brauche Rat - 0000221 Unknown Hard Error

Suchen Sie einen schnellen, persönlichen Rat? Dann sind Sie in diesem Forum richtig! Hier suchen Menschen hilfreichen Rat, finden ihn und geben anderen ebenfalls Ratschläge. Helfen Sie anderen mit Ihrer Erfahrung oder Ihrem Wissen, z.B. in den Bereichen Computer, Technik, Finanzen, Recht, Familie, Politik....

Dieses Thema im Forum "Gute Fragen - gute Antworten" wurde erstellt von Sanny, 6 Februar 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    jut ich fang mal an, ich hab neben dem lap hier noch nen rechner , der nur fürs zocken gedacht (u. benuzt wird)

    seit geraumer zeit hatte ich immer mal nen blue-screen oder aber der rechner war komplett eingefroren....

    nach fehlersuche , googel etc, dann neuen arbeitsspeicher besorgt u. dann wollte ich meine ca. 3 jahre alte FP neu machen (also nackig gemacht) u. versucht windows neu zu installieren....

    während des versuchten aufspielens (glaub mit f6 usw- mein mann macht des immer) dann immer fehlermeldung:

    0000221 Unkown Hard Error

    oki, wir dachten die FP ist hin , neue geordert....dort aber der gleiche fehler.....?????

    eine alte FP (mit klackergeräuschen) die es wohl nimmer lange macht läuft einwandfrei.....also auf diese konnten wir windows ohne probbs installieren.

    jumper, treiber, kabel usw. alles tutti ....schon überprüft....

    wenn wer rat weiß, wäre ergebenst dankbar :kisses
     


  2. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830


  3. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    danke dir aber das ham wir schon gelesen :zwinker:
     
  4. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Tip:
    Manchmal ist 1 oder mehrere RAM-Riegel kaputt. Ein Anzeichen dafür kann sein, wenn Wi****s nicht startet; oder zwar noch startet, aber irgehdwann "einfriert"; oder Bluescreen.

    Mit nem anderen Rechner 1-2 Dateien runterladen und auf 1-2 CD's brennen:

    MemTest '86 v4.00
    ** Memtest86+ V4.00 (22/09/2009) **
    Download - Pre-Compiled Bootable ISO (.zip)


    Test your RAM with Memory Diagnostic
    Download Microsoft Windows Memory Diagnostic



    Diese CD's, ins CDROM-Laufwerk eingelegt, sind selbststartfähig. Der Rechner muss in den BIOS-Einstellungen eventuell darauf eingestellt werden, von CD zu starten - wenn er es nicht von selbst tut.

    Den Fall mit eingefrorenem BS und 1"GB-RAM-Riegel kaputt" hatte ich vor kurzem bei einem Laptop. Die Überprüfung und "Reparatur"(RAM gegen Neu Ersetzen) hätte 150 € gekostet.

    Gerhard
     
  5. hitnak

    hitnak Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Hallo,

    falls das Problem noch nicht gelöst ist:

    Poste doch erstmal die gesamte Nummernkette, die Euch der Blue Screen of Death (BSoD) liefert - dann kann ich erstmal unseren Techniker danach fragen und Dir zielgerichtete Tipps geben.

    Viele Grüße,

    Ariel
     
  6. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    huhu,
    danke für die Antworten
    RAM ist niegelnagelneu u. läuft in andererm Rechner einwandfrei....

    Bluescreen hab ich nimmer, da ja nun eine "alte" FP eingebaut ist, welche einwandfrei läuft (wo wir das Betriebssystem auch aufspielen konnten ohne o.g. Fehler)

    Ich frag mich nur , warum wir das Betriebssystem nicht auf 1. meine "eigentliche, ca. 3 Jahre alte FP" auf spielen kann, und 2. warum auch nicht auf eine nagelneue????
    übrigens SATA FP falls es weiterhilft....
     
  7. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Das Betriebssystem auch aufspielen:

    Ich hatte den Fall, daß das einfache Aufspielen nicht möglich war.
    Mit der Setup-CD und "Neuinstallation" auf der FP eventuell vorhandene Partitionen löschen(*).
    1 Partition (muss nicht die gesamte Grösse der FP sein) neu anlegen.
    Diese neue Partition (NTFS-)formatieren.
    Danach das Betriebssystem wie gewohnt aufspielen.


    Zu (*): Achtung: "Partition löschen" löscht auch alle Daten auf der FP !!!



    Eventuell Thema....
    WGA
     
  8. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    soweit kommt es garnicht beim Versuch das Betriebssystem aufzuspielen, der Fehler taucht sofort nach 10 Sek auf...

    Festplatte ist nackig, niegelnagelneu!!!
     
  9. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    -> Naja, nackige Festplatte ist ersmal nix aufregendes...
    Wahrscheinlich hat's dann was mit dem SATA zu tun. Boardname + FP-Name, dann könnte man eventuell was finden. Wenn der SATA-Controller eine Addon-Karte ist, dann auch noch den Namen von dem.

    Dann gibts da nochwas:
    Als dieses Betriebssystem erschaffen wurde, so ca. 2001, gab's noch kein SATA. Folglich waren auf den Setup-CD's zur Neuinstallation keine SATA-Treiber drauf.
    Entweder an der Stelle, wo es "Drücken Sie F6, um andere Treiber zu laden" heisst, tatsächlich F6 drücken und die SATA-Treiber (z.B. von Diskette) nachladen.
    Oder eine neue Setup-CD kreiern, die beim Start bereits mindestens den SATA-Treiber integriert hat. Dazu brächtest du dann die Original-CD, den Lizenzschlüssel, den SATA-Treiber vom Board oder der Addon-Karte, ein paar CD-Rohlinge und 1-2 Freeware-Programme.
    Du erhältst dann eine zu brennende ISO-Datei. Wenn diese selbstgebastelte Setup-CD dann startet, dann setzt sie die in ihr enthaltenen SATA-Treiber ein, wenn keine PATA-FP im System ist.

    Auf nem Rechner mit Brenner den Inhalt der original-Setup-CD komplett kopieren. Eventuell dauert's länger, wenn schon Kratzer auf der CD sind.

    Integration von SATA/RAID-Treibern in Setup-CD

    Getunte Setup-CD selbst erzeugen

    Suchergebnis


    Gerhard
     
  10. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    danke dir Gerhard :kisses

    das war dann unser nächster Plan :-D

    wir werden diese Woche also einiges an Tipps annehmen u "rumbasteln"

    gut, dass wir 2 Rechner u. 1 Lap haben, da kann man einiges ausprobieren u. nachgoogeln oder hier lesen :druecker
     
  11. hitnak

    hitnak Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Hallo,

    der Techniker hat mich mitleidig angeschaut, und gesagt, es sei in der Tat ein Kompatibilitätsproblem. Einfach auf der Homepage des Herstellers vom Motherboard den Treiber runterladen, beim Starten der Win-Installation F6 drücken, Diskette reinschieben, und XP geht lustvoll ab wie ein Zäpfchen.

    Viele Grüße,

    Ariel
     
  12. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    danke dir arik :kisses
    wir werden diese woche dann mal nen versuch starten meine fp zum laufen zu bringen...

    allerdings hab ich kein diskettenlaufwerk :lhg :lhg :lhg :lhg

    na meinem mann wird schon was einfallen.... :druecker
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden