Hilfe! - ich weiß nicht mehr weiter

Wenn Kinder ständig zappelig und hyperaktiv sind, haben Eltern meist alle Hände voll zu tun. Viele Kinder (und Eltern) leiden darunter. Andere Situation: Studien zufolge leidet jedes 10. Kind unter ADS / ADHS (ADS-Syndrom) aber man erfährt nur wenig darüber. Tauschen Sie sich mit anderen im ADS-Forum über Ihre Erfahrungen aus und holen Sie sich Hilfe. Stichworte: Hyperaktivität bei Kindern, Therapie, Medikamente, Schule.

Dieses Thema im Forum "Hyperaktivität + ADS - ADHS bei Kindern" wurde erstellt von Sanni, 16 September 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Sanni

    Sanni Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    hallo ihr lieben...ich hab mich lang nicht mehr blicken lassen....aber nun muss ich euch mal wieder mein herz ausschütten....

    die sommerferien sind um und ich bin am verzweifeln...lukas kommt in deutsch und englisch kaum noch mit....mit nachgewiesener LRS hat er zwar ein anderes bewertungssystem bzw keine bewertung, aber da die lehrerin so unmotiviert ist, ist er mittlerweile so gefrustet, das er nur noch mit bauchweh in die schule geht...vokabeln aufsagen geht noch so, aber sobald er sie aufschreiben soll setzt es aus...nicht mal falsch geschrieben bekommt er es auf die reihe...in deutsch ähnliche probleme...komma-regeln...drei "einfache" regeln...aber diese anzuwenden geht nicht...egal wie rum ich übe...rede...erkläre...da kommt nichts an...ich fühl mich mittlerweile wie ein dummkopf...lukas weint sich die augen aus...schimpft sich selber ein blödmann und versager und ich kann ihn grad mal trösten und ihm sagen, dass dem nicht so ist...aber helfen...nein...helfen kann ich nicht...

    er ist in lerntherapie...aber einen erfolg seh ich nicht...da hab ich nächsten mittwoch wieder ein gespräch...aber reden scheint momentan das einzige zu sein, was alle tun...nur handeln nicht...

    genauso frustrierend war der elternabend...ich hatte meinen freund bei, der kann wirklich gut reden und wollte mit dem klassenlehrer und der deutsch/englisch-lehrerin reden...der lehrer nur...jaja..er ist und bleibt unser sorgenkind...aber immerhin war er so "entgegenkommend" und trägt jetzt die hausaufgaben ins heft...aber der knaller war die lehrerin...ja lukas macht nichts...er lernt nicht übt nicht...und als ich meinte...doch, aber er ist total überfordert und kommt nicht weiter...und er brauch hilfe auch von ihnen...meint sie nur jaja...was soll ich den noch alles machen...mein freund fing dann freundlich an, ein paar tipps zu geben...wie hausaufgaben ins heft eintragen, ab und an mal darauf hinweisen...er möge seine blätter und hefter aus dem fach mit nach hause nehmen...da dreht die sich einfach um und redet mit anderen munter drauf los... :angryfire

    jetzt hat lukas schon die dritte 5 und eine 6 angebracht...so "schlecht" war er noch nie...

    ich bin mit meiner kraft am ende...fühl mich total hilflos und hab schreckliche angst davor was wird, wenn lukas auf die oberschule kommt....das ist ja nächstes schuljahr schon soweit... :crying
     


  2. samooni

    samooni Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Homepage:
    ICQ:
    0
    ja das problem kenne ich das war mit meinem großen bruder auch so =(

    auf was für eine schule geht lukas denn, auf eine "normale" oder geht er auf eine sonderschule

    weil ich finde es schade das die lehrer so reagieren (btw. die lehrerin)
     


  3. Sanni

    Sanni Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    es ist eine "normal" grundschule und seine vohrerige klassenlehrerin war sehr hinterher, was lukas betraf...leider sind diese beiden "alten-lehrer" sowas von lustlos...
     
  4. samooni

    samooni Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Homepage:
    ICQ:
    0
    ich habe dir mal eine seite rausgesucht da sind ein paar übungen für zuhause drinne

    spielerisch lernen hilft eigendlich immer denn ich denke auch bei lukas ist das so wenn ihm was spaß macht möchte er es gern öfters probieren =)


    hier die seite =)

    http://www.tintenklex.eu/index.htm
     
  5. Sanni

    Sanni Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    danke, das ist lieb....wir haben auch so ähnliche seiten...aber zusätzlich zu den hausaufgaben (die meistens noch länger dauern, weil er halt nicht so schnell ist) dann noch lernen, da fängt er an zu bocken...und das kann ich auch wieder verstehen...er hat bis zum schlafen gehen kaum noch freizeit...mit 12 möcht man da dann schon mal was machen...

    ich seh ihn nur von einem termin zum nächsten spurten...wenn er ankommt...essen...hausaufgaben machen...lernen...ach und zur krönung müssen die kinder bis 17.10. ein buch durch gelesen haben, da sie dann daraus eine "leserolle" mit fragen usw erarbeiten sollen...das ist für den meisten teil kein thema...lukas jedoch ist nach einer seite "kleine schrift" so erschöpft...das wir gefühlt 1,5 std für die seite benötigen...
    dann geht er gegen 20.30-21.00 ins bett...und mir tut das in der seele weh....
     
  6. samooni

    samooni Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Homepage:
    ICQ:
    0
    das kann ich gut nachvollziehen aber es ist dennoch wichtig auch wenns nur 15 min pro tag sind kleinvieh macht auch mist und bei meinem bruder hat es was gebracht =)

    und deswegen glaube ich auch daran das es dein lukas schaffen kann ich weiß das braucht zeit aber es lohnt sich =)
     
  7. Sanni

    Sanni Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ja da hast du recht....
    aber versteh mich mal...ich seh wie er vor diesen für ihn riesigen berg sitzt...versuch ihm zu helfen...und es wird einfach nicht wehniger...nur immer mehr...und wie soll dass dann auf der oberschule werden??? ich seh jetzt schon wie ihn das "erdrückt"....und von den lehrern schein ich nichts erwarten zu können
     
  8. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallo Sanni,

    wenn ich das richtig sehe, ist er jetzt noch in der Grundschule - korrekt?
    An einer Stelle schreibst du, er sei 12 - wenn man mit 6 oder 7 eingeschult wird, ist man doch noch nicht 12. Wie passt das zusammen? Hat er schon einmal wiederholt?

    Auch verstehe ich nicht, dass du von Oberschule sprichst. Nach meinem Verständnis ist eine Oberschule ein Gymnasium. Ist für dich denn schon klar, dass er dorthin soll? Nach deinen Schilderungen ist er jetzt schon überfordert - was wäre davon die Steigerung? Würde es nicht vielmehr Sinn machen, eine geeignetere Schulform für ihn zu finden?

    Um es auf den Punkt zu bringen:

    Es gibt ja diverse Möglichkeiten:

    a) Nachhilfe
    b) Klasse wiederholen
    c) Klasse wechseln (zu einer Lehrerin, die mit dem Problem besser umgehen kann)
    c) Schulwechsel

    Wie stehst du zu diesen Alternativen?

    Gruß
    Kikra
     
  9. Sanni

    Sanni Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    also um mal deine fragen zu beantworten....
    er musste die 2.klasse wiederholen und ist jetzt in der 6.klasse mit 12 jahren
    oberschule ist für mich die nächste schule...sorry wenn ich da falsch liege...sekundar schulen, gymnasium wird er nicht schaffen...


    a) nachhilfe...ja...wenn das nötige kleingeld dafür da wäre...die lerntherapie soll ja nicht als nachhilfe gesehen werden...alles andere kostet und wir bekommen dafür keine förderung...da wir genau über dem "satz" liegen...höhö...aber leisten können wir uns das schwerlich...
    b) nochmal die klasse wiederholen geht laut aussage der lehrer nicht mehr und wäre auch nicht anzuraten, da dann die frustration als sitzenbleiber zu gelten noch höher wäre
    c) klasse wechseln...die anderen sind noch schlimmer... :shake
    d) schule hatten wir schon gewechselt, da er vorher auf einer schule war, die mehrere altersgruppen in einer klasse hatte...da war er total überfordert und ist untergegangen...da ist diese schule schon genau richtig...
     
  10. Sanni

    Sanni Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ich weiß momentan einfach nicht mehr vor oder zurück...hab keinen plan...steck einfach im kopf fest...klar setzt ich mich ein...strampel...rede...acker...aber irgendwie hab ich das gefühl, dass das alles nichts bringt....und es auch keiner hören will
     
  11. pitti79

    pitti79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ich finde es schwierig, so wie du schreibst kannst grade schulisch nichts ändern. Es ist einfach zu viel. Gibt es nicht irgendeinen Sport oder Freiwillige Jugendfeuerwehr irgendetwas das ihn ablenkt und Selbstbewusstsein gibt. Ihr könnt in der Schule sowieso nichts machen. Mein Gefühl sagt mir, dass da unbedingt der Druck raus muss. Sag ihm, dass ihr eine Lösung finden werdet. Vielleicht nicht jetzt sofort, aber demnächst. Wenn das Lernen zu Hause sowieso nicht hilft, dann kann er auch Fussball spielen gehen oder irgendetwas anderes schönes machen. Er sollte einfach sich einen Bereich schaffen können, in dem er sich nicht über seine Schulnoten messen muss. Vielleicht ist das ja ein Ansatz um aus diesem Teufelskreis und Druck zu kommen.

    LG, Pitti
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden