1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage - Frühgeburt

Nahezu jede werdende Mutter hat Ängste während der Schwangerschaft und vor der Geburt? Geht alles gut, stehe ich das durch? Haben Sie Schwindel oder Übelkeit? Diskutieren Sie hier im Forum Schwangerschaft mit anderen werdenden Müttern über die Entwicklung Ihrer Schwangerschaft. Stichworte: Schmerzen, Ausfluss, Blutungen, Übelkeit, Frühgeburt, Fehlgeburt.

Dieses Thema im Forum "Komplikationen, Frühgeburt und Fehlgeburt" wurde erstellt von Mirsche, 5 März 2004.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Mirsche

    Mirsche Guest

    Wer von euch hat Frühchen bekommen? In der wievielten Woche? Wie ging es dem Kind? Und euch? Wie ging es weiter? Hattet ihr eine normale Geburt oder Kaiserschnitt?
    Liebe Grüße
    Fini
     


  2. Trine

    Trine Guest

    Ich habe drei Frühchen bekommen. Sie kamen in der 31. SSW.
    Den Kindern ging es gut, sie mussten nicht beatmet werden ... allerdings hatte ich auch einige Spritzen zur Lungenreifung bekommen.
    Sie blieben ca 6 Wochen in der Klinik, lagen anfangs im Inkubator und ab ca 1800 g im Wärmebettchen. Nennenswerte Schwierigkeiten hatten die Kids keine.

    Bei mir wars ein Kaiserschnitt unter Vollnarkose, der mich schon ein paar Tage außer Gefecht gesetzt hat.

    LG
    Trine
     


  3. Karina

    Karina Guest

    Was mich mal interessiert, man sagt 7 Monatskinder habens leichter als die 8 Monatskinder. Stimmt das? Wenn ja, wieso?
     
  4. Biettka

    Biettka Guest

    Hallo!
    Unsere Tochter ist in 32+3 SSW(Blasensprung)spontan geboren.Sie war 2250g schwerh und 47cm. Die Ärzte wolten nicht glauben das Doreen(3J) so viel wiegt. Sie war 1 Woche auf dem Intensivstation und dann 1 Woche in Klinik und dann bei uns zu Hause. Sie war top gesund. Nun es vor 1 Jahr hat sich rausgestelt das sie Schwerhörig ist. Folge der Frühgeburt vermutlich, aber keine kann was genaues sagen. Auf jeden fall ich war die zweite helfte der Schwangerschaft23 SSW drohte mir der Frühgeburt) mit Antibiotika bechandelt, dann Wehenhemmung und Lungereifung bis ihre Geburt.

    @Hotdevil :winken:
    ,,Was mich mal interessiert, man sagt 7 Monatskinder habens leichter als die 8 Monatskinder. Stimmt das? Wenn ja, wieso?"


    So wie mir bekannt ist
    Im 7 Monat der Schwangerschaft ist die Lunge noch nicht reif, wenn das Kind auf dem Welt ist, geht der Prozes im ,,Kästchen" weiter. Im 8 Monat hat die Lunge angefangen zu reifen und der Prozes ist unterbrochen. Das ist der gefähligkeit da bei. Aber auf es richtig ist weis ich nicht genau.
     
  5. Kristiane

    Kristiane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,

    meine Schwester hatte eine Frühgeburt, obwohl die Schwangerschaft eigentlich die ganze Zeit völlig normal verlief, kamen ihre Zwillinge am Ende doch zu früh. Die Kleinen waren auch einige Wochen im Inkubator, aber danach ging es ihnen ganz gut und sie waren ganz normale Babys, ohne irgendwelche Beschwerden. Mittlerweile sind die Knirpse schon drei Jahre alt. Unsere Erfahrung war so, dass man sich keine großen Sorgen machen muss, die Medizin hat für dieses Problem gute Lösungen. Online findet man richtig gute Infos über Zwillingsfrühgeburten auf dieser Seite

    Hoffe, dass ich jemandem behilflich sein konnte.

    Liebe Grüße an alle.
     

Diese Seite empfehlen