch nicht sein. Aber abstillen will ich auch noch nicht.

    Sie weint dann etwas, ist beleidigt, und es gibt eine Weile Ruhe. Leider hats bis jetzt nicht so funktioniert, dass sie es nach 1-2mal ganz seinlässt, aber überwiegend läuft es (beiderseits) zufriedenstellend.

    Also verkneif Dir Dein "Aua" nicht, sonst denkt Dein Kind noch, es wäre in Ordnung. Mach ihm schon etwas deutlicher klar, was in Ordnung ist und was nicht, und ihr könnt noch eine ganze Weile eine gute Stillzeit haben.


    Gruß
    Loonara
     
  7. Laura304

    Laura304 Davids Mama

    Registriert seit:
    16 Januar 2004
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Das kenne ich auch von David - macht er zwar nicht ständig, aber manchmal auch - genauso mit beißen und Brustwarze langziehen....
    Und dann guckt er mich groß an, wenn ich aua sage.
    Ich sage dann auch "ok, dann gibt's eben nichts mehr" und mache den Still-BH erstmal wieder zu :))
    Danach geht es dann wieder oder ich lasse es halt erstmal bleiben...

    LG, Eva
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden