Frage -  Eure Hilfe ist gebraucht - Wir sparen für die Kids, aber wie?

stephiseiler

Neues Mitglied
Liebe Community,

ich habe eine kurze Frage an euch. Wir reden hier ja öfter über das Thema Finanzen und wie man diese am Besten als junge Familie in den Griff bekommt. Deswegen will ich euch als Experten aus dem Alltagsleben befragen. Ich baue gerade an meiner eigenen Website herum. Wenn alles fertig ist, soll die Frage „Wie lege ich am besten für die Zukunft meiner Kinder an und was gibt es für Fallstricke?“ geklärt werden.

Viele Eltern haben ja Geschenke zum neuen Glück bekommen oder wollen monatlich etwas zurücklegen, aber wissen oft nicht wie man das Geld am besten sicher anlegt, ohne dass die Inflation alles auffrisst. Daher arbeite ich an einem Online-Berater, der jedem immer die bestmögliche Anlageform vorschlägt, je nach Bedürfnissen und persönlicher Lebenssituation. Es soll wirklich jedem helfen, also sollen abhängig von den persönlichen Präferenzen Tagesgeldkonten, Sparbücher oder Fonds vorgeschlagen werden.

Der Berater ist noch nicht perfekt, deshalb würde ich mich über ein paar Freiwillige freuen, die vielleicht auch ein bisschen etwas über sich herausfinden wollen, um durch Feedback den Berater zu verbessern. Ich würde mich super freuen, wenn ihr 3 Minuten eurer Zeit opfert und den Fragebogen beantwortet. Danach kriegt ihr eine Mail mit der für euch besten geeigneten Anlageform. Es ist alles 100% kostenlos, ihr müsst keine persönlichen Daten eingeben und ihr könnt immer aufhören, wenn ihr etwas komisch findet.

Wenn ihr hier schreibt, was ihr über den Berater denkt und ob er euch geholfen hat, freue ich mich doppelt :) Wenn ihr etwas daran total blöd findet, dann schreibt es erst recht rein!

Hier ist der Link zur Seite

Vielen, vielen Dank für eure Mithilfe!

Lieben Gruß,
Stephanie Seiler
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Hallo!

Leider hat das Forum hier die URL entfernt und der Link ist somit nicht klickbar...findest du eine andere Lösung dafür? Versuch ihn vllt. einfach in zwei Teile zu trennen sodass das nicht direkt als URL erkennbar ist, per Copy & Paste können wir das dann wieder zusammensetzen :)
 

stephiseiler

Neues Mitglied
Hi Nina,
achso mist. Dann probier ich es noch einmal so: www simplevest de / kindersparen (nur ohne die Leerzeichen und mit Punkten)
und direkt als Info, weil wir schon ein bisschen auf den Deckel bekommen haben :(
Die Seite ist relativ kommerziell aufgebaut. Lasst euch nicht abschrecken von den Kundenstimmen und von der Email. Wenn ihr keine Email eingeben wollt, müsst ihr das auch nicht machen. Ich freue mich trotzdem über Rückmeldung, ob das Thema insgesamt interessant für euch ist und ihr so eine Empfehlung gut gebrauchen könntet, um langfristig etwas für das Kind zurück zu legen :)
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Hallo Stephanie,

finde die Seite schon ganz gut, aber sind das nicht ein paar Bewertungskriterien zu wenig um einen vollständigen Vorschlag abzugeben?
 

stephiseiler

Neues Mitglied
Hallo Nina,
ja, das ist tatsächlich zurzeit die herrschende Meinung, dass der Fragebogen zu kurz ist, um eine vernünftige Empfehlung geben zu können. Wir sind zurzeit schon am neuen dran.
Aber würde dir so ein Vorschlag generell etwas bringen?
 

loewe05

Neues Mitglied
ich glaube, es ist am besten, man kauft einen indesfonds, also z.b. einen fond, der in der zusammensetzung sich nach dem dax richtet. dann hat man die geringsten verwaltungsgebühren. und fondsmanager können sowieso nicht hellsehen....
 
Oben