1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! - Dringend! Brauche Rat betreffend Entwicklung meines Sohnes?

Die Pubertät beginnt zwischen dem elften und vierzehnten Lebensjahr und ist die entscheidendste aber auch die sensibelste Phase in der Entwicklung. Was haben Sie mit Ihrem Kind erlebt? Wo kommen Sie nicht weiter? Stichworte: Jungen, Mädchen, Ernährung, Verlauf, Jugendliche, Aufklärung und Vorpubertät.

Dieses Thema im Forum "Pubertät bei Jungen + Mädchen" wurde erstellt von Helena80, 2 August 2017.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Helena80

    Helena80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 August 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Zusammen,

    Ich habe mich gerade frisch registriert. Ich bin alleinerziehende Mutter zweier Söhne. Wir sind diese Woche gerade im Urlaub, beim Buchen habe ich leider zu wenig über die Region gelesen. Heute morgen gingen wir an den Strand und haben mit Schrecken festgestellt dass es sich um einen Nacktstrand handelt. Es ist der einzige Badestrand im Umkreis von paar Kilometer. Naja, mein Sohn Ferdinand ist 11 Jahre alt und Benjamin wird bald 14 Jahre alt. Nach langem hin und her haben die beiden sich dann überwunden (ich auch) und wollten trotzdem an den Strand. Eigentlich mussten die beiden mich dazu überreden.. Ich war eigentlich ganz schön stolz auf die beiden, dass sie ein so grosses selbstbewusstsein und Körperbewusstsein haben in diesem doch eher schwierigen Alter.
    Wir gingen dann an den Strand und Ferdinand hat sich so gleich ausgezogen. Und plötzlich habe ich gemerkt das Benjamin zögert und zum hundersten Mal sein strandtuch richtete bis er sich dann endlich auch auszog. Nun ist es so, dass Ferdinand, welcher ja fast drei Jahre älter ist, deutlich "besser" bestückt ist als sein grosser Bruder. Ferdinand bemerkte das natürlich sofort und fing an seinen grossen Bruder damit aufzuziehen.
    Nun habe ich eigentlich zwei fragen:

    1.) Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit seinen Söhnen gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Soll ich mit den beiden das Gespräch suchen?

    2.) Sollte ich mir bezüglich Benjamin sorgen machen? Ferdinand hat bereits ein bisschen Schambehaarung, seine Hoden sind bereits deutlich grösser als bei Jungen vor der Pubertät und hänger auch bereits und auch sein Penis sieht nicht mehr wie ein Bubenpenis aus. Bei Benjamin sah ich keinerlei Haare, seine Hoden sind noch wie bei vorpubertären Jungen, der Sack ist noch ziemlich klein und die Hoden liegen nah am Körper und auch sein Penis sieht noch sehr kindlich aus. Krass ausgedrückt sah es noch etwa so aus wie das letzte mal als ich ihn nackt gesehen habe und das war vielleicht als er 7 oder 8 war. Ist er einfach spät dran oder könnte es auch sein dass etwas nicht mit ihm stimmt?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.. Ich weiss gerade nicht wie reagieren...

    Liebe Grüsse,
     


  2. Sahra

    Sahra Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich würde mir da noch keine Sorgen machen, denn die Entwicklung muss ja nicht immer zeitlich gleichmäßig erfolgen. Außerdem gibt es doch auch sehr große individuelle Unterschiede in der Ausbildung der männlichen Geschlechtsorgane. Achte etwas auf seine Entwicklung und gib ihm noch etwas Zeit.
     


  3. Anika.A

    Anika.A Mitglied

    Registriert seit:
    6 September 2016
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Thüringen
    An der Entwicklung spielen so viele Faktoren mit-da ist egal welches Datum auf der Geburtsurkunde steht. Also -keine Panik. Bestes Beispiel ich selbst-mit 14 jahren-keinen Busen-dünn -Freundin-sorry voll das Model bzw hätte als Frau durchgehen können!!!!
    LG
     

Diese Seite empfehlen