1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

*Freu* - die geburt von mila joline

Die Geburt des Kindes vergisst man niemals. Wie haben Sie Ihr Kind auf die Welt gebracht? Welche Gefühle waren es, bis das Baby endlich geboren war? Was können Sie zur Entbindungsklinik berichten? Erzählen Sie hier im Forum Geburt ihren ganz persönlichen Geburtsbericht! Stichworte: Schwangerschaft, Baby, Glückwünsche, Bilder, Gedichte.

Dieses Thema im Forum "Meine Geburtsberichte - So erlebte ich die Geburt" wurde erstellt von liebemama2006, 12 September 2012.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. liebemama2006

    liebemama2006 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2008
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    402450713
    hallo ihr lieben :)

    vier monate ist es nun her und nun komm ich mal dazu hier deen geburtsbericht zu schreiben :)

    jede schwangerschaft und geburt ist ja bekanntlich anderst....für mich waren die ersten beiden schwangerschaften und geburten super schön, und bei baby nummer drei fand ich war es der horror :)

    ich fang mal an:

    am 7.5.2012 sollte ich zur kontrolle ins krankenhaus, laut frauenarzt war meine maus zu klein und zu leicht. dies war schon die zweite untersuchung die ich im krankenhaus hatte, und jedes mal sagte man mir im krankenhaus es ist alles im norm bereich, nur das die maus ca 46cm klein ist gewicht lautete da ca 2900- 3100 gramm +-100 gramm....also alles ok.....

    mein frauenarzt hat auf den überweisungsschein aber auch belastungstest in ? drauf geschrieben und das war mein verhängniss :)

    der oberarzt meinte im normal fall brauchen wir den nicht machen, aber da ihr frauenarzt das drauf geschrieben hat machen wir den....danke herr oberarzt :nudelholz

    belastungstest wurde gemacht, sprich testen wie das kind auf die wehen reagiert.... mhhh die ersten drei mal hoch schalten am wehentropf war ja noch ok....hatte keine spürbaren wehen, beim 4ten mal aber sagte ich zu meinem mann: mhhh also entweder hab ich mir jetzt voll in die hose gemacht oder die fruchtblase ist geplatzt. er guckte mit grossen augen und ging sofort die hebamme holen. sie warf nur einen kurzen blick auf meine hose und sagte: tja frau g.... dann werden wir mal ihr zimmer fertig machen...grrrrrrrr........ also mila hat auf die wehen reagiert :)

    also hoch aufs zimmer, männe ist derweil meine tasche holen gefahren.....das war so um 12 uhr.......gegen 16 uhr hab ich ihn erstmal nach hause geschickt..... mir sagte man das ganze kann jetzt zwei oder drei tage dauern.....na klasse.......

    abends um 19.45 uhr ich war gerade beim abendessen, hatte ich dauernd ein leichtes ziehn....mhhh....erstmal in ruhe weiter essen......:) das ging auch bis 20.30 uhr gut.....dann noch etwas nach draussen laufen gegangen.......um 22 uhr wurden die schmerzen schon so stark das ich kaum laufen konnte.....aber ich hab mich wacker geschlagen.....zum telefon gelaufen und mal langsam meinen mann angerufen das er bitte kommen soll ich hab wehen..... ich weider raus und auf ihn gewartet. mich auf eine bankk gesetzt.....zumindestens hab ichs versucht...was aber deutlich daneben ging also aufstehen hinsetzen aufstehen hin setzen.......mir wurde langsam schlecht vor schmerzen und so kam es auch das ich erstmal die bank eingeweiht habe :uebel
    um 22.40 uhr war dann auch mein mann da und war sichtlich schockiert als er mich gesehen hat. er kam schon richtig angerannt vom parkplatz.

    ich wollte aber noch nciht in den kreisaal sondern in ruhe hoch laufen......naja bis im krankenhaus zum kiosk hab ichs ja geschafft danach wurde mir schwindelig und mein mann rannte los nen rollstuhl holen.
    eer mich hoch gefahren richtung kreisaal.
    wir kommen da oben an es war bereits 23.30 uhr......ich leg mich auf die liegen und sag mir ist schlecht. in dem moment wieder :uebel alles eingeweiht..... wie peinlich mir das war doch vor schmerzen konnt ich nicht daran denken....die hebamme fragte ob ich was gegen die übelkeit möchte: jaaaaaaaaaaaa bitteeeeeeeee :) kam dann auch per tropf. um 23.50 ur hat sie mir dann auch in den tropf was eingefüllt gegen die schmerzen, davon hab ich allerdings nichts gemerkt. und dann schaute sie nach meinem muttermund der bereits komplett offen war und so schon die kleine anfassen konnte :sn7
    aber auf dem wehenschreiber waren keine presswehen zu sehen :)
    sie fragte nur ob mir den schon nach schieben ist oder ob der druck noch zu schwahc ist.....ich sagte ich schiebe einfach....so lag ich also auf der seite und fing zu schieben an....... um 0.15 uhr war es dann geschafft.

    mila hat mich ein wenig aufgeschrabbt.... spricht schürfwunde....
    also kamm die kleine mila joline am 8.5.2012 um 0.15 uhr mit einem gewicht von 2970 gramm und 47cm zur welt.... :)

    nun teilt meine kleine schwester sich den geburtstag mit meiner maus :)

    ich sag mir heute ohne presswehen und auf der seite liegend bekomm ich kein kind meh :) das war das schlimmste für mich

    liebe grüsse
    ramona
     


  2. liebemama2006

    liebemama2006 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2008
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    402450713
    bild 1:) tmila heute :)

    bild 2:) mila nach der geburt
     

    Anhänge:



  3. anna82

    anna82 mami2009

    Registriert seit:
    12 Februar 2010
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    glückwunsch echt goldig deine kleine maus.
     
  4. liebemama2006

    liebemama2006 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2008
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    402450713
    danke schön anna :-:)
     

Diese Seite empfehlen