Oh meine Männer!!

Hier können sich alle (Muttis, Vatis und jedermann) mal so richtig auslassen, wenn Ihnen etwas widerfährt, was ihnen den letzten Nerv raubt - die Kinder, die Männer, ihr Leben oder einfach was alltägliches...

Dieses Thema im Forum "Alltags-Sorgen-Forum" wurde erstellt von user5fm, 22 Februar 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. user5fm

    user5fm Guest

    Abend!

    Meine beiden Männer machen mich verrückt, ständig streiten und diskutieren die Beiden. Wegen jeder Kleinigkeit wird alles in tausend Einzelteile zerlegt und feinsäuberlich durchgekaut.
    Nachgeben, was ist das??
    Jeder will recht haben, jeder kann alles und keiner gibt nach.
    Ich sage meinem Mann das er doch nachgeben soll und ihn glauben lassen soll das er sooooooooooo toll ist und alles weiß.
    NEIN! das kann er nicht, Tristan wäre ein Kind und hat nicht ihm in seiner Ehre zu untergraben.
    Ich verstehe das einerseits auch, aber immer und immer wieder.
    Ich komme mir vor wie bei einem Rudel Wölfe, da werden auch immer Rangkämpfe ausgeführt.

    Ist das normal?? Soll das so sein?? WANN HÖRT DAS AUF :wand :wand :wand
     


  2. Liliki

    Liliki Mensch

    Registriert seit:
    6 Juni 2003
    Beiträge:
    3.702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallo,

    Vielleicht hört das nie auf mit der Rivalität ;-) - gute Nerven wünsch ich Dir!

    Ich glaube, am ehesten würde ich mir verbitten, dass das alles direkt neben meinem Ohr stattfindet - lass die doch in der Küche oder im Bad kabbeln oder auch im Keller oder draußen im Regen.

    Um Kinder "gewinnen" zu lassen, ohne dabei seine eigentlichen Erziehungsziele aus den Augen zu verlieren, müsste man erstmal sich selbst verstehen oder reflektieren und damit verstehen, warum einen manche Konflikte so anfechten, dass man sie ernst nimmt ... ich glaube, an dem Punkt hakt es oft.

    Mich kann niemand "in meiner Ehre untergraben", wenn ich in meiner Ehre stabil und standfest bin. Wenn ein Elfjähriger eine "Gefahr" für meine Ehre ist, ist es mit meiner Ehre vermutlich nicht allzu weit her ...
    Allerdings sollte auch ein Elfjähriger respektvoll mit mir umgehen können - wenn's daran hapert, ist mehr als "die Ehre" in Gefahr ...


    :druecker Lili
     


  3. user5fm

    user5fm Guest

    Hallo,

    Ehre war der flasche Ausdruck, Persönlichkeit würde besser passen.

    MeinSohn hat zur Zeit vor keinem von uns Respekt, er führt sich hier auf wie Vater,Mutter und Polzei auf einmal, das nervt wirklich.
    Allerdings ist mein Mann nicht die geeignete Person um sowas mit ihm zu diskutieren und Tristan ist ncht die richtige Person um Kritik anzunehmen.
    So kommt eins zum anderen und wie dsikutieren uns hier tot.

    Men Vater und meine Schwester waren auch schon so, das hörte erst auf bis wir alle ausgezogen waren und selbst da schafften es die Beiden sich beim ersten Wiedersehen sich innerhalb von 10min wieder in die Haare zu kriegen.

    Vielleicht sind es ja die GENE, aber dass würde die Diskussionsfreude meines Mannes ausschliessen oder das alte Märchen stimmt und man sucht sich den Mann ähnlich dem Vater aus. :unsch
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden