Dominates kind?

Autoritär oder Laisser-faire? Grenzensetzen - nur wie? Wie gehe ich mit Aggressionen und Trotzphase um? Im Forum Kindererziehung können Sie mit anderen über Ihre Erziehung diskutieren und Fragen zu den unterschiedlichen Methoden und Aspekten stellen. Stichworte: Kindererziehungszeiten, Kindererziehungsgeld, Kindererziehung Eltern, Forum Kindererziehung.

Dieses Thema im Forum "Kindererziehung - Erziehungsfragen + Erziehungsber" wurde erstellt von Nini8412, 2 November 2019.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Nini8412

    Nini8412 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ihr lieben

    Mein Sohn 4 hat schon immer einen sehr starken Charakter gehabt. Aber im Moment wissen wir nicht weiter. Er tanzt uns auf der Nase rum. Hört absolut nicht. Egal mit was für Konsequenzen man kommt. Wenn er was nicht bekommt was er will schreit und brüllt er haut uns und beleidigt uns. Mit so was wie du dumme Mama I h hau dir gleich auf den Kopf usw. Seine frustrationsgrenze ist generell sehr gering. Wir wissen einfach nicht weiter. Er lässt sich einfach nicht erziehen von uns. Wie gesagt starken Charakter und lautes wildes Kind war er schon immer. Aber dieses auslachen wenn wir schimpfen und uns Nachnamen ist belastend für uns. Wir werden mittlerweile schon blöd angeschaut. In der Kita geht es wohl. Er braucht da auch seine Grenzen und ist nicht immer einfach aber scheinbar nicht so wie hier. Er nimmt uns einfach nicht ernst.
     


  2. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder kommt er mit dem Verhalten bei euch so weiter. Das heißt, wenn er so drauf ist, bekommt er alles. Oder aber ihr habt einfach Probleme mit der Kommunikation zwischeneinander. Ich würde mir da an eurer Stelle wirklich professionelle Hilfe holen. Wenn ihr damit nämlich länger wartet, werden die Probleme noch größer. Eventuell einfach mal zu einer Familienberatung gehen.
     


Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden