brauche Rat - Ist das Kinderpornografie?

Suchen Sie einen schnellen, persönlichen Rat? Dann sind Sie in diesem Forum richtig! Hier suchen Menschen hilfreichen Rat, finden ihn und geben anderen ebenfalls Ratschläge. Helfen Sie anderen mit Ihrer Erfahrung oder Ihrem Wissen, z.B. in den Bereichen Computer, Technik, Finanzen, Recht, Familie, Politik....

Dieses Thema im Forum "Gute Fragen - gute Antworten" wurde erstellt von PapaSam, 27 November 2017.

Schlagworte:
?

Kinderpornografie

  1. Ja

    3 Stimme(n)
    37,5%
  2. Nein

    5 Stimme(n)
    62,5%
Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Ihr könnte ja zu euren Bildern ja sagen, aber bei denen von den Kindern dürft ihr das nicht. Kinder haben das eigene Recht am Bild und so lange sie sich der möglichen Kosequenzen nicht im Klaren sein können (also bis ins Teenageralter) dürften Bilder nicht einmal die Eltern selbst veröffentlichen. Kinder können später ihre Eltern deswegen verklagen. Ist auch schon vorgekommen. Denn nur, weil ihr kein Problem habt, dass die ganze Welt eure Nacktbilder sieht, heißt das nicht, dass es euren Kindern auch recht ist. Vor allem später, wo vor Vorstellungsgesprächen immer schön brav über die Person von potentiellen Arbeitgebern alles gegoogelt wird.
    Man darf nie vergessen: das Internet vergisst nie!
     
  2. Thea.

    Thea. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    ich hatte es ja auch nicht behauptet

    Meine Fragen sind eine Provokation für den, der hier solche Vergleiche zog.
    Wer solche Vergleiche zieht ist entweder ausgewiesener Kripo-Spezialist mit Top-Fachwissen... oder jemand, der sich in seiner Stamm-Kneipe mit solchen Trinker-Weisheiten wichtig macht.


    genau
    da sagt ein 4-jähriger also zu seinen Eltern "Ey, das ist mein Foto. Ich habe die Rechte daran."

    da hat neulich ein 5-jähriger seine Mutter verklagt, weil sie auf dem Kindergeburtstag Fotos machte, ohne eine schrifliche Erlaubnis vorweisen zu können und ohne Hinweis auf die DSGVO in ihrer WhatsApp-Gruppe gepostet.

    Die Mutter macht auf Bewährung ihrem 5-jährigen Sohn das Essen.
    Sollte sie nochmals Fotos machen oder gar posten, wird der 5-jährige dies dem Gericht mitteilen.
    Denn das ist ja ein Verstoß gegen die Bewährungsauflagen.

    aber eigentlich ist der 5-jährige ein süßes Kind.

    Wir sind Dir für Deinen Hinweis dankbar.
     
    HugoGold gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden