Ich brauche dringend Hilfe

Im Forum Privat haben Sie die Möglichkeit, Beiträge zu posten, die Sie nicht einem der Fachforen zuordnen möchten. Im Gegensatz zu den anderen Foren können hier jedoch nur Mitglieder Lesen.

Dieses Thema im Forum "Forum Privat" wurde erstellt von Kullerauge, 16 August 2009.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Kullerauge

    Kullerauge Immer in Aktion

    Registriert seit:
    21 Januar 2004
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Also, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
    Meine Tochter und die Tochter meiner Freundin sind die besten Freundinen und spielen fast täglich miteinander.
    (der Mann meiner Freundin war in Adghanistan und kam zurück mit einer schweren postraumatischen Belastungsstörung, nachdem er zugesehen hat, wie ein Minenfeld, auf dem Kinder spielten, alle Kinder in Stücke riss) dies nur zur Vorgeschichte))
    Neulich kam meine Freundin zu mir und war völlig aufgelöst.
    Sie hatte Streit mit ihrem Mann. Sie meinte er sei völlig ausgerastet und habe immer wieder mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen, sie hätte ihn dann geschnappt und seinen Kopf unter Wasser gehalten, damit er wieder zu sich kommen konnte.
    Sie sagte, sie wolle nicht mehr mit ihm zusammen sein und würde sich am liebsten trennen.
    Ich habe versucht sie zu trösden aber auch zu ihr gesagt, dass ich ihr Verhalten ihm gegenüber in letzter Zeit auch beobachtet habe und der Meinung bin, sie reizt ihn aber auch bis aufs Blut. Ich habe ihr vorgeschlagen, mal zu einer Ehe und Lebensberatung zu gehen, damit die Kinder derlei Streitereien nicht immer miterleben müssen und die ganze Beziehung wieder harmonischer wird.
    Da platze sie auf einmal mit etwas herraus, womit ich einfach nicht umzugehen weiß.
    Sie meinte, dass sie mir etwas schreckliches sagen müsse. Wenn ich danach nichts mehr mit ihr zu tun haben will, wäre das auch okay.
    :hae? habe ich geguckt. Dann sagte sie mir, das ihr Mann und ein wirklich guter Freund von mir und meinem Mann, vor drei Jahren mit kinderpornographischem Material erwischt worden sei. In dem Moment wurde mir ganz anders.
    Sie sagte: " Eines morgens klingelte es um 6 Uhr morgens sturm an ihrer Haustür, sie machte aber dennoch nicht auf, weil sie dachte, dass es bestimmt angetrunkene Kids gewesen sind. Dann gab es großen Krach und sie stand, mit ihrer einjährigen Tochter auf dem Arm und ihrem dreijährigen Sohn, im Nachthemd in der Wohnung und musste zusehen, wie die Polizeibeamten die ganze Wohnung durchsuchten und danach alle Handys, Computer und den Laptop mitnahmen und ihr sagten, dass ihr Mann gesucht werde, weil er kinderpornographisches aus dem Internet gezogen habe.
    Daraufhin rief sie ihren Mann an und sagte ihm was gerade geschehen sei und einige Stunden später bekam sie einen Anruf aus dem Krankenhaus, dass ihr Mann mit 140 kmh gegen einen Baum gefahren sei und nur durch einen Zufall nicht gestorben sei.
    Sie war nach ihren Aussagen, wie in einem Film aus dem Sie aber bis heute nicht aufwachen kann.

    Nun zu meinen Problemen:

    1. ihr Mann kam am Nachmittag zu uns und hatte keine Beule am Kopf, den er ja angeblich immer wieder mit voller Wucht gegen die Wand geschlagen haben soll.

    2. kann es sein, dass die Polizei das Material abholt und nach 3 Jahren kein Haftbefehl oder eine stationäre Theraphie anordnet?

    3. kann ich meine Kinder dort noch spielen lassen?

    Ich bin total fertig und fühle mich auch wirklich schlecht, dass ich ihr nicht einfach alles glauben kann. Nicht dass sie nachher die Psychopatin ist.
    Das macht mich grad fix und fertig.
    Ich wäre euch total dankbar für ein paar Antworten.
     


  2. Hextina

    Hextina KrisenmanagerIn ;-) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Eyh du.......

    Weißt du vielleicht wie sich die BTPS äussert?

    Hmmm, wenn er eine diagnostizierte BTPS hat dann müßte er doch Therapien und Hilfe erhalten.

    Vermutlich wird das nicht reichen, so wie du es schilderst ist da einiges im argen.

    Wieder hmmm, weißt du ob die Geschichte mit dem Suizidversuch stimmt?

    Du scheinst ja Kontakt zu haben, frag ihn doch einfach mal. Frag ihn mit ehrlichem Interesse an ihm, seiner Geschichte und seiner Familie.
    Frag ihn ob er professionelle Hilfe bekommt. BTPS und Suizidversuch in der Vorgeschichte hört sich jetzt für mch nämlich erstmal nicht nach etwas an das man ambulant angeht.

    Nein, meiner Meinung nach nicht.

    Hmm, schwere Frage kann ich so nicht abschätzen, vielleicht gehst du die nächste Male erstmal mit und suchst auch das Gespräch mit deiner Freundin.

    Was immer da los ist, eines scheint mir gerade sicher, die brauchen echt Hilfe. Hört sich alles in allem nach ziemlicher Überforderung mit vielschichtigsten schweren Problemen an.

    Nun auch der Vorwurf gegen ihren Mann, mit einem Suizidversuch und einer jetzigen BTPS bei ihm kann ja einiges auslösen.

    Wie immer, ich denke du brauchst einen Ansprechpartner im RL ;-)
    Also, ich würde zB mit dem psychpsozialen Notdienst reden, oder auch morgen mit dem JA, da ja Kinder involviert sind.
    Sorgentelefone jeder Art werden dir auch Ansprechpartner in der Nähe sagen können usw usf.
    Kennst du Eltern von ihr oder ihm? Andere Freunde?

    LG,
    Tina
     


  3. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Puh wenn das stimmt...

    An sich kann ich mich hextina nur anschliessen such dir Beratungsstellen und frag da nach wie du dich am besten verhalten sollst und versuche auch den Wahrheitsgehalt dessen was dir deine freundin erzählt herauszufinden.
     
  4. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Wenn ich den Satz jetzt richtig verstehe ist Dein Mann auch erwischt worden?????? Dann würde ich mir erstmal ganz große Sorgen um meine Kinder in meinem Haus machen und nicht nur im Haus deiner Freundin.
     
  5. Joelle

    Joelle Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    @ freddilysie

    Nein, ihr Mann ist nicht erwischt worden nur der Mann von ihrer Freundin und ein Freund von ihr und ihrem Mann.
     
  6. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0

    Danke für die Erklärung war schon verwirrend geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden