Frage - Heiserkeit oder doch Erkältung?

Ist Ihr Kind mal wieder krank oder gar chronisch krank? Wie verändert sich Ihr Familienleben in dieser Zeit? Geben Sie hier im Forum Kinderkrankheiten anderen Eltern eine Hilfestellung oder fragen Sie nach Ratschlägen, die Ihnen helfen können. Stichworte Impfungen, Windpocken, Masern, Mumps, Scharlach, Röteln.

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankheiten - Symptome + Behandlung" wurde erstellt von june75, 14 Februar 2008.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. june75

    june75 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallöchen Ihr am :comp:....

    Ich glaube,mein :sonne nimmt momentan alles mit,was durch die Luft schwirrt :shake
    Heute Nacht hat er sehr unruhig :sleep und heute morgen hörte er sich nicht gut an :traene... Ich denke mal,das eine Erkältung im Anmarsch ist.Er hört sich,nein,er ist schon ein bißchen,heiser... Viel trinken macht er ja eigentlich so schon und Fieber hat er auch noch nicht, auch keine erhöhte Temperatur.

    Was kann man ihm geben,damit es,vielleicht erst garnicht soo schlimm wird??

    Werde aber wohl trotzdem zum Arzt gehen-lieber einmal zuviel,als zu wenig :zwinker:

    :bye:
    june
     


  2. KikiE

    KikiE Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Juni 2007
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    bei husten mach ich immer einen Zwibelsaft. Einfach eine Zwiebel klein schneiden, mit Kandiszucker in eine Tupperschüssel machen, deckel drauf und paar std auf die Heizung.
    Bei heisterkeit und Erkältung nasse Tücher ins Zimmer hängen, damit die Luftfeuchtigkeit etwas hörer wird.

    Solange er noch nichts wirkliches hat würde ich ihm nichts geben
     


  3. june75

    june75 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    @ KikiE :geb4 für die Tips....
    Aber Zwiebel sind leider nicht mein Geschmack :uebel,Tücher hab ich nicht auf der Heizung-dafür 2 kleine Schalen mit Wasser,immer :zwinker:


    So,dann Berichte ich mal "kurz" was so "passiert"ist....
    Wir waren beim Arzt,da wurde festgestellt,das sein linkes Ohr etwas gerötet ist-man aber noch nix machen wollte.... Wegen der Heiserkeit meinte man,das es sich doch "normal"anhört... :wow Also,"normal" hört sich beim ihm gaaaanz anders an :shake
    Da können einemschon manchmal die Ohren wegfliegen,bei den,teilweise hohen,Tönen :schiel
    Am Samstagabend,er :sleep so ca 30 min,wurde er wach und fing gleich ganz doll an zu :crying.Da er,in der letzten Nacht auch schon so unruhig :sleep hat,gab ich ihm ein Schmerzzäpfchen-damit er diese wenigstens einigermaßen gut :sleep konnte....
    Am Sonntag sind wir dann in die Kinderklinik,da er fast nur mit den Ohren "beschäftigt" war. Dort wurde festgestellt,das beide :( Ohren gerötet sind(also doch Mittelohrentzündung,leider) und jetzt bekommt er Antibiotikum (Infecto Mox 250 Saft) und zusätzlich Nasentropfen bzw Spray (Olynth Salin Dosierspray). Beides mag er natürlich,wieder, nicht :uebel :shake.....

    Wie "schnell" wirkt denn das Antibiotikum ?( Heute ist ja schon der 3.Tag,wo er das 3x täglich bekommt....Und er ist immer noch an den Ohren im Gange....Nur nicht mehr so oft....

    Wie war das bei Euch so ?(


    :bye:
    june
     
  4. User3

    User3 Guest

    Normalerweise gibt es Antibiotika doch 10 Tage, oder?
    Eigentlich müsstest Du heute schon gemerkt haben, ob es besser ist.
    Spätestens morgen aber.
    Trotzdem das Antibiotikum zuende geben, auch wenn alles gut aussieht.
    Wenn es am 8. Tag nicht wesentlich besser ist, noch mal zum Arzt gehen.
    Vielleicht gibt es dann was, was ihm besser hilft.

    Gute Besserung! :geb4
     
  5. catherina

    catherina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2003
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ohrenentzuendungen tuen leider ziemlich lange weh, weil oft ja auch Fluessigkeit hinterm Trommelfell sitzt, die nicht so schnell ablaeuft selbst wenn keine Entzuendung mehr vorliegt. Du kannst unterstuetzend Nasentropfen geben und ansonsten lass den Arzt nochmal in die Ohren schauen.

    Gute Besserung

    Catherina
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden