Idee/Tipp - Filme für 1-jähriges

Hier erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsbücher und -Filme und können Meinungen über Gesehenes und Gelesenes austauschen.

Dieses Thema im Forum "Film- und Bücher-Forum" wurde erstellt von DmitryS, 12 Juni 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. DmitryS

    DmitryS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Hallo, Leut´!
    Welche Filme / Trickfilme / Zeichenfilme / Sonst-welche-Filme kann man für ein 1-jähriges empfehlen? Gibt´s im deutschsprachigen Raum manche Kultfilme für diesen Alter?
    Die Biene Maja kenne ich. Was sonst?
     


  2. Maju

    Maju Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    meinetwegen steinigt mich für diese Aussage:

    EIN EINJÄHRIGES KIND SOLL NOCH GAR NICHT FERNSEHEN!!!
     


  3. Raupe

    Raupe Raubkatzenbändigerin

    Registriert seit:
    3 Mai 2007
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ich stimme Dir zu, Maju.
    Ich versuche mir ausserdem gerade vorzustellen wie ich meine Kleine vor dem TV parken soll ... und muss gestehen dass ich nicht wüsste wie das klappen sollte.
     
  4. Carola

    Carola Moderatorin Schule Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Keine!
     
  5. Cancro

    Cancro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Februar 2007
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Auf so Ideen können nur Männer kommen...
     
  6. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Fussball.... Was für eine Frage! :shake
     
  7. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wie wärs mit Bilderbücher und zusammen anschauen.

    Aber das ist ja Arbeit. Da muss man sich ja mit dem Kind beschäftigen.

    Kinder in dem Alter haben nicht vor der Glotze zu suchen.

    LG :bye: Cordu deren Kinder auch Fernsehen durften aber mit Sicherheit nicht in dem Alter
     
  8. Rachel2009

    Rachel2009 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    man muss doch nicht so maulen, aber fernseh ist nicht gut in dem alter
     
  9. Liliki

    Liliki Mensch

    Registriert seit:
    6 Juni 2003
    Beiträge:
    3.702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Sorry, auch von mir das gleiche Votum mit dem Versuch einer Erklärung:

    Fernsehen ist noch nichts für Einjährige. Sie schauen zwar fasziniert auf die bewegten bunten Bilder, Fernsehen ist viel zu abstrakt für ihre kleinen Hirne.

    Sie müssen erst die reale Welt kennen- und begreifen lernen, bevor sie dann später fernsehen auch verarbeiten können.

    Viel kuscheln und bewegen, verschiedene Materialien, Texturen und Oberflächen kennen lernen, mit selbstgemachter Knete spielen (und dafür sorgen, dass die nicht gegessen wird), Stapeltürme bauen und umschmeißen, verstecken spielen hinter den Händen oder einem Vorgang. Teddy und Puppe kuscheln, Bilderbücher gemeinsam anschauen und gemeinsam die ersten Lieder singen. Einer Spieluhr lauschen und den Vögeln draußen.

    Mir fallen noch eine Menge mehr Sachen ein, aber bitte kein Fernsehen für die Kleinen

    :druecker Lili
     
  10. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Tiere, Biene Maja, alles was grad so gut ankommt wie Micky Maus Wunderhaus, Der Bär im großen blauen Haus, usw.

    Klar sollen Einjährige nix gucken, aber es gibt immer Momente im Leben wo das nicht klappt, z.B. wenn größere Geschwister gucken, oder man total fertig ist von durchwachten Nächten, wenn man was wichtiges im haus erledigen muss.

    Immer wettern alle gegen moderne Medien, dabei lernen schon Kinder im Kindergarten ab 3 mit einem Pc umzugehen...

    BTW: ich möchte mal eine Mama sehene, welche vielleicht drei Kleinkinder hat und es schafft immer allen gerecht zu werden und zwar mit jedem Bilderbücher zu gucken und sich um jeden gleich viel zu kümmern, da bleibt immer eins auf der Strecke und dann beginnt das Gequängel, dann kann man auch nicht mit dem anderen Kind weiter Bilderbuch gucken, und daraus resultiert Nervösität und eine Mama irgendwann am Ende der Kräfte. Lieber das Kind am Tag ein paar Minuten auf die sich bunten Bilder gucken lassen, damit Mutter Kraft tanken kann, damit sie dann auch über den Tag genug Energie hat, um sich kindgerecht um die Kleinen zu kümmern!

    Und wenn jetzt eine Mami mit mehreren Kleinkindern sagt, sie schafft das immer alles 100%, hätte ich gerne dafür einen beweis, denn erzählen kann man ja immer viel ;-)
     
  11. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Achja, in Japan laufen im Vormittagsprogramm Kindgerechte sendungen ab 1,5 Jahren. Dort lernen sie unter anderem die Silbenschriftarten Katakana und Hiragana und im Kindergarten ab 3 lernen sie schreiben. Viele Länder arbeiten eng mit Pädagogen zusammen, damit Kindern ein frühes lernen ermöglicht werden kann. Finde ich übrigens ziemlich gut, wenn schon das Kind vorm Tv "geparkt "wird, dann doch gleich mit so einem Programm. Außerdem läuft ja jetzt demnächst das Baby Tv auch in Deutschland. Das zeigt übrigens andere Kleinkinder, welche Schmetterlinge entdecken und andere Dinge.

    http://www.babyfirsttv.com
     
  12. DmitryS

    DmitryS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Liliki, Usagimoon,

    Vielen Dank für eure konstruktive Ratschläge :respekt!

    So eine Menge Ideen - davon habe ich noch nie gedacht!

    Kennt Ihr vielleicht manche Webseiten mit Bilderbücher zum runterladen?
    Ich wohne jetzt ziemlich weit vom deutschsprachigen Raum.

    Aber Ideen mit kuscheln, Texturen entdecken usw - sie nehme ich gerne an.

    Bewegen - damit haben wir gar keine Probleme. Ich träniere meine Tochter seitdem sie nur einige Tage alt war. Sie gilt immer als "besonders stark für ihren Alter". Methoden teile ich mit Euch gerne, wenn Ihr sie noch braucht.
    Heute läuft sie lang und gerne, bewegt auch ganz schwierige Dinge, weiß, worauf man passen muß, und am liebsten klammert sie sich an meine Hände und schaukelt.

    Mit welchem Alter doch haben Eure Kinder Fernsehen entdeckt? Und - wieder - was habt Ihr ihnen gezeigt?
     
  13. Liliki

    Liliki Mensch

    Registriert seit:
    6 Juni 2003
    Beiträge:
    3.702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    hallo Dmitry,

    Ich kenn leider gar keine Site, auf der man Bilderbücher herunter laden könnte.

    Habt Ihr Freunde oder Verwandte in Deutschland? Vielleicht können die mal einen Schwung schöner Bilderbücher auf dem Flohmarkt kaufen und Euch dann schicken oder bei einem Besuch mitbringen?

    Kleine Kinder lieben Wiederholungen, das heisst, die schauen auch die immer wieder gleichen Bücher gerne zusammen mit ihren Eltern an.

    Viel Spaß mit Deiner kleinen starken Tochter ;-)

    Lili
     
  14. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    es gibt da so Figuren die alles wiederholen... für viele lästig aber Kinder finden sie toll.... :gap


    TELETUBBIES :rofl
     
  15. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Ach ja Usagi... Ich habe 3 kleine Kinder, trotzdem parke ich meine Kleinen nicht am TV. Wir sind viel draussen, egal ob Sonne oder Regen. Es gibt nämlich kein schlechtes wetter, sondern nur unpassende Kleidung. Auch ich bin oft fix und alle, aber das ermutigt mich nicht die Glotze anzuschmeissen und die Kleinen da zu parken.
     
  16. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Und arbeiten musst du dann ja auch nicht, oder? Und lernen und Studium und und und, da du ja anscheinend immer raus gehen kannst. Und von Parken war nicht die Rede. Sondern von ab und zu TV schauen, und zwar welches auch für kleine Kinder geeignet ist.
    Achja und Joey ist 5 und kann schon jetzt besser mit einem Rechner umgehen, als so mancher Erwachsener. Erstens kriegen sie das im KIGA gelehrt und zweitens unterstütze ich ihn beim Tippenlernen. Er hat nämlich dafür Interesse, kann im Zahlenraum bis 100 zählen und jede Menge Worte schreiben und da er alle Buchstaben kennt, kann er auch lesen.

    Ich finde Förderung durch neue Medien gut, helfen sie doch auch das Wissen zu vergrößern. Wer nie auf sein Bauchgefühl hört, hat eh schon verloren und ich bin der Meinung, dass wir Menschen spüren, was den Kindern gut oder schlecht bekommt.

    Dennoch finde ich es nicht schlecht, wenn Kinder Programme schauen, bei denen sie lernen können. Finde es ganz klasse, wo sie Englisch lernen können.

    Trotzdem. Und ich finde es schlimm, andere zu verurteilen, nur weil sie anders denken!
    Das war und bleibt immer meine Meinung und das nicht nur beim TV:

    Liebe Grüße
     
  17. nummer3

    nummer3 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich hab auch drei Kinder und wir haben gar keinen Fernseher...
    Wir Großen schauen uns immer mal wieder am PC eine DVD an, aber Kinder brauchen m.E. keinen Fernseher und meine Kinder vermissen ihn auch nicht! Manchmal schauen sie bei Freunden und finden das aber sehr schnell recht langweilig
     
  18. Lara1231

    Lara1231 Lara

    Registriert seit:
    26 Mai 2003
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    ICQ:
    0
    Wir haben schon einen Fernseher, doch die drei kleinen....7,1/2J 5 J u 3 Jahre schaun garnicht Fern....PC seltenst....bremst die Kreativität ein....
    Seltenst eine Film mal, wie gesagt wenn ich krank bin oder so....
    Aber das kommt ja nicht oft vor...
    Halt am Sonntag schauen wir die die Sendung mit der Maus an...Und das Programm kannst eh voll vergessen...
    Es kommt nur Müll.....eher zum verblöden...das die Kids abstumpfen...
    Und wenn ich meine Kinder so anschaue...auch die großen, fast 12 fast 14..
    Die schauen abends des öfteren mal...
    ABer die sind sher feinfülig und sensibel nicht abgestumpft....
    Und die drei großen lesen gaaaaanz viele Bücher...haben viele Freunde und sind viel unterwegs oder damit bei uns.....
    Und das finde ich wichtiger...
    TV vereinsamt und stumpft ab je nach dem wie viel die Kinder schauen...und es macht abhängig...
    Denn es gibt ja viele Serien,,....die dann an der spannensten STelle auf hören...und dann wird genervt das man ja am nächsten Tag weiter kucken kann....
    Und das kann ich nicht ab....
     
  19. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Nee Usagi ich arbeite nicht. Bin in Elternzeit und liege den ganzen tag auf der Couch. Meine Kinder machen hier alles.
    Und immer noch kein Grund meine Kinder vor den Tv zu setzen!
    Ohja was lernen sie denn? Wie Spongebob und Patrick sich gegenseitig verstümmeln? Die heutigen trickfilme sind doch ne Zumutung für die Kleinen.
    Und ich finde sowas müssen sie nicht sehen und ob sie davon lernen sei dahingestellt.
    Mein Sohn kann auch mit dem Pc umgehen, sein Vater ist Programmierer. Aber das nötigste. Er braucht es noch nicht, wofür? In der Schule haben sie noch kein Informatik oder sonstiges wo sie vor dem Ding hocken.
    Viel wichtiger finde ich das sie kreativ sich verwirklichen. Handwerkern, Malen usw. Denn das sind die ersten Sachen die in der Schule dran kommen, da hilft dann kein Pc-getippel mehr.
     
  20. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Spongebob ist auch nichts für Kinder, die Serie ist auch nichts für jeden Erwachsenen, aber schön dass Du Dich mit Spongebob auskennst, ich persönlich schaue ja lieber Anime.

    Also bei uns ist das so, dass die Kinder einmal am Tag TV schauen dürfen. Meistens schauen sie was auf Disney.

    Die beiden Großen dürfen dann auch manchmal den Film Freitags auf Superrtl schauen.

    Ich habe nicht gesagt, dass man als "Nur"-Mutter nix zu tun hätte, immerhin weiß ich wovon ich rede ;-) (hab ja vier)

    Ich arbeite Morgens und lerne danach und auch Abends fürs Grafik-Design Studium und für Japanisch und manchmal muss ich eben auch lernen, wenn die Kids daheim sind, neben Haushalt und co.Wenn ich dann nicht multitaskfähig dabei Uno Extrem spiele mit den beiden Kleinen, oder mit ihnen zeichne, dann gucken sie auch schon mal für ne halbe Stunde TV und darüber bin ich dann froh, immerhin will ich auch meine Prüfungen schaffen.

    Mein Mann ist auch Programmierer und mein Sohn hat im KIGA schon Computerunterricht und die beiden Großen haben das auch in der Grundschule. Zusätzlich lernen sie bald im KIGA Englisch, das finde ich richtig gut.

    Ansonsten haben wir einen Garten und wohnen auf dem Land. Die Kinder können den ganzen Tag raus, was sie bei schönen Wetter auch machen (Im Regen mögen sie nicht so gerne, kann ich auch verstehen). Meine Kinder sind dann abends dermaßen ausgetobt, dass sie sofort einschlafen.

    Ich finde es gut, wenn Du als Mama so aufgehst und es dich erfüllt und du hast Glück, dass Dein Mann soviel verdient, dass Du nichts zusätzlich machen musst. Mich erfüllt das Hausfrauen- und Muttersein zwar emotionell, aber geistig brauche ich eine Extra-Förderung und zum Geld will ich auch dazu verdienen, wäre doch unfair, finde ich, wenn mein Mann alles alleine verdienen müsste.

    Habe mir letzte Woche auf einem Live-Stream japanisches Kinder-TV angesehen und ich finde, dass man dort richtig was lernen kann. Alleine die Silbentabellen (Hiragana und Katakana) zu lernen ist schwer. Je früher desto besser und das macht dort das TV und anschliessend der KIGA. So etwas wünsche ich mir in Deutschland auch (gerne mit englisch oder einer anderen Sprache) und gerne hätte ich dass die Kleinen schon ganz früh englisch lernen im KIGA. Immerhin brauchen sie das später und auch der Umgang mit PC und co, wird ihnen in der Zukunft sehr gelegen kommen.

    Es ist also so ein Mittelding. Aber grundsätzlich alles verbieten/verteufeln würde ich nicht, hier tickt dann ja doch jeder anders.

    Liebe Grüße

    EDIT: Wegen Kreativität: Ich bin Zeichnerin und ausgebildete mangaka. Ich denke, dass ich dahingehend meinen Kindern genug vermitteln kann, handwerklich bin ich zwar nicht so begabt, aber ich finde es auch vollkommen unnötig zu lernen, wie man schnitzt usw. (auch Nähen finde ich total blöd und ich will es bis heute auch nicht können) Dennoch finde iche s gut, dass sie hier vor allem in bayern viel in der Richtung lernen, immerhin entwickelt man schon früh Vorlieben, da sollte man jede Seite kennenlernen.
     
  21. Kaffeesüchtig

    Kaffeesüchtig Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Ich finde das Thema "Kinder und TV" wird zu sehr überbewertet.
    Meine Kinder können schauen so oft und so lange sie wollen.
    Aber die meiste Zeit wollen sie eh nicht.
    Sie sind sehr kreativ und auch viel draussen am spielen.
    Es gibt sehr wohl Sendungen die die Kreativität anregen.
    Muß ja nicht stundenlang sein. Aber ab und zu ist es ganz fein wenn die Kinder beschäftigt sind. Z.B. am Mittag kurz vor dem Essen. Oder wenn Mama mal ihre Ruhe will.
     
  22. Maju

    Maju Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Erfahrungen und Forschungen haben gezeigt, dass Kinder, die früh eine Fremdsprache lernen, darin nicht besser sind als Kinder, die sie zum Beispiel erst ab der 5. Klasse lernen. Meine Schwester lernte beispielsweise Spanisch erst nach dem Schulabschluss und ist heute Fremdsprachenkorrespondentin.

    Ebenso ist es doch mit dem PC. Wer von uns Alten hatte denn schon Informatik in der Schule? Und trotzdem konnten sich die meisten unseres Alters schnell einarbeiten.

    Als Kleinkind muss man erst Grundlegendes lernen. Schwerkraft, Gleichgewicht usw. Liliki hat es ja schon schön beschrieben: erst greifen und dann begreifen. Ohne diese Grundlagen kann man auch später mit Englisch, Japanisch und PC nichts anfangen.

    Ich habe es geschafft drei Kleinkinder ohne Fernseher zu betreuen. Ehrlich, die Frage, ob ich den Fernseher anstellen sollte, stellte ich mir nie. Schon gar nicht im größten Stress. Kinder sind nach dem Stillsitzen vorm Fernseher nachweislich noch viel aufgeregter und nerven somit die gestressten Mütter noch mehr, dass der Schuss mit dem Krafttanken, während die Kinder glotzen, nach hinten los geht.

    Die Älteste guckte mit 4 das erste Mal und die Jüngste mit 3. Sie schauten ca. ein Jahr lang immer den selben Film (Disney's Schneewittchen) und zwar alle ein bis zwei Wochen einmal. Diesen Film kann ich aber nicht unbedingt empfehlen, weil er viel zu lang ist für die Kleinen.
     
  23. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Vielleicht sind dann die Kinder nach dem TV nervös, weil sie das Falsche geguckt haben?

    Nachweislich lernen Kinder im Kleinkindalter am Besten mehrere Fremdsprachen. Klar können das Erwachsene auch, ist aber ein grösserer Akt , als für einen Wurm.

    So erzählt jeder von seinen Lebenseinstellungen und Erfahrungen. Finde ich klasse, wie viel hier beigesteuert werden kann und wie unterschiedlich die Ansichten und das Erlebte sind.

    Ich will dazu noch anmerken, dass ich es heute noch sehr unverantwortlich finde, dass ich damals keinen PC bekommen habe. Dadurch musste ich in den letzten Jahren viel zu viel erlernen, was ich eigentlich schon lange können sollte. Das Leben ist kurz und die zeit ist knapp. Umso eher man anfängt, desto mehr hat man gewonnen.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden