Studie zum Thema Medienpädagogik

Wie viel Fernsehen ist gut für mein Kind? Und welche Computerspiele sind geeignet? - Haben Sie Fragen zu Fernsehen, Games, Handy oder der Internetnutzung? Hier erreichen Sie die Experten der Initiative "SCHAU HIN! Was deine Kinder machen." Mehr Tipps und Empfehlungen gibt es auch unter www.schau-hin.info.

Dieses Thema im Forum "Medien und Kinder" wurde erstellt von DasNess13, 11 Mai 2018.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. DasNess13

    DasNess13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo liebe Eltern,


    im Rahmen meiner Bachelorarbeit im Studiengang Pädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg führe ich eine kurze Elternbefragung durch, für die ich noch Testpersonen (vor allem männliche) benötige.

    Digitale Medien gewinnen in unserer heutigen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Sowohl in privaten, als auch im beruflichen und schulischen Bereichen kommen Geräte wie Laptops, Tablet-PCs und Smartphones häufig zum Einsatz. Der Umgang mit Medien stellt demnach einen beinahe unumgänglichen Aspekt des Kompetenzspektrums dar, das in der heutigen Gesellschaft gefordert wird. Nicht ohne Grund wird die Frage, wie früh Kinder mit Medien – wie zum Beispiel Spiele-Apps – konfrontiert werden sollten kontrovers diskutiert.
    Zahlreiche Apps für Kinder im Alter von 4-6 Jahren haben bereits ihren Weg auf den Markt gefunden, mit deren Qualität sich beschäftigt werden muss. Leider steht diese Qualitätssicherung noch ganz am Anfang, darum bin ich an dieser Stelle auf Ihre Mithilfe angewiesen.

    Worum geht es?
    In meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich gezielt mit der Meinung von Eltern. Kurz gesagt: Welche Kriterien muss eine gute App erfüllen, damit Eltern ihr Kind damit spielen lassen?

    Wer kann teilnehmen?
    Wenn Sie das Sorgerecht für ein Kind im Alter von 4-6 Jahren haben, so erfüllen Sie die Voraussetzung, um an der Studie teilzunehmen. Alles, was Sie dafür tun müssen ist einen kurzen Online-Fragebogen auszufüllen, was etwa 10-15 Minuten in Anspruch nehmen wird. Es dürfen beide Elternteile an der Befragung teilnehmen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auch Ihren Partner/Ihre Partnerin bitten, an der Studie teilzunehmen.


    Der Fragebogen ist unter folgendem Link erreichbar: Umfrage (Da man hier scheinbar keinen Link posten kann, findet ihr den Link in meinem Profil.)


    Alle erhobenen Daten werden natürlich anonym und vertraulich behandelt. Sie werden nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt oder an Dritte weitergegeben.

    Für Ihr Interesse danke ich Ihnen im Voraus. Falls Sie gerne weitere Informationen zur Studie möchten, so stehe ich gerne per Mail (***********************************) zur Verfügung.


    Mit den besten Grüßen
    Vanessa Hübner
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2018


Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden