Hallo ich bin die Neue

Hallo! Na, neu hier? Wie wäre es wenn du Dich hier kurz vorstellst? Wir würden gerne wissen wer Du bist, woher du kommst, ob du Kinder hast...ach...einfach alles. ;-) Also los, trau Dich! Alle hier freuen sich über "Neue" und würden auch Dich gerne willkommen heissen!

Dieses Thema im Forum "Hallo, ich bin neu hier!" wurde erstellt von sunshine40, 3 Mai 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. sunshine40

    sunshine40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Ich bin 40 Jahre alt und wir sind eine typische Patchworkfamilie mit Höhen und Tiefen. Ich habe 2 Kinder (21 und 13) mit in die Ehe gebracht, wobei mein Grosser schon allein lebt. Mein Mann hat einen Sohn (14) aus erster Ehe, der bei seiner Mama lebt und uns unregelmässig nach Lust und Laune in den Ferien besucht. Zusammen haben wir eine Tochter (7).
    Eigentlich sind wir eine glückliche und harmonische Familie, wenn es da nicht immer diese Kleinigkeiten und Störungen von ausserhalb geben würde. Aber das werden die meisten kennen, die in einer ähnlichen Situation sind. Mein Grosser hatte von Anfang an Probleme mit meinem Mann und die beiden sind nie richtig warm geworden.
    Die anderen drei verstehen sich untereinander gut und auch das Verhältnis zwischen den Kindern und ihren "Stiefeltern" ( was für ein Wort) ist gut und .

    So das war meine kleine Vorstellung, damit ihr wisst, wer ich bin. Ich freue mich auf einen regen Austausch und die eine oder andere Hilfe.
     


  2. picassa84

    picassa84 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 September 2010
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallo und herzlich willkommen. :bye:

    Ich selbst komme auch aus einerr Patchwork Family.
    Mit meinen Geschwistern habe ich mich gut verstanden. Aber bei den ,,Stiefeltern,, ist das immer eine Schwierigkeit. Das ist von jeher so leider.
     


  3. Sternenschweif

    Sternenschweif Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo, erstmal.

    Es ist sicher nicht immer leicht allen gerecht zu werden. Seid ihr schon lange eine Patchworkfamilie?

    Klingt als wärest du nicht gerade berauscht davon dass "sein" Sohn immer dann auftaucht wenn es ihm passt, aber für ihn dürfte die Situation auch nicht gerade leicht sein.

    Viel Glück für die Zukunft

    :bye: :weg
     
  4. sunshine40

    sunshine40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo, wir sind jetzt seit 9 Jahren zusammen und seit 8 Jahren verheiratet. Also doch schon eine lange Weile.
    Nein ich finde es nur traurig für meinen Mann, weil er in der grossen Familie immer mehr der jenige ist, der seinen Sohn am wenigsten sieht. Klar in dem Alter werden Freunde immer wichtiger und man möchte seine Freizeit anders gestalten, als seinen "alten" Vater zu besuchen. Aber er reist halt auch ganz allein zur Oma oder zum Onkel, wo er immer noch das Einzelkind ist, das er vor unserer Beziehung war. Das macht natürlich mehr Spass, kann ich auch gut verstehen. Sein Papa kritisiert auch mal was die Sache nicht einfacher macht. Er hat seine Mama gut im Griff sag ich mal und seine Selbsständigkeit ist zwar gut aber wir finden in manchen Punkten geht sie halt doch zu weit, weil ich ja erst 14 ist und nicht schon volljährig.

    Er hat uns jetzt seine Sommer-Ferien-Planung mitgeteilt. Und da ist für uns leider nur eine Woche eingeplant. Ist echt schade.
     
  5. Sternenschweif

    Sternenschweif Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Na, da hat er es ja recht gut. Wenn er so selbstständig sein darf und kann.
    Ich glaube egal wie man entscheidet in Punkto Kinder wird man immer denken: Hab ich es auch richtig gemacht.
    Würde man nicht so denken, wäre man ziemlich egoistisch.

    Klar, fühlt sich dein Mann zurückgesetzt. Aber der Sohnemann wird nicht mehr jünger und wird immer mehr Freiheiten wollen, an die man sich als Eltern gewöhnen muss.

    Viel Spaß wenigstens dann in der einen Woche! Sicher wird diese besonders schön für euch.

    :bye: :weg
     
  6. sunshine40

    sunshine40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Kommt immer drauf an wie weit die Selbständigkeit geht finde ich. Vielleicht bin ich auch zu ängstlich, aber wenn ich mir vorstelle, dass er nach eigenen Angaben bis nach Mitternacht mit seinen Freunden chattet ( in der Woche wenn er früh zur Schule muss), dann halte ich das für falsch.
    Ich kann mich ehrlich gesagt auch nicht mehr in meine Schwiegermutter reinversetzen. Sie hat sonst gute und richtige Vorstellungen über Kindererziehung. Aber bei ihm setzt das plötzlich bei ihr aus. Heute haben wir durch Zufall erfahren, dass der Junge während des Urlaubs bei der Oma und damit auch beim Onkel ( wohnen im selben Haus) auch schon mal ganz entspannt Radler oder Cola-Bier trinkt, wenn dies sein Onkel ( 43 Jahre) tut. Mein Mann sagte zwar auch das er das nicht duldet und möchte, aber er weiss ganz genau, dass sie sich alle daran nicht halten werden. Das hat dann mehr die Qualität von " was er nicht weiss, macht ihn nicht heiss" und nächstes Mal erzählen sie es halt nicht mehr. Das halt ich für falsch. Hab ja nichts dagegen wenn er Silvester mit anstösst aber sonst ist Alkohol und sei es "auch nur ein Radler oder Colabier" in meinen Augen für einen 14jährigen tabu. Bei einem Gespräch hat mein Mann es zwar nicht zugegeben, aber ich hatte schon den Eindruck das er verunsichert ist, so nach dem Motto" wenn ich immer der Verbieter und Meckerer bin, kommt er vielleicht garnicht mehr". Das will ich natürlich auch nicht.
    Wir müssen echt noch mal in Ruhe mit meiner Schwiegermutter und meinem Schwager reden. Macht sich am Telefon nicht gut. Aber ob es was hilft?
    LG
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden