1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie beschäftigt ihr euch mit euren Babys ?

Ihr Kind ist geboren und jetzt zeigen sich freudige und anstrengende Erlebnisse mit den Kleinen... Hier im Babyforum, Forum Baby, kann man sich austauschen und Erfahrungen sammeln, Tipps geben und einfach nur von den Kindern erzählen. Stichworte: Babyartikel, Babykleidung, Babyausstattung, Babymode, Babysachen, Babyzimmer, Baby Vornamen.

Dieses Thema im Forum "Mein Baby" wurde erstellt von Casopeia, 11 Januar 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Casopeia

    Casopeia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Guten Morgen,

    habe mal eine generelle Frage an alle Mamis mit Babys unter einem Jahr . Meine Tochter ist 10 Monate alt. Im Moment spielt sie sehr viel mit Bechern und allem was Musik macht. Ausserdem will sie die ganze Wohnung erkunden und robbt durch die Gegend. Wie kann ich sie in der Entwicklung fördern? Sie möchte z.B. gerne laufen, schafft aber noch nicht alleine aufzustehen und dann schreit sie wie am Spieß bis ich ihr helfe. Manchmal gehen mir auch die Ideen aus was ich mit ihr noch so machen könnte und habe dann ein schlechtes Gewissen ob ich alles richtig mache, wenn ich sie einfach so für sich rumspielen lasse ..... Wir gehen fast jeden Tag spazieren und ich versuche oft mit ihr unter Leute zu kommen. Reicht das aus ? Im Moment fühl ich mich total überfordert und bin auch ziemlich erschöpft.... :gaehn

    LG
    Casopeia
     


  2. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.617
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    mit so kleinen kindern kann man eine Menge Spiele machen. z.B. Fingerspiele, sie sind auch sprachfördernd.
    Was den meisten auch Spaß macht sind bunte Tücher, Luftballons.
    Was meine beiden geliebt haben war ich habe ein tuch hochgehalten und mein gesicht dahinter versteckt und als ich dann das Tuch wieder weggezogen habe kuckuck gerufen.
    Man muss ausprobieren ob das Kind es auch mag wenn man das gesicht von ihm zudeckt und er oder siedas tuch dann selber wegziehen kann.
     
  3. Sam Hain

    Sam Hain Incubus

    Registriert seit:
    7 September 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Die meisten Kids die ich kenn, stehen total auf Bauklötze, Kisten, irgendwas, was man anfassen kann und so. Wenn man denen vormacht, was man damit machen kann, beschäftigen die sich oft stundenlang alleine.
    Die ahmen ja auch viel nach. Die Große von meinem Kumpel fand Wäsche zusammenlegen geil, wenn die das bei ihrer Mutter gesehen hat. Die hat dann n paar Küchentücher, Taschentücher aus Stoff und sowas gekriegt und dann durfte die selber zusammenlegen. Sah natürlich nicht danach aus, aber die fands cool. Mittlerweile kann sies auch derbe gut. :-D :-D :-D
     
  4. Celeste

    Celeste Vernarrte Jungmami + Alienstiefmutter

    Registriert seit:
    12 Juni 2007
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hach ja Wäsche zusammenlegen mag meiner auch.. die Wäsche die der sich schnappt kann ich dann aber nochmal waschen *s*

    Das Kuckkuck Spiel mag er auch, allerdings so: Er bekommt ein Tuch über den Kopf und ich ruf: "kuckkuck?". Dann reisst er sich das wild wedelnd runter und strahlt mich an, dann sag ich "DAAA!"
    Findet er super und hat er echt schnell durchblickt, am liebsten mag er wohl das er schon so richtig aktiv mitspielen kann.

    Finger und Bewegungsspiele machen wir auch, die kleine Schnecke oder "Die Uhren". Alles Sachen die wir im Pekip kurs auch machen. Mit der Zahnstocherdose rasselt er gerne, Mamas Haare isst er gerne (Spielen wir aber nur wenn Mama nicht schnell genug ist *s*). Ansonsten alles anfassen und essen und drauf beissen. Auch schön ist wenn Mama irgendeinen Hampeltanz aufführt und dazu singt.

    Alleine spielt er aber auch gerne, hat so einen Spielebogen, besonders morgens liegt er da ganz friedlich und spielt glücklich vor sich hin. Nachmittags mag er das dagegen nicht mehr.

    Ich finde es aber auch schwierig immer Programm für die Kleinen zu machen, den Babys gefallen widerholungen ja aber als Erwachsener denkt man irgendwann.. nich schon wieder, oder.. immer das gleiche!
     
  5. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.617
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
  6. Casopeia

    Casopeia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Einen lieben Dank an alle, das mit der Wäsche kenne ich auch, meine Madam hat da auch immer einen Riesenspass wenn ich die Wäsche auffalte und sie nimmt sie wieder aus dem Korb und schleudert sie umher ....

    LG
    Casopeia
     
  7. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.764
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde sie, wenn sie für sich alleine spielt, in Ruhe lassen. Wenn du sie dauerbespasst hast du irgendwann das Problem das sie sich nicht mehr alleine beschäftigen kann.

    Du kannst, wenn sie Unterhaltung braucht, Finger-/Singspiele machen. Reime machen Kinder sehr viel Spaß und fördern die Sprachentwicklung. Bilderbücher anschauen finden sie meist auch total toll.

    Was ich immer gerne mache ist die Kinder einfach auch mal matschen lassen. Ich zieh ihnen alte Klamotten an und setzt sie auf ne alte Wachtischdecke. Dann dürfen sie mit Fingerfarbe malen od. (die Kleinen) einfach nur drin rummatschen.
    Macht den Kindern sehr viel Spaß, ist aber für die Mama etwas anstrengend weil danach das große Bodenputzen angesagt ist.

    LG :bye:Cordu
     
  8. Carlita

    Carlita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Kann Fingerspiele oder Kindergedichte immer sehr empfehlen, wenn es mit dem Einschlafen mal etwas schwieriger wird. Das ist der Daumen bringt meinen Theo immer sehr zum Lachen...und Wichelts Zeh o Weh! klappt toll zum Trösten. :) Schlaf mein kleines Mäuschen spielt mein Racker am Liebsten vor dem im Bett gehen.Auf der Seite sprachspielspass gibt es eine tolle Auswahl, die ich mit meinem Kleinen viel spiele.
     
  9. Kätzchen83

    Kätzchen83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich bin ein großer Fan von ALi Mitgutsch Büchern. Das geht auch schon unter einem Jahr. Google am Besten mal danach. Das sind riesen große Bücher, das Kind kann quasi auf dem Buch sitzen und verschiedene Umgebungen mit Tieren und Menschen entdecken. Ich finde das super wichtig, da sie später vermutlich genug an Tablets etc. sein werden. Meine kleine hat die Bücher geliebt und auch schon mit 9 Monaten mit großen Augen auf die Tiere gezeigt und gestrahlt.
    LG :)
     
  10. paulasmama

    paulasmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    was das laufen angeht, das regelt sich schon mit der zeit, die natur macht das :) es gibt aber auch solche kleinen wägen mit einer art sitzschale, also das kind steht mit den füßen auf dem boden aber de popo sitzt in diesem sitz, weiß leider nicht wie die heißen... aber da kann sie auch super laufen lernen und nicht umfallen dabei :)
     

Diese Seite empfehlen