Langzeitstillen

Im Forum Stillberatung hilft Ihnen Stillberaterin Birgit Arnold kompetent und schnell bei all Ihren Fragen zum Stillen und Stillproblemen weiter. Schreiben Sie Ihre Fragen, Sie bekommen auf jeden Fall eine Antwort. Zusätzlich können Sie Ihre Fragen live im Forum, am Telefon oder im Chat an Frau Arnold richten. In unserem Kalender finden Sie alle Termine. Stichworte: Baby stillen, abstillen, stillende Mütter, Forum Stillen, Ernährung Stillen und Langzeitstillen.

Dieses Thema im Forum "Baby stillen + Stillberatung" wurde erstellt von Katharina20, 21 April 2009.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Katharina20

    Katharina20 *junge Mami..*

    Registriert seit:
    9 September 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ich möchte gern wissen, wie lang ihr eure Kinder gestillt habt.

    und wie habt ihr reagiert auf die frage von einigen Leuten, wie lange ihr noch stillen wollt?

    gab es ne totale Akzeptanz eurer Familie?
     


  2. User3

    User3 Guest

    Ich habe 4 Wochen gestillt. :rofl
    Okay, ich denke, das hast du nicht gemeint... :zwinker:
     


  3. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    auf die Frage wie lange ich NOCH stillen möchte habe ich sehr unterschiedlich reagiert ....
    meist mit einer gegenfrage

    ..... wie lange willst du noch rauchen?
    ..... wie lange willst du eingentlich noch mit deinem Mann schlafen?
    ............

    ..... bis ich aufhöre

    ..... oder es ganz und gar überhört je nach tagesverfassung.....

    ich muss keinem Menschen dieser Welt Rechenschaft ablegen was ich wie lange tue der nicht tue.....
     
  4. User4

    User4 Guest

  5. Inselfee

    Inselfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Ich habe es genossen meine Babys zu stillen, da ich den Großen nur knapp 5 Monate gestillt habe und eigentlich hinterher ganz traurig darüber war, das es nur so kurz war, habe ich mir schon in der Schwangerschaft mit meiner Tochter gewünscht das ich diesmal länger stillen kann. Ich habe sie letztendlich 16 Monate gestillt. Und dann dachte ich beim nächsten Kind,... nee diesmal nicht so lang und der Kleine war voll traurig, das ich ihn nach vollen 20 Monaten abgestillt habe, ich war ja schon wieder schwanger und wollte nicht unbedingt Tandemstillen ;D. Er hat ganz schön lang getrauert die kleine Maus, auch als der Jüngste schon da war, wir haben ganz viel gekuschelt, damit die Trauer nicht so groß ist. Den Jüngsten hab ich jetzt vor kurzem nach 18 Monaten abgestillt und bin auch ganz froh darüber. Ich gehör mir nach fast fünf Jahren Schwanger sein und Stillen wieder ganz alleine, naja fast :unsch.... Ich habe immer dazu gestanden, das ich stillen wollte, bin schließlich Allergiker, gutes Argument. Und mein Mann hat mich immer toll unterstützt dabei, das ist auch wichtig.
    Bloß nicht reinreden lassen und genießen solange man Spas daran hat.
    Liebe Grüße, Nicole
     
  6. mellipop

    mellipop ***Jungsmami***

    Registriert seit:
    18 Januar 2005
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Huhu katharina .- :gapkj

    wir stillen noch :-D und noch kein ende in sicht....

    srpüche/kommentare..ich glaub bei mir haben die meisten auf gehört :-D und wenn doch dann sag ich einfach....bis unsere stillbeziehung zu ende ist und e rnicht mehr will ode rich nciht mehr kann.

    ausserdem die who empfiehlt bis zu 2 jahre...also mach dir keinen kopf..

    übrigens sag frag ih oft einfach, ob das andere kind ncoh milchflasche bekommt und siehe da...oft ist es so..also weiterstillen ohne gedanken :bigkiss
     
  7. hai

    hai Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2008
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ich leider nur 4monate, da dann durch den stress (arzttermin da, der nächste dort) am ende am ganzen tag ca 20-25ml zusammenkamen, was nichtmal eine mahlzeit war. vielleicht als sie einen monat alt war, aber zu dem zeitpunkt waren es 80-100ml alle 2-3stunden. da ich dann noch dazu eine für die kleine zwar ungefährliche, aber schmerzhafte entzündung an der brust hatte, war dann schluss. auch wenn ich gerne noch ein paar monate für sie gelitten hätte, wäre es mehr gewesen. die paar ml sind dann auch für den a.... gewesen.

    ich wollte eigentlich mindestens 6monate voll bzw. je nach dem was der kinderarzt empfiehl 9 monate, da sie dann korriegierte 5,5monate wäre. dann hätte ich langsam jede mahlzeit eingeführt und würde jetzt wahrscheinlich nur noch morgends stillen. aber ca insgesammt 1jahr, aber nicht länger als 1,5jahre.also mütter die kinder mit 4 oder noch älter stillen, dass muss nicht sein, finde ich. aber das wollen auch die wenigstens.
    lg steffi
     
  8. Katharina20

    Katharina20 *junge Mami..*

    Registriert seit:
    9 September 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ich suche kein Rat :zwinker: sondern möchte einfach gern eure "Erfahrungsberichte" hören..


    Meine Familie akzeptiert das komplett außer Schwiegermutter. Aber damit kann ich leben. Das Wichtigste ist nur, dass mein Freund hinter mir steht und das Stillen befürwortet.

    ich werde ihn weiter stillen..bis 18 Monate, mal schauen..
     
  9. nimmermehr

    nimmermehr Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    ich stille ja noch abends und morgens, habe aber vor, demnächte langsam abzustillen.
    wenn ich richtig zähle, sind es schon 21 monate bei nils :-D

    eigentlich haben es in der famile alle akzeptiert, sogar meine sm hat sich mittlerile dran gewöhnt udn gibt zu, dass es ja gewisse vorteile hat.
    und mein mann findet e sauch nicht "abartig".

    meine beste freundin war auch so eine still-befürworterin , da haben wir uns beim ersten kind gegeseitig immer bestärkt. wir wraen auch in einer stillgruppe, das stärkt einem auch den rücken , weil man merkt dass man nicht allein lang stillt.
    meine großeschwester, ebenfalls eine langzeitstillerin´, war mir immer ein vorbild. ich glaube, deswegen schien es mir immer als das normalste der welt, sein kind zu stillen, auch wnen es schon etwas größer ist. vielleicht strahle ich in de rhinsicht auch ein gewisses selbstbewusstsein aus, was anderen dumme kommentare verbietet

    dumme kommentare hab ich im umfeld nie gehört, aber vielleicht lag es daran dass ich fast nie in der öffentlichkeit gestillt habe.

    im allgemeinen kenne ich aus meinem umfeld die meinung, dass man ein kind maximal stillen sollte, bis es laufen kann :rolleyes:
    (das dachte ich früher auch, aber wenn die kids dann laufen können und stillen immer noch so gern, sieht man es plötzlich mit andern augen ;D)

    ich hab immer ehrlich meine meinung dazu gesagt und da gab es nie abfällige bemerkungen, eher wurde es so akzeptiert. "jedem wie er es mag".

    ich hoffe, da shilft die weiter,
    lg simone
     
  10. Inselfee

    Inselfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    schlechte Erfahrung

    Meine ExSchwiegermutter war der Grund warum ich meinen Großen nur knapp 5 Monate gestillt habe :pfeif, sie hat mich leider in den ersten Monaten so mürbe gequatscht, mit ihrem Gerede, ob der Kleine denn auch wirklich satt wird und so weiter, ich hab mich da wirklich total verunsichern lassen. Das hat mich im Nachhinein sehr geärgert und vielleicht hab ich auch deshalb etwas trotzig einfach nicht aufgehört zu stillen als alle anderen schon die Augen verdreht haben. Ich habe das lange Stillen sehr genossen und würde es jederzeit wieder tun, allerdings wollen wir nach 4 Kindern keine mehr, also nix mehr mit Stillen.... :geb7
     
  11. connylein

    connylein Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Also Jasmin hab ich 11 Monate voll gestillt und dann bis zum 12. Monat abgestillt. Ich wollte nicht mehr stillen, wenn das Kind gehen kann... für mich persönlich ist da einfach schluss.
    im Moment still ich Miriam mit 5 Monaten voll und werd das wahrscheinlich wie bei Jasmin auch tun, bis sie gehen kann...
     
  12. UserA

    UserA Guest

    Ich hab 15 Monate gestillt, dann war ich schwanger und musste aufhören ._." Von einem Tag auf den anderen,..

    Dafür hab ichs wenigstens endlich geschafft Oo
    Hatte eigentlich vor, wieder in Behandlung zu gehn und da darf ich wegen der med. Einstellung nicht stillen..

    Ist nun wegen der Schwangerschaft allerdings auch wieder vom Tisch ^^;
     
  13. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    @ bloody
    ne schwangerswchaft ist kein grund zum Abstillen
     
  14. UserA

    UserA Guest

    Naja, mein Arzt meinte schon..
    Außerdem hat sich die gebärmutter dann irgendwie immer zusammengezogen (so hat es sich zumindest angefühlt), wenn er getrunken hat und das tat dann immer sehr weh..

    Irgendwie bin ich fast froh, fertig gestillt zu haben, so können sich die Brüste erholen, zumal sie sehr, sehr empfindlich geworden sind und ich schon an die Decke gehen könnte, wenn mein kleiner Sohn morgens ins bett krabbelt und dran rumzupft .. (er glaubt wohl, es ist ein Spielzeug oO)

    Wehmütig wird man allerdings schon, wenn man daran denkt, dass das kleine Kind im Arm die Brust nicht mehr begehrt. Komisch ist das :whatever
     
  15. User4

    User4 Guest

  16. lilly7022

    lilly7022 Ich wohne hier

    Registriert seit:
    16 November 2003
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Ich habe meine beiden 15 bzw. 17 Monate gestillt, die Kleine mit fast einem Jahr zeitweise auch mal wieder ausschließlich (ohne Beikost). SchwieMu 1 war auch dagegen und denkt noch heute, daß der Arme verhungert, SchwieMu 2 hatte zu dem Zeitpunkt keinen Kontakt zu uns. Vermutlich war das auch gut so. :-D

    Aber ich habe das ganz alleine für mich entschieden und mir da nicht reinreden lassen. Auf Fragen habe ich später mit der Gegenfrage nach der Milchflasche reagiert, damit war meistens Ruhe :baeh:
     
  17. katnau

    katnau voller Lebenslust

    Registriert seit:
    24 Juli 2003
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    ich habe bis jetzt keins meiner Kinder länger als 5 bis 6 Monate stillen können, da ich wieder arbeiten mußte. Bei meiner Jüngsten versuche ich das jetzt mal länger durchzuhalten, bin ja noch bis Oktober daheim.

    Ansonsten würd ich mir da auch nicht reinreden lassen und schauen, wie es sich für dein Kind und dich entwickelt.
     
  18. Katharina20

    Katharina20 *junge Mami..*

    Registriert seit:
    9 September 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Mongruadh,

    stillst du Phineas länger als Rouven damals? Weil man ja bei dir ansieht, dass du Rouven ja länger stillen wolltest.

    Meine Freundin konnte ihre Tochter solang stillen und sie hat 3 Monate vor der Geburt des zweites Kindes aufgehört. Da war die Tochter 19 Monate alt. Sie wollte kein Tandemstillen :)

    connylein,

    das habe ich damals auch gedacht. Ich würde ihn nur bis 6 Monaten stillen und nicht länger, weil ich mir nicht vorstellen kann, ein riesiges Baby weiter zu stillen.

    Aber heute denke ich anders und geniesse das Stillen in vollen Zügen ;D
     
  19. mela82

    mela82 Vollzeitmami:-)

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    @Katharina:Ich stille auch noch morgens und teilweise nachts und es sit auch noch kein Ende in Sicht.Genieße es auch total,dachte auch immer mit einem Jahr ist Schluß,aber jetzt denk ich ganz anders,finde es sooo schön Emily morgens meist gegen sieben zu mir ins bett zu holen,sie zu stillen und dann schlafen wir nochmal ne Runde,so bis 9.00/9.30h :D
    Wenn mich jemand fragt wie lang ich noch stillen,geb ich auch meist zur Antwort:Die WHO empfiehlt zwei Jahre(das weiß irgendwie niemand,alle denken immer ein halbes Jahr :shake)und wenn Emily sich vorher nicht von selbst abstillt werde ich auch so lang stillen.
    Hoffe auch das sie dadurch weitesgehend von Allergien verschont bleibt,mein Mann und ich sind nämlich beide Allergiker :(
     
  20. User4

    User4 Guest

  21. Katharina20

    Katharina20 *junge Mami..*

    Registriert seit:
    9 September 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    habt ihr sofort abgestillt oder erst stufenweise?

    das abstillen mit 2 jahren wäre es einfacher als mit 1 1/2 jahren aufgrund kommunikation?

    Er braucht das stillen zum einschlafen und deswegen hab ich wirklich keine ahnung, wie es bei ihm im oktober aussieht. ob er das immer noch braucht..
     
  22. Katharina20

    Katharina20 *junge Mami..*

    Registriert seit:
    9 September 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    mela,

    ja stimmt. WHO empfiehlt 2 Jahre Stillen. Ich weiss auch nicht wieso einige nur vom 6 Monate Stillen wissen und nicht von 2 Jahre. Ich denke auch eher, dass das Stillen noch nicht ganz selbstverständlich in unserer Gesellschaft ist. Vielleicht würde noch einige Jahre dauern und erst dann werden die Ärzte bestimmt allen sagen, lieber 2 Jahre lang stillen.
     
  23. mela82

    mela82 Vollzeitmami:-)

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    @katharina:Emily ist auch immer an meiner Brust eingeschlafen,aber als sie dann Abendbrei mit neun Monaten bekommen hat hat mein Mann sie dann immer ins Bett gebracht damit sie die Milch garnicht riecht und mittlerweile kann auch ich sie ohne stillen hinlegen,aber sie schläft nie ohne Kopf streicheln ein,ansonsten brüllt sie wie verrückt.Ist jetzt wohl der Ersatz für`s nicht mehr stillen :whatever
     
  24. User4

    User4 Guest

  25. mela82

    mela82 Vollzeitmami:-)

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Meine Freundin(Hebamme)hat mir jetzt sogar erzählt das nach neusten Erkenntnissen die Muttermilch nach knapp zwei Jahren nochmal die Zusammensetzung bekommt wie ganz am Anfang und dadurch nochmal das Immunsystem gestärkt wird,noch ein Grund für mich so lang zu stillen :]
    Ich glaub auch viele Leute die selbst nie gestillt haben sind einfach etwas neidisch das das so gut klappt,ne bekannte wollte mir sogar einreden die Milch wäre nach einem halben Jahr nicht mehr nahrhaft :shake
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden