Info - Big Daddy

Hier erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsbücher und -Filme und können Meinungen über Gesehenes und Gelesenes austauschen.

Dieses Thema im Forum "Film- und Bücher-Forum" wurde erstellt von David, 16 September 2004.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. David

    David Armer Irrer! *g*

    Registriert seit:
    1 Juli 2003
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    39395360
    Nachdem ich nun über zwei Filme, welche nur bedingt für Kinder geeignet sind geschrieben habe möchte ich nun über einen zumindest (meiner Meinung nach) ab 6 Jahren geeigneten Film schreiben. Big Daddy

    Story
    Adam Sandler spielt Sonny, ist 32 und noch nicht bereit, erwachsen zu werden. Ein ganz normales Leben wäre einfach zu viel. Damit kann sich seine Freundin allerdings überhaupt nicht anfreunden. So braucht Sonny einen überzeugenden Beweis seiner Seriosität. Der rettende Zufall ist fünf und heißt Julian. Kurzerhand adoptiert Sonny den Kleinen. Und ab sofort ist Chaos angesagt: denn der süße Kleine macht den ganzen Tag nicht anderes als Krach, Dreck und Ärger. Schlafentzug, Kindergebrüll und nasses Bettzeug werden zum Mittelpunkt in Sonnys Leben. Aber typisch: Sonny bekommt mit seinen unkonventionellen Erziehungsmethoden irgendwie alle Probleme in den Griff. Unverschämt komisch und unglaublich erfolgreich!

    Kritik
    Ich saß im Jahr 1999 in Hollywood im Mans Chinese Theater. Eigentlich war ich nur dort um StarWars - Episode I vor allen anderen zu sehen. Doch auch hier kamen vor dem eigentlichen Film einige Trailer auf neue, zukünftige Filme. Einer davon war dieser absolut göttliche amerikanische Trailer auf Big Daddy. (Den amerikanisch Originaltrailer suche ich immer noch!) Den Film hatte ich sofort gerne und mir war klar, dass ich diesen Film unbedingt sehen musste. Da der Film erst gut 1,5 Jahre später in die deutschen Kinos kam hatte ich eine lange Wartezeit zu überbrücken, doch ich muss ehrlich sagen es hat sich gelohnt. Jeder der einmal gerne über Haarsträubende aber irgendwie doch funktionierende Erziehungsmethoden oder gar das Absolute Chaos, wie es nur ein Kind veranstalten kann lachen möchte sollte diesen Film sehen.
    Eine richtig Frische und liebenswerte Komödie.

    Fazit: Empfehlenswert!

    Die Altersfreigabe ab 0 Jahren halte ich für zu niedrig eingestuft, da ich denke gerade Kinder unter 6 Jahren (Darüber allerdings auch!) neigen eventuell dazu das in diesem Film gezeigt verhalten nach zu ahmen. Vertraut mir, wenn ich euch sage, dass ihr DAS nicht wollt! ;-)
     


  2. Carmen

    Carmen Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hab den Film auch schon gesehen, ist zwar ne Weile her, aber ich erinnere mich auch noch, dass er ziemlich lustig war ;D :-D
     


Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden