Info - Gesunde Ernährung / 5amTag

Gesundheit und Wohlbefinden sind das Wichtigste, was ein Mensch besitzen kann. Alternativ- oder Schulmedizin, sich wohlfühlen und bewusst leben, das sind nur einige der vielen interessanten Themen. Tauschen Sie in diesem Forum Ihre Erfahrungen, Tipps und Meinungen aus zu Wellness, Wellness-Hotels, Wellness-Urlaub, zu allen Gesundheitsfragen und zur Psychologie, die dabei eine grosse Rolle spielt.

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Wellness + Psychologie" wurde erstellt von WERTKING, 6 Juni 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. WERTKING

    WERTKING Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    :druecker
    Sehr geehrte Damen und Herren...
    mein Name ist Dirk Christoph

    wir arbeiten im Bereich Prävention mit Gesundheitsexperten. Unser Ansatz ist die Gesunderhaltung durch Ernährungsoptimierung.


    Ist " G E S U N D H E I T " ein Thema für Sie ?


    Es gibt keine langfristige Gesundheit ohne ausgewogene Ernährung !!! Woher sonst soll unser Köper die wichtigen Nährstoffe nehmen, die er zum GESUND BLEIBEN unbedingt braucht ! Daher unsere Empfehlung :



    " 5amTag !" Aber wer schafft das schon ?? !!



    Wenn Sie die Empfehlungen der WHO, diverser Krebs und Ernährunggesellschaften betrachten, ist klar, das über die "Wichtigkeit" von OBST und GEMÜSE gesprochen wird ! - Heut zu Tage ißt man einfach zu wenig OBST und GEMÜSE !


    Eine "INTELLIGENTE LÖSUNG" muß also das " 5amTag "Defizit decken !!!!


    Um damit der NATUR, auch so nah wie möglich zu sein ! - Aus Obst, Gemüse u. Beeren bestehend ! - Und wissenschaftlich untermauert sein !




    Das BESTE nach OBST, GEMÜSE u. BEEREN :
    """""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""




    ERNÄHRUNSGSLÜGE :
    """""""""""""""""""""""""""




    Die Herstellung u. Wirkung von JuicePLUS+ !
    """"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""



    ERGEBNIS:
    """"""""""""
    Es gibt weltweit kein "sinnvolles Nahrungsergänzungsmittel" das eine höhere Qualität aufweißt als JuicePLUS+ !



    D.Christoph
    SELBSTSTÄNDIGER VERTRIEBSPARTNER / ERNÄHRUNGSBERATER



    68169 Mannheim
    Tel.: 0171 - 1800470
     

    Anhänge:



  2. Micha

    Micha EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    11.759
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Skype:
    micha290767
    Facebook:
    elternforen
    Twitter:
    elternforen
    :spam
     


  3. WERTKING

    WERTKING Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Was Soll Das _

    ich gebe Dir auch gleich SPAM !


    GEHTS NOCH ?

    ICH WUSSTE NIXHT DAS ICH 10000 MAL DRINNE ASTEHE !

    MAN Manman

    HBT ABERV WEIN KOMISCHES FORUM HIER !!!!!!!!!!!!!!!VERGESS ES!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  4. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Auszug aus den Nutzerbedingungen

     
  5. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Ich bin auch Selbstständig aber so einen Ton dürfte ich mir potentiellen Kunden gegenüber nicht erlauben. Zumal ich es nicht nötig habe mit so einem Trara zu werben. Das müssen nur Vertriebler machen die unter Druck gesetzt werden einen gewissen Umsatz p.M. erreichen zu müssen um ihre Position zu halten.
    Gerade bei Nahrungsprodukten/Nahungsergänzungsmittel bewegen sich viele Vertriebe in der Grauzone das sogenannte Schneeballsysthem ist wohl das bekannteste. MA 3 muss Produkte von MA 2 kaufen der wiederum von MA 1 kauft. MA steht hier für Mitarbeiter.
    Ob es sich hier um einen solchen Vertrieb handelt weis ich natürlich nicht doch die aggresive Art der Werbung lässt darauf schliessen.
     
  6. hitnak

    hitnak Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Hallo,

    dieses Mittel, dass der Mann unter der Vorgabe, ein "Ernährungsberater" zu sein, zu verticken sucht, ist nicht nur sündhaft teuer, sondern kann unter Umständen auch schädlich sein - nämlich dann, wenn man eine Intoleranz gegenüber einer zu hohen Dosis bestimmter Vitamine hat. Im besten Falle sorgt ein Teil der enthaltenen Inhaltsstoffe dafür, dass man weniger krank wird (nämlich dann, wenn man vorher kaum Vitaminreiches zu sich genommen hat), während der weitaus größte Teil der Inhaltsstoffe einfach wieder ausgeschieden wird, weil der Körper solch große Mengen an Vitaminen gar nicht verarbeiten kann.

    Eine ausreichende Tagesdosis an Vitaminen und Mineralien ist für einen Bruchteil des Geldes, das die Pillen kosten, im Supermarkt um die Ecke zu haben.
     
  7. mkoerbaecher

    mkoerbaecher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hmm ???

    Also ich glaube - dass jede/r Selbstädndige/r - also auch Vertriebler, die "Selbständig" sind und somit sehr oft Vertriebspartner von Unternehmen - ganz allgemein einen gewissen Umsatz im Monat nicht immer machen müssen "um eine Position zu halten" sondern freiwillig einen gewissen "Umsatz" machen möchten - "um Ihren Lebensstandard zu halten" und der muss ja nicht immer hoch sein - oder wie oft vermutet wird im Millionenbereich liegen. Es gibt sehr viele Vertriebler oder auch andere Menschen zahlreicher Berufe, die sich in diesem Bereichen einfach nur nebenher etwas dazu verdienen - manchmal auch nur 400 Euro im Monat und das hat nicht`s damit zu tun dass die Leute unter Druck gesetzt werden - sondern das sind freiwillige eigenständige Zielsetzungen - um die Lebensqualität zu erreichen oder zu halten - die sich Menschen eben wünschen.

    Wenn hier gleich wieder mit dem Thema Nahrungsergänzungen - der Begriff "Schneeballsystem" in Verbdinung gebracht wird - dann finde ich das sehr schade - denn die Vertriebs-Methode ansich - bei der Menschen dadurch dass Sie selbst ein Produkt empfehlen eine Provision bekommen und dadurch dass Sie sich ein Vertriebs-Team aufbauen dürfen - an dessen Umsätzen eine Umsatzbeteiligung möglich ist - das ist doch was schönes und bietet vielen Menschen - gerade auch Eltern mit Kindern eine schöne Gelegenheit sich noch etwas Geld dazu zu verdienen - was für die Ausgaben genutzt werden kann - die Kinder eben an Geld kosten. Wenn diese Verdienst-Chancen einfach so schlecht gemacht werden - dann denke ich nimmt man auch eingen Menschen die Möglichkeit Ihren Lebensstandard zu versuchen zu verbessern. Also da würde ich jedem empfhelen sich einfach nur "vorurteilsfrei" erst einmal über die Vertriebs-Methode genau zu informieren und nicht einfach auf Leute zu hören die da zu negativ zu denken scheinen - was diese Vertriebsthemen angeht.

    Es gibt da schöne Homepages dazu - nur möchte ich die Links hier jetzt nicht nennen - da das ja als Werbung ausgelegt werden könnte obwohl ich sogar Tips hätte - wie man sich "unternehmensneutral" darüber informieren kann - wenn man sich dafür interessiert sich nebenher etwas dazu zu verdienen.

    :)

    VG Michael
     
  8. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Ich habe nicht unterstellt, dass es in dem Fall so ist nur die Internetseite und alles andere was ich über Google darüber gefunden habe deutete darauf hin. Wie du lesen kannst steht auch unten, dass ich nicht genau weis ob der Vertreib so arbeitet.

    Ich arbeite selber für einen Vertrieb beziehe aber meine Provision direkt von ganz oben, das heist ich bin nicht von der Gnädigkeit der Reihenfolge der Menschen über mir abhängig und desweiteren muss ich die produkte nicht selber kaufen, wenn ich nicht will.
    Auch bei uns arbeiten die meisten Nebenberuflich, da kein Umsatzziel erreicht werden muss. Wer eine Position erst mal hat hat sie egal wie der Umsatz die kommenden Wochen, Monate oder sogar Jahre danach ist. Daher sehe ich Vertrieb an sich nicht als schlecht an, nur halt das per Gesetz verbotene Schneeballsystem.

    Zudem ist eine Hand voll frisches Gemüse und Obst immer noch am besten.
    Selbst Stifttung Warentest rät davon ab dieses Mittel einzunehmen.
     
  9. mkoerbaecher

    mkoerbaecher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hmm ???

    Zu teuer = 1,80 bis 2,80 Euro pro Tag auf den Tag umgerechnet !

    Das ist zu teuer - im Vergleich wozu ? Zu einer vielleicht schlecheteren Gesundheit ?

    Viele Leute geben eine größeren Betrag an Alkohol und Zigaretten am Tag aus.

    :)

    Also etwas als zu teuer zu empfinden ist immer eine "Empfindenssache" denke ich - den Einen ist etwas der Preiß wert - während andere wiederum einfach dann doch zu geizig sind - solche Investitionen auch in dieser kleinen Größe in die eigene Gesundheit zu investieren.

    Also - es kommt hier denke ich darauf an - aus welchem Blickwinkel man das betrachtet und im Vergleich wozu etwas zunächst als zu teuer empfunden wird- ganz gleich um welches Produkt oder um welche Dienstleistung es sich handelt.

    Die Aussage zur Intolleranz bei Vitaminen ist wohl schon richtig und vor allem auch Allergiker müssen ja allgemein darauf achten - welche Nahrungsmittel sie vertragen und essen können - aber was das Vertragen von Vitaminen bei NEG`s betrifft - dann reden wir hier über das Thema "Bioverfügbarkeit" und seriöse Hersteller vion NEG`S lassen Ihre NEG`s wissenschaftlich testen und zwar am besten von unabhängigen Instituten - auch zu diesem Thema und die Ergebnisse posten sie dann meist in einem Frage- und Antwortenkatalog auf Ihren Unternehmenshomepages - da sollte sich jeder der sich selbst überzeugen möchte - bevor eine Entscheidung "dafür" oder "dagegen" getroffen wird informieren - meiner Meinung nach.

    Nur weil ein Obst- und Gemüsesaftkonzentrat aus Obst- und Gemüseauslese in Pulverform gebracht wurde und nur weil das Pulver am besten in "Pillen" transportiert und in entsprechenden Mengen (wegen der erlaubten Tagesdosis) abgefüllt wird - muss man den Begriff "Pille" nicht gleich negativ belegt denken - denn die "Pille" kann auch geöffnet werden und der Inhalt in einen schönen Biojoghurt gekippt werden und man kann die Vitamine dann mit dem Biojoghurt essen. Das ist eine tolle Idee für alle die halt - aus welchen Gründen auch immer keine "Pilen" schlucken können oder mögen.

    Und gerade die Vitamine in Brausentablettenform - sagen andere Experten - die dann "wasserlöslich" sind und die für billig Geld im Supermarkt zu haben sind - wären angeblich diejnigen - die nicht so gut "bioverfügbar" sind und deren Inhaltsstoffe beim nächsten Toilettengang verloren gehen. Also hier wäre ich auch vorsichtig dieser Aussage Glauben zu schenken und billiger Vitamine im Supermarkt zu kaufen - wenn sie weniger "bioverfügbar sind - denn das wäre dann wirklich herausgeschmissenes Geld.

    Und außerdem geht es nicht nur um die Vitamine. Obst und Gemüse enthalten Tausende von Pflanzenstoffen - die auch zu einem großen Teil gesundheitsfördernd sind. Es geht auch mit dem Essen solcher NEG`s darum, die Vorteile der "sekundären Pflanzenstoffe" genießen zu können.

    Nicht`s desto trotz sagt aber auch jede gute Herstellerfirma von NEG`s, dass NEG`s (Nahrungsergänzungsmittel) nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden sollten.

    Die Frage ist in unserem heutigen stressigen Alltag - wer es denn noch tatsächlich schafft sich wirklich ausgewogen und gesund zu ernähren ?!? Manchmal glauben wir - das wir das tun - aber viele wissen nicht - gerade was auch Obst und Gemüse angeht - wie es wirklich um unser Obst und Gemüse steht und dass es durch lange Transportwege, Überdüngung und und und - sehr oft nicht mehr den Wert hat von den Inhltsstoffen her- wie noch vor Jahren zuvor.

    Nur - das jetzt hier auszudiskutieren würde den Rahmen dieses Threads sprengen. Wen das interessiert und wer dazu "ersthaft" mehr erfahren würde kann mir einfach mal eine PM senden - dann gebe ich auf diesem weg gerne weitere Hinwiese und Tips.

    Viele Grüße

    Michael
     
  10. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Wer sich ausgewogen ernährt braucht keine Kapseln.
    ja es ist zu teuer. Ich gebe ca. pro Woche 20 - 30 Euro für Obst und Gemüse aus für 4 Personen. Das entspricht 1,07 Euro pro Tag pro Person und ist demnach weitaus günstiger als irgendwelche Tabletten.

    Das Obst und Gemüse schlechter wird wenger Vitamine hat ist doch quatsch. Nicht umsonst gibt es gerade bei Obst und Gemüse strenge Auflagen die erfüllt werden müssen. Ja und wer sein Obst und Gemüse vorm verzehr nicht abwäscht und sich dann beschwert dass er krank wird bedenkt nciht das im Supermarkt zich leute es anfassen die unter Umständen auch Bakterien mit sich tragen können.


    Im übrigen entstehen keine langen Transportwege, wenn man Regionales Saisonales Obst und Gemüse kauft.
     
  11. mkoerbaecher

    mkoerbaecher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Bitte benutze doch wenn möglich nicht die negativ belegten Begriffe "Kapseln" und "Pillen" okay ? Ich finde das ist nicht fair - wenn man in der Diskussion fair bleiben will.

    Dass Leute, die sich ausgewogen ernähren keine NEG`S brauchen oder nicht alle NEG´s brauchen, die es so gibt auf den Märkten dieser welt - dem stimme ich ja zu - viel zu viele Leute schaffen das aber nocht - aus ganz vielen unterschiedlichen Gründen. Viele Leute - auch ältere Leute können auch aus ganz anderen Gründen nicht immer "feste Nahrung" zu sich nehmen - aber egal - wie gesagt - dass jetz hier auszudiskutieren, im Thread - möchte ich nicht weiter.

    Das mit dem Abwaschen von Obst und Gemüse - ist natürlich - meiner Meinung nach auch wichtig - dass das gemacht wird.

    Das regionale Obst und Gemüse ist natürlich wichtig zu essen und zu kaufen - schon allein deshalb dass auch mal die Obst- und Gemüsebauern hier vor Ort "finanziell" unterstützt werden - LOGO - nur ist es aber auch so dass eine Orange andere gute sekundäre Pflanzenstoffe enthällt - die eben der Apfel um die Ecke nicht hat. Es gibt tolles Obst- und Gemüse das eben auch auch in anderen Regionen in der Welt wächst oder dort aus "Umweltgründen" besser reift und besser wächst, als hier "bei uns" und nicht hier "Vor Ort" ! Und das tolle ist - dass wir durch die Idee der Versaftung und der Konzentratherstellung - nicht mehr auf diese zahlreichen Vitalstoffe und Pflanzenstoffe dieser Obst- und Gemüsesorten verzichten müssen - das ist eine tolle Sache - finde ich jedenfalls.

    Mag sein dass für viele Leute persönlich 1,80 Euro bis 2,80 Euro zu teuer zu sein scheinen - oftmals hängt das aber dann vom eigenen Einkommen ab- wie das empfunden wird - ich jedenfalls bleibe bei der Meinung dass die Aussage "zu teuer" im Allgemeinen eben eine "Empfindenssache" ist.

    Hinzu kommt aber auch noch das Thema "Bequemlichkeit" und "Zeit" und vielen Menschen macht es einfach keinen Spaß, ständig Obst zu kaufen, herumzuschleppen (man bedenke nur mal wenn man auf Reisen geht - soll man da Kiloweise Obst und Gemüse mit herumschleppen auch noch im Flugzeug oder so) ? ganz zu schweigen - davon dass das gepflücckte Obst auch oft noch geschält und zubereitet werden muss und von denjenigen die einen Saft haben wollen - dann auch noch entsaftet werden muss. Alles das ist nicht allen Menschen bequem und kostet Zeit - was weiderum "zum Teil" auch für NEG`S entspricht - wenn Sie der Natur so nah belassen sind - wie es eben geht.

    Natürlich ist im Grunde - das gepflückte obst - immer das Beste - das will ich gar nicht bezweifeln - gut ist aber auch dass es "Das Beste - nach Obst und Gemüse" gibt - damit viele Menschen davon profitieren können.

    Das ist auch gar nicht nur alleine meine Meinung - viele Menschen denken heute zu Tage sehr positiv über NEG`s - auch viele SportlerInnen - nutzen die vielen Vorteile die NEGS´s bieten bis hin zu SportlerInnen die sogar olympisch aktiv sind.

    VG

    Michael
     
  12. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Ahm ich glaube dass ihr euch einfach das falsche forum ausgesucht habet.
    Das hier ist ein Elternforen. Die merheit hat kinder, ist schwanger oder möchte Kinder bekommen.
    Wer Kinder hat achtet im normalfall auf ausgewogene Ernährung.
    Vitamine in Pulverform oder sonst was???
    Ich hab lieber, das meine Kinder wissen welche Vitamine in welchen Obst und gemüse enthalten sind.
    Meine Kinder wissen, das es gesünder ist einen Apfel mit Schale zu essen als ihn zu schälen. Sie wissen das Paprika gut ist um viel Vitamin C zu sich zu nehmen.
    Sie lernen wie man Gemüse lecker zub ereiten kann. klar haben sie auch Dinge die sie nicht mögen aber es gibt immer eine Alternative damit sie ihre Vitamine zu sich nehmen und das sind sicherlichnicht irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel.

    Was haben den die Menschen vor 100 Jahren gemacht als es noch keine nahrungsergänzungsmittel gab?? Die hatten auch wenn sie sich vernünftig ernährt haben keine Mangelerscheinungen.

    Das produkt ist in meinen Augen etwas für Menschen die schlicht und ergreifend entweder zu faul sind oder anber sich nicht die Mühe machen sich die zeit nehmen Essen zu geniessen, den auch das zubereiten gehört dazu und wenn man weis was hinter einem leckeren Essen steckt schmeckt es auch besser.

    Und zum Thema teuer oder nicht.
    Auch wenn ich Millionärin wäre würde ich es als zu teuer empfinden den ich persönlich finde es überflüssig und egal was überflüssig ist ist in meinen Augen einfach zu teuer.
    meiner Meinung nach achten insbesondere Menschen mit mehr Geld noch stärker darauf was sie essen und auch auf die Qualität der Lebensmittel.
     
  13. hitnak

    hitnak Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Hallo,

    aus den in mkoerbachers Postings enthaltenen Schlüsselbegriffen schließe ich, dass auch er oder sie das gleiche Produkt bewirbt und verkauft, dass auch schon der Ausgangsposter unter dem Deckmantel, ein "Ernährungsberater" zu sein, anpries.

    Auch wenn der Poster nun, anders als der andere, freundlich und erklärend daher kommt, bleibt das Problem dennoch das selbe: Es wird ein problematisches Produkt mit problematischen Taktiken angepriesen - Taktiken, für die der Hersteller bereits mehrmals in verschiedenen Ländern von den Behörden verwarnt worden ist, denn das Produkt hält nicht auch nur annähernd, was es verspricht.

    Diese Taktik wird allerdings dennoch fortgesetzt - zum Beispiel hier im Forum: Da erwähnt mkoerbacher zwar, dass ein Nahrungsergänzungsmittel keine ausgewogene Ernährung ersetzen kann, aber ein paar Sätze weiter erklärt dann er oder sie, wie wenig Zeit die Leute ja heutzutage hätten, um für ausgewogenene Ernährung zu sorgen, und sagt dann, dass auch das Beste nach Obst und Gemüse noch gut sei, also jenes Nahrungsergänzungsmittel, das er oder sie bewirbt, und stellt damit de facto ausgewogene Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel auf eine Stufe und suggeriert damit, dass das Mittagessen auch in Tablettenform zu sich genommen werden kann.

    Doch wie ich bereits geschrieben habe: Das geht nicht. Denn nicht nur, dass dem Körper andere wichtige Stoffe nicht zugeführt werden, die in diesen Tabletten nicht enthalten sind, und nicht enthalten sein können - die Menge der enthaltenen Vitamine, Phytamine (das sind die sekundären Pflanzenstoffe) und sonstigen Nährstoffe ist sehr oft für den Einzelnen viel zu hoch. Im besten Fall wird dann der Überschuss wieder ausgeschieden. Im schlimmsten Fall kann dieses Zuviel gesundheitliche Schäden anrichten, und dabei rede ich nicht von Allergien. Zum Beispiel: zu viel Vitamin A erhöht bei Männern die Gefahr eines Prostata-Krebses immens. Selen steigert das Diabetes-Risiko massiv. Wer meint, bei einzelnen Vitaminen oder Nährstoffen aufstocken zu müssen, sollte zum Arzt gehen, einen Bluttest machen lassen, und dann, wenn tatsächlich ein Mangel besteht, kurzfristig eine genau auf ihn abgestimmte Dosis dieser Stoffe einnehmen, aber keine Tablette, die nach dem Motto "Eine ist gut für alle" verkauft wird.

    Die Aussage zur Bioverfügbarkeit von Nahrungsergänzungsmitteln ist eine These, die von den Vermarktern dieses Produkts dazu verwendet wird, jene, die für sich selbst grundsätzlich die Notwendigkeit sehen, ein NEG zu nehmen, aber sich fragen, warum da nicht die Brausetablette aus dem Supermarkt reicht, dazu zu bringen, das teuerere Produkt zu kaufen. Doch die Aussage zur Bioverfügbarkeit ist auch falsch: Die Bioverfügbarkeit richtet sich vor allem nach dem jeweiligen Stoff, und dem Körper des Menschen, der ihn zu sich nimmt. Eine Tablette kann diese Bioverfügbarkeit nicht steigern: Wenn der Körper genug hat, hat er genug. Die Aussage ist aber auch aus einem ganz banalen Grund falsch: Würde man die Wirkung von billigen und teuren NEGs wirklich zuverlässig und aussagekräftig miteinander vergleichen wollen, müsste in beiden haargenau das Gleiche in den den gleichen Mengen drin sein.

    Aber der Hersteller nimmt es damit nicht so genau: Die Studien, die der Produzent auf seiner Homepage veröffentlicht, genügen zum allergrößten Teil wissenschaftlichen Standards nicht, und lassen damit genauso wenig eine positive Aussage über die Wirksamkeit des Präparats zu, wie der Satz, auch Olympiasportler würden die "Vorteile" dieses NEGs nutzen - als wäre die Tatsache, dass sich das Unternehmen einen Platz als Sponsor der deutschen Olympiamannschaft erkauft hat, eine Bestätigung, dass das Mittel gesund ist. Wenn dem aber tatsächlich so wäre, dass die Verwendung eines Mittels durch Sportler der Verleihung des Prädikats "gesund" gleichkommt, dann wären auch Anabolika gesund.

    Perfide finde ich übrigens, dass mit der Überschrift "5amTag" auf eine Kampagne von EU und ERnährungsminsterium angespielt wird, die allerdings ganz andere Inhalte hat: Sie soll tatsächlich Menschen dazu bringen, sich ausgewogen zu ernähren.

    Viele Grüße,

    Ariel
     
  14. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Danke Arik für die gründliche Aufklärung und auch die vielen informationen.
     
  15. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Ich bin auch selbstständig - nämlich durchgehend seit 31 Jahren.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden