Schock! - Sie dachten ich würde nix merken : falsch gedacht

...können viele Ursachen haben. Der Alltag zehrt am Miteinander, die Kommunikation ist schwierig. Die Auswirkungen können sich unterschiedlich zeigen, sei es ein Mangel an liebevollem Umgang oder wenig Lust. In unserem Partnerschafts-Forum können Sie Ihre Schwierigkeiten schildern und sicher gute Ideen finden, um den Umgang miteinander zu verbessern.

Dieses Thema im Forum "Partnerschafts-Probleme - Hilfe + Beratung" wurde erstellt von opa, 24 März 2013.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. opa

    opa opa andy

    Registriert seit:
    6 Juni 2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Hallo Forumsmitglieder !
    Die haben gedacht ich wäre auf der Wurschtsuppe rumgeschwommen 54 Jahrelang aber ich habeihnen auf den Zahn gefühlt meiner Mischpoche .
    Ich konnte das Thema noch nicht eher anschneiden weil mir die Letzten Infos eben gerade gesagt wurden. .Folgendes :
    Ich hatte schon bei meinem Retoure kommen von der Montage gemerkt das irgendwas im Busch ist bei meiner Truppe.Mein General der hat nix gesagt und unsere kleine Tochter die ist mit ihrem Knutschieboy bei dessen Eltern die hab ich noch gar nich gesehen seit ich da bin .Da ich eher ein lustuger Tieger als ein reißender bin dachte ich ach wird wieder son Dreck sein wo es sich nich lohnt zu intervenieren .Aber gestern am Samstag da ist es mir Blümmerant geworden das meine 2 kleinen Molche die Zwillingsmädels (2Jahre) nich bei Op Andy auf der Matte standen .Ich dachte na da werden sie SonNtag kommen um mit mir wieder Blödsinn wie immer zu machen .Als Heute aber auch keiner von den Strolchen da war habe ich mir meine Madamm zur Brust genommen und gesagt " was is hier los und wo hängt der Hammer "
    da hat sie rumgedruckst und wollte nich raus mit der Sprache und so weiter .Erst als ich nach einiger Zeit des wartens gesagt habe das ich ihnen alle Konten sperren werde, wenn ich innerhalb von 2 Stunden nicht einen volständigen Bericht von der Familienfront erhalte kam Bewgung in die Sache .Ich möchte jetzt nich den Gesichtsausdruck meiner Frau beschreiben nur geweint hat sie und gesagt das sich unsere mitlere Tochter (18) die mit den Zwillingsmädche von ihren Feund getrennt hat .Und sie alle Angst gehabt hatten es mir mitzuteillen ..Weil ich dann wieder gefächtsklar machen würde und durchdrehen und mit der Faust dreinschlagen würde .Ach nur Ärger mit den Truppen .Sie haben zwar in einer anderen Stadt gewohnt .Aber der Freund der Wohnt wieder bei seinem Papp 200 Meter von mir entfernt .Die Tochter wohnt noch mit dem Molchen in der Wohnung in der Stadt Alles zittert das ich da einreite und erst mal den Tisch und verschiedene Knochen gerade rücke .Was soll ich tun ?
    Ist wegen Sauferei mit Kumpels auseinander gegangen die Sache .Ich habe das schon immer gesagt die Liebe ist mit ner heißen Nadel genäht .Allerdings das könnt ihr glauben bin ich nich Stolz drauf das ich recht hatte .Aber es wurmt mich mächtig .Ich hab mich immer aus Liebesgeschichten rausgehalten geschweige habe ich mit erhobenen Zeigefinger gewarrnt .Das habe ich mir zu meiner Zeit von meinen alten Herschaften verbeten und habe es als alte Herschaft auch immer so gehalten .Aber da ja nun die 2 Molche da sind ist das keine Sitouation mehr die als Liebelei oder sonst welchen Flatterhaftigkeiten zu geschrieben werden kann .Da geht es nämlich ans Eingemachte und als meine Frau mir auch noch sagte das sie sie schon lange unterstützt mit Geld (was mir nich besonders wehtut ) und was eben ne Mutter in so eier Sitouation tut .Da ist mir die Betz hoch gegangen buchstäblich .Weil sie es mir verheimlichen wollten bis ich vileicht im Juni oder Juli wieder komme .Habe soeben mit meiner Tochter telephoniert und sie sagt es bleibt bei der Trennung und das ich nicht den Knüppel aud dem Sack holen soll und das sie halt bammel gehabt hat wegen mir .Wie stehe ich nun wieder da ? Wie Pique 7 .Voriges Jahr schon die große Tochter ( 20 ) mit ebenfalls 2 kleinen Molchen auseinander gegangen .Ich will da ehrlich sein ich kriege da nich viel mit weil ich immer auf Achse bin .Aber meine Frau die ja auch nich mehr so tacktfest ist die hat immer schon auf die 2 Kleinen aufgepasst und nun noch mehr ob das gut geht .Also da ist schon bald die Grenze erreicht wenn es nicht schon so ist , denn dann sind ja immer welche da von den Enkelmolchen .Ob sie das schafft wo sie ja auch schon die Schweren OP ´s hatte und so ??? .Denn einmal ist auch die Kraft einer Mutter die allerdings enorm ist zu Ende und was dann ? Ich ahne da nix gutes .
    Und jetzt ( obwohl mann ja keinen Satz mit und beginnen sollte) muß ich doch sagen ich habe nur selten mit meinen Ahnungen Unrecht .
    Aber dieses mal wäre ich nicht böse wenn ich daneben liegen würde mit meiner Ahnung .
    Viele Grüße Opa Andy .
     


  2. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallo Opa,

    ich finde es erschreckend, dass deine Familie vor deinen Reaktionen offensichtlich so Angst hat, dass sie unerfreuliche Entwicklungen möglichst lange vor dir verheimlichen wollen. Sie haben Sorge, dass du "den Knüppel aus dem Sack holst und dazwischengehst." :hae?

    Auf der anderen Seite sagst du dann, du hättest dich aus Liebesdingen anderer herausgehalten. Dein ganzer Beitrag spricht aber eine völlig andere Sprache - nämlich die, dass du dich mit einer Vehemenz dazwischenhängst, die definitiv unangebracht ist.

    Mit Verlaub: Der einzige Grund, der m. E. rechtfertigen würde, dass du dich in diese Probleme einmischst ist wenn du jetzt stärker in Anspruch genommen werden sollst und das nicht leisten kannst oder willst. Aber selbst dann reicht auch ein "Nein, das müsst ihr jetzt anders lösen, rechnet nicht mit mir!"

    Deine Frau ist erwachsen, somit kann auch sie dieses Signal selber aussenden. Wenn sie das nicht´schafft, bist du nicht ihr Aufpasser, erhebst dich allerdings dazu. Mit welchem Recht?! Vielleicht wird sie ja sogar gerne gebraucht und in Anspruch genommen. Du arbeitest, bist oft nicht da - vielleicht ist die Betreuung der Kinder für sie sogar sinnstiftend?! Mit welchem Recht nimmst du ihr das?!

    Als Eltern sollte man den Kindern eine andere Sicht der Dinge aufzeigen und Hilfe anbieten, aber nicht aufzwingen oder sogar ungefragt dazwischenspringen und sich als Oberbefehlshaber aufspielen. Dass du dich so siehst, zeigen schon die militärischen Ausdrücke, die du verwendest. Aus meiner Sicht als Außenstehende finde ich das völlig unangebracht.

    Fakt ist, dass Kinder ihre Fehler nun einmal selber machen müssen und man sie nur bedingt schützen kann. Ob deine Sicht auf die Dinge überhaupt die einzige Wahre ist, ist noch ein ganz anderer Punkt. Wenn sich ein Paar trennt, dann ist das nicht zwangsläufig ein Fehler - selbst dann nicht, wenn Kinder betroffen sind. Wenn diese Kinder mehr unter einer elterlichen Beziehung leiden als dass sie ihnen gut tut, kann das durchaus ein sinnvoller Schritt sein. Wenn der Vater der Kinder also lieber saufen und mit Freunden abhängen will, ist das sicherlich nicht toll - aber du kannst doch erwachsene Menschen mit deiner Faust nicht zwingen, ihre Meinung zu ändern. Ganz abgesehen davon, dass ich mir das als Schwiegerkind verbitten würde, dass du dich da überhaupt reinhängst.

    Und manchmal ist es für die Kinder sogar gut, wenn das Extremste passiert und sich die Eltern so trennen, dass der Kontakt komplett abbricht. Aber das hast doch nicht DU zu entscheiden!!! :shake

    Ich finde schlimm, dass du deine Sicht der Dinge als die einzig richtige erachtest und mit der Brechstange los zu wollen scheinst, um den Rest deiner 'Kompanie' wieder auf Spur zu bringen. Das ist einfach nur selbstherrlch und völlig unangemessen.

    Entsetzte Grüße
    Kirsten
     


  3. opa

    opa opa andy

    Registriert seit:
    6 Juni 2011
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Hallo Kirsten alias kikra !
    Habe erst mal Dank für Dein Statemant .
    Ja so bin ich nun mal .
    Das Du das anders verstehst das ist mir klar .
    Ich bin da ehrlich echt zerrißen in der Sache werde mich aber nach einem Gespräch mit meiner Gnädigen zurückhalten .Ich muß Dir aber verdeutlichen das das bei mir was mit Ehre zu tun hat .Im besonderen mit einem Partner durch Dick und Dünn gehen und nicht wie Heute üblich bei jedem Scheiß abzuspringen letztendlich .Ja weil das bei unseren Töchtern so ist die sind unheimlich emanzipiert und haben die Männermeßlatte ganz oben liegen 1oo Pro .Das ist vieleicht auch durch den Umstand meiner Abwesenheit gekommen .Immer von der Mutter erzogen die Jahre .Der Alte war nur Sporadisch da ist vieleicht nicht so gut .Aber das der Alte ihnen einen Standart ermöglicht auf den sie immer wieder zurückgreifen können .das Sie also nie in der Luft hängen wenn die Suppe am Dampfen ist das ist loogo.
    Denn das bei einem Mädel mit 18 und 2 kleine Molche im Heim da nich unter normale Umständen Panick ist kann mir keiner weis machen .Das ist alles zu früh gewesen noch keine Lehre abgeschlossen trotz der 1a Noten .Pille abgesetzt .Habe ich alles erfahren .Da kann man doch mit recht von einem Blauäugigen Blick in die Zukunft reden wenn auch aus Liebe .Weil sie Wissen die Mamma & der Pappa die werden es schon machen wenns hart kommt .Also wo ist das Problem letztendlich .???
    Genau wie bei dem alten Sprichwort !!!!!!
    1 lieber Vati kann 1000 Kinder ernähren :tasty
    Aber 1000 Kinder keine 1000 lieben Vatis :crying
    Oder war das Sprichwort was mit Müttern und Kindern ??? :lhg
    Ich bin schon wieder am Lachen ,ist besser für mich .Ich kann nich anders .Woran zu ersehen ist das ich eigentlich ein ganz sanfter Opa bin.Knuddelweich zurückhaltend und sehr Sensiebel bin . :hae?Und ein echter :sonne SOWIESO :eek:hne Frage .
    Also einen schönen Abendgruß nicht vom Sandmänchen sondern von Opa Andreas :unsch
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden