Gibt es Brautkkleider für evtl. Schwangerschaft?

Sie heiraten bald oder haben es schon? Sie suchen Tipps für eine Hochzeit? In diesem Forum diskutieren Sie über diesen großen Tag, z.B. über die Hochzeitsvorbereitungen, die Hochzeitszeitung, Hochzeitsspiele, die Hochzeitsgeschenke oder die Hochzeitskarten, aber auch über Hochzeitssprüche, Hochzeitsgedichte und natürlich über Hochzeitskleider.

Dieses Thema im Forum "Hochzeits-Forum" wurde erstellt von sophie90, 6 November 2017.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. sophie90

    sophie90 Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo, wir wollen im Frühling 2019 heiraten und es kann sein dass ich dann schon schwanger bin;). Deshalb meine Frage, hat jemand da Erfahrungen? Ausserdem würde ich gerne noch wissen was eine Hochzeit so kostet. Es werdenca 70 Personen sein und wir wollen nur Geldgeschenke, unser Haushalt ist komplett bis auf ein Kinderzimmer. Für die Feier haben wir 5000 € geplant, dann noch Musik und Fotograf. Was habt ihr für Ringe ausgegeben? Das Kleid zahlt meine Mama.
     


  2. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    5.000 Euro für 70 Personen?
    Wir haben heuer im kleinen Kreis die kirchliche Trauung nachgeholt. Wir waren 28 Personen, mit Fotograf, Musiker und allem drum und dran habe wir fast 7.000 Euro bezahlt. Hochzeitstorte nicht im Preis inbegriffen. Die habe ich selbst gemacht. Und die wird schon einiges kosten. Ringe hatten wir schon, die haben uns damals 1.800 Euro gekostet. Und unsere Kleidung war nicht teuer. Glaube mir. Mit 5.000 Euro kommt ihr nicht weit. Außer ich braucht keine Location dafür und habt einen günstigen Caterer, sowie kaum Blumen. Normalerweise muss man je nach Aufwand für einen Fotografen ab 1.500 Euro rechnen. Wir hatten zwar Glück, weniger bezahlen zu können, aber das ist selten. Wenn du nicht im Standesamt selbst, sondern außerhalb heiratest, kommt es dir natürlich teurer. Es ist hier auch eine Frage, was genau du dir vorstellst. Nur standesamtliche Trauung, mit kirchlicher Trauung? Freie Trauung zusätzlich? etc.

    Ich habe bereits 2 Hochzeiten organisiert. Erst die standesamtliche Trauung und Jahre später, aus einer Lust heraus die kirchliche Trauung. Die kirchliche Trauung war mit 7.000 Euro die günstigere.

    Da du minimum 6 Monate vorher nach einem Kleid suchen musst (was schon bei einigen knapp werden könnte), würde ich erst da eine Möglichkeit für das Kleid besprechen, solltest du schwanger werden. Aber ja, es gibt Hochzeitskleider für Schwangere. Und sich auf Geldgeschenke der Gäste zu verlassen, das solltet ihr nicht. Zu oft habe ich gehört, dass das in die Hose ging. Meine erste Trauzeugin kam mit Begleitung und hat uns damals lächerliche 25 Euro geschenkt. Manchmal kommen Leute, die schenken nicht viel Geld und es wird auch welche geben, die sich nicht viel leisten können. Von Paaren mit Kindern kann man keine 200 Euro erwarten.

    Ich bin auf FB in einer Hochzeitsgruppe. Da könntest du einiges an Hilfe bekommen. Bei Interesse schreibe mir einfach eine PN ;)
     


  3. Sara20

    Sara20 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Wir heiraten auch 2019. Wenn ich mir das so anschaue müssen wir noch etwas mehr sparen oder die Kosten senken. Kosten pro Gast sind bei uns im Lokal, da hat meine Freundin geheiratet, so ca. 70€ pro Person. Die Torte haben sie mitgebracht. Und Miete wurde nicht verlangt.Für Ringe geben wir auch weniger aus. Meine Freundin hat sie im Internet bestellt. Die schauen richtig gut aus, gar nicht billig oder schlecht verarbeitet. Und wir lassen uns nur Geld schenken, wir haben ja einen kompletten Haushalt. Und dann werden wir einen DJ nehmen, keine Band das ist auch billiger.Denke da könnte man mit 5000€ hinkommen.LG
     
  4. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich würde niemals Ringe im Internet bestellen. Damals haben wir festgestellt, dass es wichtig ist, die Ringe selbst zu sehen, bevor man sie kauft. Im Internet hätte ich welche gesehen, die mir gefallen haben, aber beim Juwelier habe ich mich damals in unsere Eheringe verliebt! Es war ein ganz anderes Gefühl, als sie nur auf Bildern zu sehen und auch heute noch liebe ich diese Ringe!

    70 Euro pro Person mit oder ohne Getränkepauschale? Vor allem, wie viele Gäste hast du?
    Bei 70 Euro pro Person, sind das alleine bei 10 Gästen schon 700 Euro. 20 Gäste 1400, etc.
    Und nein, ein DJ muss nicht billiger sein. Auf der Hochzeitsmesse habe ich einen gesehen, der hätte mehr gekostet, als unsere Band.

    Erstellt euch erst mal eine Kostenkalkulation. Das heißt, holt zuerst ein paar unverbindliche Angebote ein oder fragt nach, was sie normalerweise verlagen. Schreibt das in eine Tabelle. Dann seht ihr, was ihr wirklich braucht. Und ganz wichtig: setzt euch bei Kleidern einen Höchstpreis!
    Und rechnet lieber mit einem Puffer. Es ist schöner, wenn am Ende geld übrig bleibt, anstatt das man mehr zahlen muss. Kommt alles vor ;)

    Notfalls kann ich euch noch kleine Spartipps geben oder andere Tipps. Gerade bei Gastgeschenken kann man sehr teuer kommen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden