brauche Rat - Schulabschluss geschafft - was jetzt?

Wenn Kinder ständig zappelig und hyperaktiv sind, haben Eltern meist alle Hände voll zu tun. Viele Kinder (und Eltern) leiden darunter. Andere Situation: Studien zufolge leidet jedes 10. Kind unter ADS / ADHS (ADS-Syndrom) aber man erfährt nur wenig darüber. Tauschen Sie sich mit anderen im ADS-Forum über Ihre Erfahrungen aus und holen Sie sich Hilfe. Stichworte: Hyperaktivität bei Kindern, Therapie, Medikamente, Schule.

Dieses Thema im Forum "Hyperaktivität + ADS - ADHS bei Kindern" wurde erstellt von Ela1969, 1 Juli 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Ela1969

    Ela1969 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Hallo,

    meine Tochter (16 J.) hat gerade, mehr schlecht als recht, ihren Realschulabschluss geschafft. Ihre Tabletten (Medikinet) nimmt sie auf eigenen Wunsch seit einigen Monaten nicht mehr.

    Jetzt wurde sie für Ihren gewünschten Bildungsgang abgelehnt (Höhere Handelsschule), weil zu viele Bewerber da waren und sie mit ihrem Zeugnis nicht gerade glänzen konnte. Sie musste sich statt dessen im Bildungsgang Berufsgrundschuljahr anmelden. Hier würde sie aber den vorhandenen Schulabschluss noch einmal machen. Außerdem hat sie furchtbare Angst vor ihren zukünftigen Mitschülern, die sie zum größten Teil vom Sehen und Hören kennt. Ca. 90-95 % der Schüler kommen von der Hauptschule und haben einen furchtbar schlechten Ruf in unserer Stadt. Nochmal rd. 80 % der Schüler sind türkischer Herkunft. Wir haben nichts gegen Hauptschüler oder gegen Türken, aber mein Kind hat einfach Angst, weil sie bisher eben nur schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht hat. Die Kinder flüchten Reihenweise wegen Mobbing, Schläge usw. von den Hauptschulen......

    Wir haben jetzt nach Alternativen gesucht, aber mit solch einem Zeugnis ist das echt schwer. Habt Ihr nicht noch Ideen?

    LG
    Ela
     


  2. Nicona

    Nicona Mitglied

    Registriert seit:
    18 April 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo Ela,
    das Problem hatte ich mit meinem Sohn auch. Er macht jetzt eine Berufsfördermaßnahme über das Arbeitsamt. Scheint echt gut zu sein. Erkundige dich doch mal beim Arbeitsamt...
    Vieleicht wäre das was für deine Tochter !?
    Die Maßnahme dauert 1 Jahr und wird vom Arbeitsamt bezahlt.

    LG Nicona :rofl
     


  3. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Es gibt glaube ich auch die Möglichkeit eines freiwilligen sozialenoder ökologichen jahr. Das bedeutet, das sie ein Jahr in einer entsprechenden Einrichtung arbeitet und am ende dafür auch eine Bewertung bekommt. Einige Einrichtungen zahlen einen kleinen Betrag. Aber es sieht auf jedenfall besser im lebenslauf aus als wenn dort Arbeitssuchend steht.
    Sie kann sich auch ein Praktikum suchen auch da gibt es bei einigen eine praktikantenvergütung.
     
  4. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Ela,

    ich würde dir empfehlen dich ans Arbeitsamt zu wenden.
    Bei uns gibts da das BIZ (Berufs-Informations-Zentrum) das für die Schulabgänger zuständig ist. Dort bekommt ihr auch sehr gute Informationen ob es noch irgendeine andere Schule gibt die deine Tochter besuchen könnte.
    Was bei uns in BaWü noch möglich ist ist ein Praktikum für mind. 1/2 Jahr bei einem Betrieb (logischerweise wäre es sinnvoll bei einem der den gewünschten Beruf aus ausbildet). Die Praktikanten erhalten zwar nur ein kleines Taschengeld aber es besteht die Chance das sie trotz der schlechteren Noten einen Ausbildungsplatz ergattern.

    Mein Sohn ist momentan auch noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Momentan jobbt er mal hier und mal da. Allerdings steht bei ihm noch eine Reha an, die er im August antreten wird.

    Ich wünsch euch gutes Gelingen bei der Suche.

    LG :bye:Cordu
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden