Alkohol bis zur 7 SSW

Nahezu jede werdende Mutter hat Ängste während der Schwangerschaft und vor der Geburt? Geht alles gut, stehe ich das durch? Haben Sie Schwindel oder Übelkeit? Diskutieren Sie hier im Forum Schwangerschaft mit anderen werdenden Müttern über die Entwicklung Ihrer Schwangerschaft. Stichworte: Schmerzen, Ausfluss, Blutungen, Übelkeit, Frühgeburt, Fehlgeburt.

Dieses Thema im Forum "Komplikationen, Frühgeburt und Fehlgeburt" wurde erstellt von Luna123, 2 Dezember 2003.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Luna123

    Luna123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dezember 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo,

    ich habe gestern gestern erfahren, dass ich in der 7. SSW bin.
    Da ich es erst gestern erfahren habe, habe ich davor regelmässig Alkohol getrunken. Abends 2-3 Gläser Wein - am Wochenende mehr.
    Nun habe ich wahnsinne Angst, dass das dem Baby geschadet haben könnte. Was meint ihr ?
     


  2. Olive_Oil

    Olive_Oil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Dezember 2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo Luna,

    leider kann ich Dir da keine genaue Auskunft zu geben, bin selber gerade in der gleichen Situation. Nach vielen Anfragen im Internet und einigen Sachen die ich gelesen habe, kam oft die Antwort, das in den ersten SSW in der Regel - soweit der Fötus geschädigt wurde - die Schwangerschaft garnicht erst zustande kommt.

    Das gilt - wie ich gehört habe - allerdings nur bis zur 4./5. SSW (ich habe danach auch noch kräftig gefeiert, glaube mir (auch noch geraucht...)

    Heute habe ich einen Termin bei der FÄ und denke, das Sie meinen Verdacht (der heute morgen durch einen Test erhärtet wurde) bestätigen wird - bin also schwanger und (nach meinen Rechnungen) in der 6. Woche.

    Ich werde das Thema ansprechen und Dir gerne meine Infos weitergeben. Ich befürchte aber, das die Ärztin mir da auch nicht 100% sagen kann, ob und wie es dem Kind geht.

    Ich hoffe aber mal, das - so wie ich es von viele gehört habe - am Anfang der Schwangerschaft entweder "Hopp oder Top" heißt und die Schwangerschaft dann garnicht zustande kommt (oder wieder abgeht).

    Eigentlich meinten zu mir alle Leute, ich solle mich nicht verrückt machen, das würde schon werden. Naja, und welche Frau weiß schon (es sei denn, sie ist vielleicht eine Heilige) das Sie seit ihrem letzten Eisprung schwanger ist und trinkt keinen Tropfen mehr (oder verzichtet, wie mir auch schon vorgeschlagen wurde, nach dem Absetzen der Pille VÖLLIG auf Alkohol und Zigaretten???

    Mach Dir nicht zuviele Sorgen, ich melde mich morgen wieder, sobald ich mit meiner Ärztin gesprochen habe.

    Gruß Olive
     


  3. Luna123

    Luna123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dezember 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo Olive,

    vielen Dank f. deine Antwort.
    Das ist sehr nett von dir. Ja, berichte mir bitte morgen mal. Bin schon sehr gespannt.

    Viele Grüsse,
    Luna
     
  4. Mondstein

    Mondstein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo

    Ich kann deine Ängste nachvollziehen!
    Bei mir war das vor 11 Jahren so:
    ich habe sehr, sehr viel und auch gerne getrunken. Im November hatte ich meine letzte offiziellen Periode...im Dezember dann 2 mal(was mich sehr wunderte) und Silvester habe ich dann noch mal richtig gefeiert und auch getrunken. Ich weiß sogar noch was es war: Barcardi-Cola!
    Na ja, ich musste mich später aber übergeben (was ich wegen Alkohol noch nie tat) und 2 Wochen später wusste ich dann des Rätsels Lösung:
    Ich war in der 8 Woche schwanger! (Laut meiner Rechnung habe ich also bis mind. zu 6 Woche fleisig Alkohol konsumiert! ) Das Trinken stellte ich sofort ein!!!!
    (Geraucht habe ich sogar bis 2 Monate vor der Entbindung! ) Ich wünschte ich hätte damals aufhören können, weil ich wusste wie schädlich das sein kann!
    Als es dann mit der Geburt meiner Tochter soweit war...war meine erste Frage natürlich: Ist alles OK mit meinem Baby!
    Glaub mir, mir ist ein Felsbrocken vom Herzen gefallen, als ich hört, das meine Tochter gesund ist.
    Sicher ist meine Geschichte keine Garantie dafür,dass einem Baby durch Trinken und Rauchen nicht geschädigt werden kann, aber es muss ja nicht unweigerlich etwas schlimmes passieren.
    Aber rede doch mal mit deinem Frauenarzt ...vielleicht kann er dich beruhigen.

    Mondsein :bounce2
     
  5. sunny25

    sunny25 Guest

    also....

    ich kann euch beruhigen, wo ich bemerkte das ich schwanger war, war ich bereits in der 8-9 woche, und habe mir auch grosse sorgen gemacht, das das kind was haben könnte dadurch....
    Und ich habe so in der 4 woche soviel getrunken das ich gar nicht mehr wusste, ob mein kopf auf der theke oder im bett liegt.......
    Und geraucht hatte ich ebenfalls sehr viel.....von daher kann ich euch die angst komplett nehmen.....
    Ihr solltet den Alkoholgenuss natürlich nicht übertreiben, mal hier ein glas
    wein, oder bier ist absolut ok (die ärzte sagen sowiso immer was anderes)
    und die zigaretten würde ich nicht sofort sein lassen, weil der enzug für das kind ersrecht nicht gut ist, dann lieber ein paar kippen weniger.....
    davon wird das kind leichter und kleiner ist aber nicht weiter schlimm......
    (spreche hierbei aus eigenen erfahrungen)

    LG
    sunny
     
  6. biene38

    biene38 immer auf einer Berg- und Talfahrt

    Registriert seit:
    10 Oktober 2003
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    438602351
    hallo,

    bei mir wars das gleiche wie bei CHOPI.

    Also mach Dir keine Gedanken. Ich wünsch Dir eine schöne Zeit.
     
  7. Olive_Oil

    Olive_Oil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Dezember 2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo Luna,

    wie versprochen wollte ich mich ja heute noch mal melden. Also: Ich bin definitiv in der 5. Woche schwanger (5+0) und der errechnete Geburtstermin ist der 04.08.2004.

    Wegen des Alkohols meinte meine Ärztin ich solle mir mal keine Sorgen machen, es wäre garnicht zu einer Schwangerschaft gekommen, wenn da was nicht in Ordnung gewesen wäre. Allerdings meinte Sie, ich sollte meinen Caipi-Genuss jetzt doch mal etwas einschränken (kleiner Schwerz...) Ich wäre ja (wenn man ab dem Zeitpunkt der Befruchtung rechnet) auch erst in der 3. Woche schwanger.

    Wegen des Rauchens fragte sie nach meinem Konsum, den ich in den letzten Monaten (weiß auch nicht warum?????) sehr reduziert habe (von 1 Schachtel täglich, manchmal 2) auf 2-3 Stück pro Tag (aber am Wochenende auch schon mal eine Schachtel am abend): Ich könne, wenn ich es nicht schaffen sollte ganz aufzuhören (was natürlich unzweifelhaft besser wäre) bei 2-3 erst einmal bleiben.

    Ich will natürlich versuchen garnicht mehr zu rauchen (habe ich seit Montag auch durchgehalten, aber wir haben ja noch ein paar Monate, gell!!) Ich denke es tut aber gut, wenn man weiß, man kann, dann raucht man vielleicht sogar garnicht mehr. O-Ton der Ärztin: Es wird Ihnen sicher leichter fallen, denn Sie wissen ja, wofür Sie es tun. Und da hat sie unzweifelhaft recht.

    Ich darf mir lt. Ihrer Aussage auch Strähnchen machen lassen (sie meinte, die Hebamme würde dazu sowieso nein sagen, ihre wäre es aber wichtig, das ich mich in der Schwangerschaft auch optisch wohl und gut gepflegt fühle). Außerdem meinte sie, das, sollten die Haarfärbe mittel wirklich so dermaßen schädlich sein, man sie sich wohl kaum auf den Kopf schmieren würde.

    Auch das halte ich für Ansichtssache, es muss jeder selber für sich entscheiden. Also Luna, mach Dir keine Sorgen aber sprich trotzdem mit Deinem Frauenarzt darüber, er/sie wird Dir die Angst schon nehmen.


    Alles Gute - schreib mal wie es Dir geht.

    Momentan bibbere ich noch vor der Verantwortung und wie es nach der Geburt (vor der ich auch Panik habe) weitergeht...

    Gruß Olive
     
  8. Luna123

    Luna123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dezember 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo ihr alle,

    vielen Dank für eure Antworten. Das beruhigt mich dann doch etwas.
    Ich trinke auch nun seit Samstag keinen Tropfen mehr - obwohl ich sonst schon täglich so 2-3 Gläser Wein u. am Wochenende etwas mehr getrunken habe. Oh mann, ist schon ne Umstellung, - aber so schwer fällt mir das eigentlich nicht.
    Nur denke ich, nun kommt Weihnachten, Sylvester - da wäre es schon schön, wenn man "normal mitfeiern" könnte - aber was solls ? Die paar Monate stehe ich auch durch, gibt schlimmeres.

    @Olive
    5. Woche. Mensch, dann bist du ja fast soweit wie ich. Also hast du es auch gestern definitv erfahren. Ich habe sogar schon am Montag so ein kleines Ultraschall-Bild bekommen, wo man so einen kleinen weissen Punkt drauf erkennen kann. Ich schon ein merkwürdiges Gefühl, dass da nun Leben in einem wachsen soll. Ich kann mir es noch gar nicht vorstellen. Mein Mann freut sich total - aber ganz soweit bin ich noch nicht. Ich fühle mich noch gar nicht als Mami- u. kann mir mich als solche momentan auch noch gar nicht vorstellen. Oh mann, schon heftig.
    Alles gute für Dich
     
  9. Schneehase

    Schneehase Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2003
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Homepage:
    ICQ:
    0
    hallo kugelmamis :)

    ich wünsche euch alles gute für eure ss und macht euch keine sorgen mehr wegen des alkohols in den ersten wochen.ich habe es auch erst in der 8. erfahren, aber mir war vorher schon so übel, das ich schon nichts trinken konnte. und mit rauchen aufhören, das habe ich dann auch gleich getan. das war eigentlich viel schädlicher fürs kind denke ich. 8 wochen noch rauchen trotz das mir hundeübel vom qualmen war....na ja vorbei. :engel mit rauchen.
    bis denni
     
  10. GrüneTomate

    GrüneTomate Nervöses Bündel

    Registriert seit:
    13 Januar 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo
    Ich habe das geschriebene gelöscht da ich merkte das mein geschriebenes das falsche echo hervor ruft ... was nicht in meiner absicht lag
    ich werde in zukunft besser auf mein geschriebenes achten und möchte mich hier mit entschuldigen falls ich usern auf die füsse getretten bin

    Gruss und netten tag euch noch
    Tussamag
     
  11. Lys

    Lys Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2004
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Mädel, sei froh, dass Deinen Kindern nix Schlimmes passiert ist durch Deine Verantwortungslosigkeit!! Und lass es doch bitte, sowas hier zu schreiben.....das zeichnet einfach ein falsches Bild. Es IST schlimm, in der SS zu rauchen und zu trinken!!!!!
    Du bzw. Deine Kids haben einfach furchtbar Glück gehabt, andere Babys haben das leider nicht und tragen teilweise schwere Schäden davon.
     
  12. GrüneTomate

    GrüneTomate Nervöses Bündel

    Registriert seit:
    13 Januar 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Lys
    Stop stop
    es heist nicht das ich das UNTERSTÜTZE ...... auf keinen fall
    ich berichtete über meine erfahrungen
    das heist nicht das das jeder machen soll
    es ist meine meinung
    und nicht ein gesetz....
    also mach nich gleich ein fass auf okey
    ich wollte nur helfen
    und hatte es nett gemeint
     
  13. GrüneTomate

    GrüneTomate Nervöses Bündel

    Registriert seit:
    13 Januar 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Och mensch leute
    vieleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt ....
    ich wollte hier keinen aufregen
    sorry
     
  14. Lys

    Lys Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2004
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Okay, okay, sorry....nehme meinen wohl etwas heftigen Ton gerne zurück.

    Ich habe auch geraucht, als ich das erste Mal schwanger wurde....hab es aber sofort aufgegeben, als ich von der SS erfuhr. Es ist möglich und es ist eigentlich auch ganz leicht, wenn man nur an das kleine unschuldige Würmchen im Bauch denkt.

    Ich finde es einfach nur gefährlich, die Risiken zu schönen und zu sagen: schaut her, meine Kinder sind gesund, obwohl ich geraucht (und/oder getrunken) habe. HIer lesen auch sehr junge Frauen, die gerade schwanger geworden sind und es wäre schlimm, wenn die ein falsches Bild bekommen und deshalb vielleicht einfach weiter rauchen, weil sie denken, ist doch alles nicht so schlimm.
     
  15. User8

    User8 Guest

    Ich schließ mich mal der Meinung an das man jedes mögliche Risiko in der SS vermeiden sollte...
    Ist schon klar das du niemanden aufregen wolltest, nur das mit den Entzugserscheinungen ist schon etwas " schöngeredet" ;-)
    Entzugserscheinungen hat ja auch das Neugeborene einer Raucherin.
    Dieses zauberhafte Wesen das da in einer Schwangeren heranwächst hat keine Chance dem Nikotin auszuweichen.
    Ich finde halt schon...auch wenn du es gar nicht so gemeint hat, das man schwangeren Raucherinen ruhig sehr deutlich sagen sollte das das nicht ok ist.
    Ich bin übrigens ebenso ansonsten wie Coleman eine tolerante Ex- Raucherin und schnupper auch gern mal ne Nase mit am Rauch.
    Aufgehört habe ich von einem Tag auf den andern, einfach nicht mehr geraucht eben. :D
    L.G
    Rebecca
     
  16. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Mal auch meinen Senf dazugeben. ich möchte hier miemanden in Schutz nehmen oder verteufeln.

    ich kann nur erzählen wie ich es erebt habe als raucherin.

    Ich habe in der ss geraucht klar habe ich reduziert und auch versucht aufzuhören.
    ich wusste auch, dass es nicht gut für das Kind ist. nur ewnn man das erste mal ss ist und einem der Arzt dann so etwas auftischt von wegen wenn man ganz aufhört in der ss und von schlimmen entzugserscheinungen für das Kind hört denkt man sicherlich im ersten moment oh dann blos nicht aufhören sondern nur langsam reduzieren.
    Man glaubt ja schlisslich das das was der Arzt sagt schon richtig ist.
    Habe ich auch anfangs geglaubt. Ich muss sagen vor den ss war ich immer eine starke raucherin eine Schachtel pro tag. ich habe es immerhin geschaft auf 3-4 Zigaretten pro tag zu reduzieren. Ja ich weis auch ganz aufhören wäre besser gewesen. natürlich könnte ich jetzt auch 1000 Begründungen bringen warum ich es nicht geschaft habe aber die einzig richtige ist eigentlich nur, dass ich nicht stark genug war.

    Was den Alkohol betrifft ih trinke gerne mal ein glas Wein allerdings habe ich das auch eingestellt lediglich zu geb. oder so mal ein winziger Schluck zum anstoßen und den dann auch nur in form von Weinschorle mit 2/3 Wasser und 1/3 Wein.

    Was das rauchen in der Woihnung betrifft haben wir da ganz klar gesagt geraucht wird nur noch auf den balkon. Ich war als kind selbst dem passivrauchen ausgesetzt und fand es schrecklich. Es halten sich bei uns auch alle raucher daran.
    Mitlerweile handhaben das auch alle raucher bei uns im bekanntenkreis so, dass sie generell auch draussen oder auf den balkon rauchen auch wenn wir nicht zu besuch sind.
     
  17. Lys

    Lys Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2004
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Nochmal: ich wollte hier jetzt auch niemanden angreifen, letztendlich muss es jede Frau selbst wissen, wie sie damit umgeht.
    Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass es medizinisch definitiv bewiesen ist, dass Rauchen und Alkohol in der SS dem Ungeborenen auch IN GERINGEN MENGEN schaden KÖNNEN. Und darauf, dass es eher ungünstig ist, in einem Forum, wo sich so viele Rat und Antwort suchen, Rauchen und Alkohol in der SS als harmlos darzustellen.
    In vielen Fällen ist es wohl letztendlicxh wirklich harmlos, weil die Babys eben doch gesund zur Welt kommen....aber wenn auch nur EINE schwangere Frau hier liest, dass es harmlos ist und deshalb nicht aufhört, dann haben wir hier etwas bewirkt, was wir eigentlich nicht bewirken wollen. Oder?
     
  18. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Lys :maldrueck
    ich hab verstanden was du sagen wolltest.
     
  19. littlefoot

    littlefoot It's not my time

    Registriert seit:
    20 März 2008
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
  20. User8

    User8 Guest

    Das is normal...in so manchen Situationen hat man das Gefühl eine Kippe würde jetzt unglaublich gut tun.....

    ......aber das haben wir Ex Raucher ja im Griff :-D

    Das Allerbeste ist: Mein Sohn braucht nicht mehr zu mir sagen" Mama , hör doch bitte zu rauchen auf, ich will nicht das du deswegen mal krank wirst!"
     
  21. jule27

    jule27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ich habe bereits vor dem Absetzen der Pille aufgehört zu rauchen, fand es auch gut so, denn ich wusste wofür ich es tue und so kam ich erst gar nicht in die gefahr noch zu rauchen, obwohl ich unbemerkt schon schwanger war. Ich denke, wenn ein Kind geplant ist, sollte man sich auch damit im Vorfeld beschäftigen. Bei einer ungeplanten SS kann man das natürlich nicht.
     
  22. lalelu

    lalelu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich hab erst im Oktober 08 aufgehört....dann im November08 ne Woche rückfällig geworden...und jetzt: :-D Sobald jemand auf der Arbeit rausgeht "frische Luft schappen" renn ich sofort mit......LECKER!! wie gut das riecht..... :shake

    Hört das jemals auf???


    LG
     
  23. lalelu

    lalelu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Oh ja das stimmt, das ist auch das was momentan total "cool" ist. Ich rieche viele Dinge anders und intensiver.

    Der nächste Nebeneffekt, ich nehme zu :D

    Und ich stecke momentan in der Phase wo ich keinen Kaffee trinken kann, weil ich nach dem Kaffee doch so sehr ne Zigarette brauche......

    Aber dann hoffe ich mal, das es mit der Zeit aufhört.

    LG
    Michaela
     
  24. User8

    User8 Guest

    ich vermute der Grund fürs zunehmen, wenn man zum rauchen aufhört ist das " nichts zu tun haben". Füher saß man da.....und hat nach so bestimkmten Dingen eine geraucht. nach dem pc runterfahren, nach dem essen....nach dem Film( oder man hat "mitgeraucht "wenn im Tv eine geraucht wurde) naja so ein bestimmtes schema war das eben( bei mir zumindest)
    Hört man auf - fehlt das quasi....und schon macht man irgend einen Ersatz...( z.b Gummibärchen essen) bei mit war das eben so...mir fiel es swchwer einfach nur da zu sitzen. Und habe prombt zugenommen.....aber Dank Sport( joggen u.s.w) hat sich das wieder gegeben....wobei ich so das Gefühl habe ich setze Winterspeck an.... :rofl
     
  25. lalelu

    lalelu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Das ist es. bsp. ich schau fern dann kommt Werbung und ich bin raus hab eine geraucht dann war die Werbung aus und ich sah weiter Fern.

    Jetzt ist Werbung und ich geh an den Kühlschrank und hol mir was zu essen.. :shake

    Viel hab ich nicht zugelegt und ich hab eh immer recht wenig gehabt. Fühl mich jetzt so wie es ist super wohl. Noch 2 bis 3 kg mehr vertrag ich gut. Aber dann muss schluss sein. ;D

    Jetzt mach ich (in 2minuten) feierabend und dann gehts anstatt eine zu rauchen und nen Kaffee zu trinken erstmal wieder ESSEN.... :D


    LG an EUCH

    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden