BSI warnt

Was passiert in Deutschland, Europa und der Welt? Hier ist Platz für aktuelle Themen. Was Euch beschäftigt und interessiert an Neuigkeiten aus Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen kann hier diskutiert und debattiert werden!

Dieses Thema im Forum "AKTUELLES: Stories, News, Gesellschaft" wurde erstellt von Ilona, 12 Januar 2012.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt allen Internetnutzern, ihre Rechner auf Befall mit der Schadsoftware "DNS-Changer" zu überprüfen. Ab sofort ist eine solche Überprüfung mit Hilfe der Webseite www.dns-ok.de ganz einfach möglich. Die Webseite wird gemeinsam von der Deutschen Telekom, dem BSI und dem Bundeskriminalamt zur Verfügung gestellt.Dies wurde notwendig, weil Internetkriminelle die Netzwerkkonfiguration von PC- und Mac-Systemen durch den Eintrag neuer DNS-Server mit der Schadsoftware "DNS-Changer" manipuliert hatten. Das DNS (Domain Name System) ist einer der wichtigsten Dienste im Internet, welcher für die Umsetzung von Namen (URLs) in IP-Adressen verantwortlich ist. Im Falle einer Infektion mit der Schadsoftware leitet der Webbrowser die Benutzer bei Abfrage populärer Webseiten unbemerkt auf manipulierte Seiten der Kriminellen um, wo betrügerische Aktivitäten wie beispielsweise die Verbreitung angeblicher Antivirensoftware, Klickbetrug oder nicht lizenzierter Medikamentenverkauf stattfinden. Zudem konnten die Kriminellen gezielt manipulierte Werbeeinblendungen an infizierte Rechner senden, Suchergebnisse manipulieren und weitere Schadsoftware nachladen.

    Hier die Seite mit noch mehr Infos dazu.
    https://www.bsi.bund.de/ContentBSI/Presse/Pressemitteilungen/Presse2012/Hilfe-gegen-Schadsoftware_DNS-Changer_10012012.html

    Also lieber Testen bevor die DNS-Server vom FBI am 8. März 2012 ausgeschaltet werden und wer Pech hat kommt dann vorerst nicht mehr ins Internet.
     


  2. Mamacati

    Mamacati Guest

    Schon mal daran gedacht dass die eure Rechner auch hacken können? Eben durch diese Anwendung? Also ich werde nicht über diese Seite meinen Rechner durch scannen lassen. Ich gebe dem Staat keine Gelegenheit in meine private Bildersammlung zu gucken. Das finde komischerweise nicht nur ich eigenartig. Das würde ja fast heißen, alle anti-virenprogramme tun's nicht. Und NUR die INTERNET-seite der BSI könne erkennen ob da ein virus/Trojaner drauf ist. Hmm klingt ein wenig wie "benutzt unser Programm damit wir UNSEREN Bundestrojaner auf eure PCs installieren können *hände reib*"
    Nee nee Leute, nich mit mir. ;D
     


  3. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Mamacati das ist dein gutes Recht. man wird nicht gezwungen den link zu klicken. Allerdings wenn man sich ein wenig damit beschäftigt und aufmerksam News gesehen, gelesen hat usw. Weis man das diese Seite nur deine Internetverbindung tetstet also ob sie auf diese Server geht oder nicht.

    Antivierenprogramme sind immer nur so gut wie der Mensch hinter dem PC. Meiner macht z.B. automatische Updates ich kenne aber viele die es auf manuell eingestellt haben und so werden Updates zu spät gemacht nämlich dann wenn der Schaden schon angerichtet ist.

    Auf der Seite winrd in Sekundenschnelle angezeigt ob die Internetverbindung die man nutzt die richtige ist oder über den Server geht der Kundendaten von onlineshops, Bankdaten usw. ausspioniert. So schnell kan kein rechner ein Programm runterladen und instalieren.

    Der Bundestrojaner den du vermutest wird zudem auch nur bei verdächtigen Personen instaliert und dafür muss man noch nicht mal online sein.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden