Hungerzeichen

Ich möchte Ihnen im Stillvorbereitungskurs - bereits vor der Geburt - wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten zum Stillen vermitteln um damit Ihr "Vertrauen in sich selbst" zu stärken. Im Kurs werden folgende Themen besprochen: Milchbildung, Korrektes Anlegen und Saugen des Neugeborenen, vermeiden von wunden Brustwarzen, was tun bei Saugproblemen, ... Um am Kurs teilzunehmen müssen Sie sich freischalten lassen, senden Sie mir dazu eine Email.

Dieses Thema im Forum "Stillvorbereitungs-Kurs" wurde erstellt von Birgit, 12 Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Typische Hungerzeichen in den ersten Tagen sind:

    § Lecken und Schlecken an den Lippen
    § Die Zunge wird heraus gesteckt
    § Das Fäustchen oder die Finger werden in den Mund gesteckt
    § Saugende Bewegungen und Sauggeräusche
    § Schnelle Bewegung der Augen
    § Gurrende Geräusche
    § Stirnrunzeln
    § Ruhelosigkeit
    Diese Zeichen werden innerhalb der nächsten Minuten bis zu einer halben Stunde intensiver.
    In dieser Phase lässt sich ihr Kind am leichtesten und besten anlegen. Die ersten Unmutszeichen gehen dann schnell in Weinen und Schreien über.
    Das Weinen und Schreien ist ein sehr spätes Hungerzeichen. Nun muss das Kind erst beruhigt werden, das Anlegen gestaltet sich schwieriger und ist viel mühevoller für die Mutter.
     


  2. daby

    daby EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Dezember 2003
    Beiträge:
    12.678
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    267118556
    passr zwar nicht hier rein, aber ich finde den kurs einfach klasse :applaus :applaus :applaus :applaus
     


  3. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Danke :anbet
     
  4. bobbele

    bobbele *Muttertier*

    Registriert seit:
    8 Mai 2003
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    diese zeichen macht meiner heute noch ,schmatzen und fäustchen richtung mund schieben und unruhig hin und herzappeln , wenn ich ihn dann hochnehme wird er ganz ruhig atmet nur schneller und wartet bis mama auspackt *gg
     
  5. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Zum Thema "Hungerzeichen" habe ich letztens etwas Niedliches erlebt:

    Hatte meinen kleinen Neffen (der kurz vor Weihnachten auf die Welt kam) auf dem Schoß. Auf einmal wurde er unruhig und wandte sein Köpfchen immer in Richtung meiner Brust. Meine Schwester grinste und meinte, der würde die Brust suchen und hätte wohl Durst. Na, ich sagte ihm, er müsse noch bis August warten, dann könnte er noch mal anfragen und vielleicht dürfte er dann auch mal auswärts speisen!

    Und so hat sie dann wieder übernommen... ;-) :gap

    (Sorry, hatte den Beitrag falsch eingestellt.. da klingelt einmal das Telefon... :shake :wand )
     
  6. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Ja das ist okay. Dann ist sie einfach noch nicht wach genug, es dauert ja etwas bis sie wach sind.
     
  7. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    das ist die Hand-Mund-Koordination. Das heißt die Kinder nehmen ihre Umwelt über den Mund wahr.
    Die H-M-K. beginnt ca. mit 10 - 12 Wochen ist ein typisches Zeichen der normalen Entwicklung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden