brauche Rat - Ab welchem Alter darf ein Kind "Schlüsselkind" sein?

Autoritär oder Laisser-faire? Grenzensetzen - nur wie? Wie gehe ich mit Aggressionen und Trotzphase um? Im Forum Kindererziehung können Sie mit anderen über Ihre Erziehung diskutieren und Fragen zu den unterschiedlichen Methoden und Aspekten stellen. Stichworte: Kindererziehungszeiten, Kindererziehungsgeld, Kindererziehung Eltern, Forum Kindererziehung.

Dieses Thema im Forum "Kindererziehung - Erziehungsfragen + Erziehungsber" wurde erstellt von feivelmaus, 17 August 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. feivelmaus

    feivelmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Dezember 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo
    meine Partnerin wird demnächst eine mehrwöchige Reha Maßnahme durchfühen.
    Da ich in Vollzeit arbeite stelle ich mir die Frage, inwiefern man Kinder auch mal alleine zu Hause lassen kann.

    Meine Jüngste ist ja nun 12 geworden und wie ihr wisst ein schwieriges Kind. Sie ist an 3 Tagen in einer Jugenhilfemaßnahme, aber an 2 Tagen kommt sie schon um 14 Uhr nachhause. Da ich aber bis 16 Uhr arbeite, denke ich darüber nach, der Kleinen einen Schlüssel zu geben und sie an den 2 Tagen für 1 bis 2 1/2 Stunden alleine in der Wohnung zu lassen.

    So ganz wohl ist mir zwar nicht, aber ich weiß keine andere Lösung und mit 12 sollte ein Kind das doch können, sich was Essbares zu machen und die Hausaufgaben alleine zu erledigen, oder?

    Wie alt sind Eure "Schlüsselkinder" und wir macht ihr das?
    Gruß
    Micha
     


  2. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Mein Großer ist noch kein Schlüsselkind aber ich weis von mir, dass ich schon mit 8 Jahren also in der 2. Klasse ein Schlüsselkind war. Meine Mutter kam 30 - 45 Min. nach mir nach Hause.
    Allerdings hat sie nicht weit weg gearbeitet und ich hätte im Notfall auch zu ihr gehen können.
    Dazu kam noch, dass wir ein sehr gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn gehabt haben und ich auch immer zu denen hätte gehen können wenn was gewesen wäre.

    Ich denke die Eltern können das am besten beurteilen ab wann sie ihr Kind auch mal für Zeit X alleine lassen können.

    Testet es doch einfach mal vorher. gebt ihr einen Schlüssel und seit mal für eine halbe St. oder so nicht zu hause.
     


  3. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    feivelmaus: wir haben ja schon öfter wegen Deiner Tochter geschrieben.

    ABER mal ehrlich sie ist 12 Jahre warum soll sie da kein Schlüssel bekommen. Meine Tochter ist 12 und fährt durch ganz Berlin alleine. Man muss auch mal Vertrauen zeigen und geben, dann wachsen die Kids auch an der Verantwortung die sie haben. Sie bleibt auch in den Ferien den ganzen Tag alleine und darf Freunde einladen. Wir haben da großes Vertrauen weil noch nie was passiert ist.
     
  4. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde das Ganze als Chance für dein Kind sehen euch zu zeigen das sie auch Verantwortung übernehmen kann.

    Vielleicht könnt ihr zusammen einen Plan machen was sie in der Zeit eigenverantworlich für die Fam. macht. Ich denke da an z.B. eine Kleinigkeit kochen od. schon mal den Tisch schön eindecken.

    Aber ich würde die Zeit nicht voll ausfüllen mit "Arbeit" damit sie auch noch selber entscheiden kann was sie machen möchte.

    Mein Patenkind ist 11 Jahre alt und seit gut einem Jahr ein so genanntes Schlüsselkind. Allerdings hat er auch noch mich und die Oma als Notanlaufstelle. Er kam aber noch nie aus Not, höchstens um mal ein Eis abzustauben.

    LG :bye: Cordu
     
  5. lilly7022

    lilly7022 Ich wohne hier

    Registriert seit:
    16 November 2003
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Mein Großer wird jetzt 8 und hat seit dem zweiten Halbjahr der ersten Klasse einen Schlüssel dabei. Da ich bis Mittags arbeiten mußte und er nur 4 Stunden hatte, blieb mir ja nichts anderes übrig. Betreuung ist ausgebucht und wegen 1 oder 1,5 Stunden lohnt sich das auch nicht.

    Im großen und ganzen bin ich auch ganz zufrieden. Meistens hab ich zwischendurch nochmal angerufen, ob er da ist und alles in Ordnung. Vom Fernsehen konnte ich ihn leider nicht abhalten, aber das mußte ich eben in Kauf nehmen. Wenn ich zur Tür rein war, war er aus. :whatever

    Mit 12, denke ich, kannst Du das machen, Kommt zwar auch immer aufs Kind an. Aber ich meine, man wächst mit seinen Aufgaben und wenn Du ihr soviel Vorschuß an Vertrauen gibt's, wird sie's sicherlich nicht komplett enttäuschen. Vielleicht hilft es ja sogar bei den Schwierigkeiten, die Ihr habt?!
     
  6. Melanie_G

    Melanie_G Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Mit 12 kann sie auf jeden Fall schon alleine zu Hause bleiben für zwei Stunden.
    Wenn die Kids auf sich alleine gestellt sind, dann sind sie eh viel vernünftiger. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden