Schwierig - Kinder und Youtube!!!

Wie viel Fernsehen ist gut für mein Kind? Und welche Computerspiele sind geeignet? - Haben Sie Fragen zu Fernsehen, Games, Handy oder der Internetnutzung? Hier erreichen Sie die Experten der Initiative "SCHAU HIN! Was deine Kinder machen." Mehr Tipps und Empfehlungen gibt es auch unter www.schau-hin.info.

Dieses Thema im Forum "Medien und Kinder" wurde erstellt von sandra_NRW, 3 Dezember 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. sandra_NRW

    sandra_NRW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo ihr lieben!

    Manchmal bin ich wirklich schockiert was ich so im Internet lese und besonders sehe, mal ganz ehrlich: Kümmern sich manche Eltern überhaupt nicht darum, was ihre Kinder im Internet veranstalten? Besonders in einigen Chats oder auch auf Youtube ist es besonders schlimm ständig stellen Jugendliche Videos herein, wo sie ihre große Klappe unter Beweis stellen und so tun als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen. Ein Paradebeispiel ist dieser rotzfreche Bengel:

    http://www.youtube.com/watch?v=rBULadu4Ffk
    [youtube]rBULadu4Ffk[/youtube]
    spielt sich auf youtube als der große Frauenheld und Frauenversteher auf dabei ist der doch hchstens 15.


    Da krieg ich manchmal wirklich einen Brechreiz, in der Pubertät denken ja sowie die meisten sie wären der coolste, aber warum lassen die Eltern zu das man so etwas ins Internet stellt? Wenn das später bei der Bewerbung jemand über Google findet (das Internet vergisst nicht!!!!!!!!!!) dann legen die Kids sich doch selbst nur Steine in den Weg!

    Mein Sohn ist zwar erst 3 aber ich denke, dass dieser Trend in der Zukunft noch viel schlimmer wird und deswegen möchte ich so etwas 10 oder 12 Jahren auf jeden Fall unterbinden! Wie schützzt ihr eure Kinder vor so einem Verhalten??

    Liebe Grüße
    Sandra
     


  2. Maju

    Maju Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wir haben nur einen einzigen PC und der steht im Wohnzimmer. Das vereinfacht die Erziehung zum bewussten Umgang mit dem PC sehr. Manchmal schauen die Mädels mit ihren Freundinnen oder dem Papa You-Tube-Videos an, die sie empfohlen bekamen. Wir Eltern kommentieren das dann immer in ähnlicher Weise wie du, Sandra: Er wird das eines Tages bereuen, vielleicht bei der Bewerbung; ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn das mein Kind wäre usw. Bis jetzt haben meine Kinder immer voller Verständnis reagiert und finden das Auftreten ihrer Altersgenossen auch peinlich.

    Aber seien wir auch mal ehrlich: Das Internet vergisst nie, ja, aber dann dürften auch hier die Eltern nichts über die Probleme ihrer Kinder erzählen. Denn es könnte ja auch mal einen Ausbilder interessieren, wie lange einer gebraucht hat, bis er nicht mehr in die Hose gemacht hat oder wie eine sich daheim eingebracht hat als Teenager. Da müssen wir als Vorbilder ran und dürfen eben auch keine Bilder oder Namen unserer Kinder veröffentlichen, wenn wir Angst vor Nachforschungen haben. So wird es auch an den Schulen gelehrt.

    Leider landet man doch irgendwie immer im Internet, auch wenn man noch so aufpasst. Irgendeiner veröffentlicht ungefragt etwas von dir...ärgerlich, aber so ist das eben heutzutage.
     


  3. hitnak

    hitnak Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallo,

    dass, was Dich da stört nennt sich Meinungs- und Redefreiheit und gilt auch für Jugendliche. Es mag Dich überraschen, aber einer der Hauptpfeiler der freiheitlich-demokratischen Grundordnung ist, dass die Rechte von Erwachsenen auch für Kinder und Jugendliche gelten. Das leitet sich aus Artikel 3 des Grundgesetzes ab: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich".

    Will heißen: Der Junge hat das Recht seine Meinung zu sagen, und dass was Du "schützen" nennst, ist in Wahrheit nicht anderes, als ein perfider Versuch, diesem Menschen eines seiner Rechte abzusprechen, weil Dir das, was er sagt, nicht gefällt.

    Auch ein Teenager hat bereits Lebenserfahrung, und das was er sagt, entspringt dieser Lebenserfahrung. Was er sagt, ist auch ganz offensichtlich ein Debattenbeitrag - er antwortet auf ein anderes Video, und lädt andere dazu ein, auf sein Video zu antworten. Wenn Dich seine Meinung wirklich so aufregt, nimmt Deine Handy-Cam und sprich was rein. Lade es bei Youtube hoch.

    Arbeitgeber mögen es übrigens oft ziemlich gerne, wenn ihre Bewerber sich artikulieren und debattieren können. Viele große Unternehmen geben viel Geld dafür aus, Assessment Center zu veranstalten - Treffen mit den Bewerbern, in denen unter anderem von ihnen verlangt wird, mit ihren Mitbewerbern über teils auch absurde Dinge zu diskutieren.
     
  4. hitnak

    hitnak Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Yo und von wegen 15 - der gute Jung' ist 21 und beruflich ziemlich erfolgreich. Darf er jetzt sagen, was er denkt?
     
  5. Micha

    Micha EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    11.759
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Skype:
    micha290767
    Facebook:
    elternforen
    Twitter:
    elternforen
    2008 hat er laut seiner Bilanz einen Jahresfehlbetrag erwirtschaftet.

    V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag


    -531,20

    Nicht sehr erfolgreich :lhg
     
  6. sandra_NRW

    sandra_NRW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    so jetzt habe ich etwas Dampf abgelassen und will etwas sachlicher auf eure zahlreichen Antworten eingehen danke erstmal für die Antworten :banane:

    Erstmal zu Maju:
    das mit nur einem PC finde ich eine gute Lösung, ich finde auch dass man kindern es nicht verbieten sollte so etwas anzuschauen. allerdings sollte man sie davon abhalten selbst etwas unter ihrem namen zu produzieren und hochzuladen, klar hier im forum geben wir zum beispiel acuh viel von uns frei, allerdings ist es etwas anderes hier ist es ein Nickname bei Youtube läd man ein Video (in diesem fall) von sich selbst hoch auf dem einen jeder wiedererkennen kann, wenn das dann verschickt wird bei Facebook oder sonst wo geposted wird dann kann das jeder schnell nachvollziehen. das macht die sache so gefährlich, oft werden videos auch abgespeichert und von anderen usern wieder hochgeladen und dann nützt einem selbst das löschen aus dem eigenen account nix mehr!

    zu hitnak:
    ich will niemandem seine meinung verbieten, aber es ist doch sinnvoller so etwas aufzuschreiben dann beweist man seine Rechtschreib und Grammatikfähigkeiten anstatt so ein Video vor sic hinzustammeln, ich will ihn jetzt nicht schlecht reden (es gehört sicher auch viel mut dazu so ein video hochzuladen) aber an der Aussprache und der Argumentaiton hätte er auch noch arbeiten können, so etwas ist ausformuliert doch manchmal besser.


    und woher nimmst du und auch Micha eurer Wissen über den Hintergrund? das kann ich dem video nicht entnehmen, alter ist im kanal nicht angegeben und ich bin mir auch sicher dass er höchstens 16 ist, so sieht doch kein 21 jähriger aus und er redet auch nicht so!
    und auch die infos von micha gehen jetzt ein bisschen über meinen horrizont hinaus :engel da ist zwar ne Webseite angegeben, nur ob das wirklich seine ist ist fraglich und auch ob das was auf der Seite steht stimmt... und wenn man minus gemacht hat sollte man das eigentlich nicht so fett auf seine seite schreiben außer man ist noch stolz darauf geld in den sand gesetzt zu haben :pfeif
     
  7. Sala

    Sala Schokoholik

    Registriert seit:
    14 April 2009
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    soich hab das jetzt mal Spaßeshalber versucht als DAU auch was über diesen Chaim rauszukriegen.
    Um sich bei youtube anzumelden braucht man nur eine emailadresse, sein geburtsdatum, nen usernamen und ein Passwort.
    Das Video war, dank Titel, leicht wieder gefunden, - Usernamen anklicken, sein facebookprofil ist wohl öffentlich und dort steht sogar sein Geburtsdatum, 9. Mai 1989. Was er beruflich macht hab ich mir nun nicht so genau durchgelesen, es ging mir ja nur mal darum zu zeigen das selbst DAU's rauskriegen können wer ungefähr jemand ist, zumal es einem in diesem Fall mehr als einfach gemacht wird ;)
    Wenn man ihm im Video zuhört antwortet er auf ein per Handy zugespieltes Video und will diskutieren.
    Warum ist es in einer Diskussion sinnvoller erst mal aufzuschreiben was man sagen will um Rechtschreibung und Grammatik zu beweisen?
    Macht man real im gespräch ja auch nicht.
    Ach ja und schau dir mal frühe Interviews von Bummbumm-Becker an, der stammelt um einiges mehr als dieser Chaim hier.
    Auch wenn seine Ausführungen in meinen Ohren noch ziemlich unerfahren klingen, mag es ja sein daß sie zu seinem Umfeld passen. Ich weiß ja nicht wie, wo er lebt und mit was für Menschen er tagtäglich zu tun hat.
     
  8. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Ich hab's schon immer geahnt: Frauen ticken irgendwie anders.

    :love1
     
  9. Pandido

    Pandido Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 April 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Kinder sind immer mehr im Netz und vor allem auf YouTube unterwegs. Wir haben deswegen einen Kinder und Familienkanal aufgebaut :) Alle Kinderserien sind garantiert kinderfreundlich und von Hand gespielt, aber natürlich nichts mehr für die angesprochenen 15 Jährigen :)
    Ich bin gespannt auf Feedback!

    Pandido TV ist der Name :)

    *******
     
  10. Blütenstaub

    Blütenstaub Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1 April 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Liebe Sandra, ich denke das die Eltern von solchen Kindern/Jugendlichen die so Videos machen gar nicht wissen, dass diese auf Youtube zu finden sind. Ich wüsste auch nicht wie man seine Kinder davor beschützen kann. Ich wäre zB nie auf die Idee gekommen meinen Kindern irgendwann mal zu sagen sie sollen keine Videos machen und in das Netz hochladen. Daran denkt man nicht und ich hoffe auch, dass das meine nie machen werden :)

    Ich schaue mir so Videos erst gar nicht an, weil es mich genauso nervt und stört... Außerdem verdienen die doch immer Geld wenn jemand sich ihr video anschaut oder?
     
  11. jenny82

    jenny82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dezember 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, ab einer gewissen Anzahl von Followern bzw. Klicks verdienen die Kids damit Geld. Ich gehe auch davon aus, dass viele Eltern gar nicht wissen, ob und was ihr Kind auf Youtube präsentiert.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden