Frage - ICSI oder IVF

Wünschen auch Sie sich ein Kind und planen Ihren Nachwuchs? Wann ist der passende Zeitpunkt? Was wird die neue Situation verändern? Im Forum Kinderwunsch und künstliche Befruchtung können sich NICHT-SCHWANGERE über Ihren Kinderwunsch austauschen und Kontakte knüpfen. Stichworte: Kinderwunsch, Kinderwunschhilfe, Kinderwunschzentrum, unerfüllter Kinderwunsch, Hormonbehandlung, Persona, künstliche Befruchtung und Kinderwunschpraxis.

Dieses Thema im Forum "Kinderwunsch + künstliche Befruchtung" wurde erstellt von dimi70, 8 September 2008.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. dimi70

    dimi70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Wer hat Erfahrung mir bitte zu sagen was die Kosten fuer ICSI (Intracytoplasmatische Spermieninjektion)oder IVF (In-vitro-Fertilisation)
    betragen? Egal ob die Krankenkasse 50% oder 100% zahlt. Will gerne wissen was sowas kosten wird
    Mfg
     


  2. RASselbande

    RASselbande Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2006
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hm, ich glaube gelesen zu haben, dass eine ICSI ca. 5.000 € kostet und eine IVF ca. 4.000 €. Aber das kommt wohl drauf an, wo Du Deine Medis kaufst, wie viele Medis Du brauchst, in welcher Praxis Du bist, in welcher Gegend Du wohnst... Gib doch einfach mal in Google die Stichworte "ICSI Kosten" bzw. "IVF Kosten" ein oder erkundige Dich in einer Kiwu-Praxis in Deiner Nähe.

    100 % wird die KK nicht zahlen, nur 50 % (wenn Ihr verheiratet seid).
     


  3. uschi

    uschi auf neuen Wegen

    Registriert seit:
    26 April 2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ich schau nachher mal nach ! Wir haben es auch gemacht und hab die unterlagen!

    Bis später
     
  4. gismo26

    gismo26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo,

    wir sind erfolgreich mit einer ICSI gewesen, wir sind nicht verheiratet und hatten bei einem Versuch Kosten um die 4.000 Euro! Bei einem verheirateten Paar übernimmt die Krankenkasse ja teilweise die Behandlung!

    Viel Erfolg!
     
  5. olfibi

    olfibi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Die häufigsten Methoden für eine künstliche Befruchtung sind die In-Vitro-Fertilisation -IVF, und die Intracytoplasmatische Spermieninjektion -ICSI.
    z.B: die Erfolgsaussichten bietet die IVF. Hierbei findet die Befruchtung der Eizelle im Reagenzglas statt.Dazu werden der Frau gesunde Eizellen entnommen, in eine Nährlösung gegeben und mit dem Samen des Partners befruchtet.die Hoffnung auf eine erfolgreiche Therapie für den Kurs der IVFgibt es immer. Für viele Paare ist die Reproduktionsmedizin die einzige Chance auf Nachwuchs. Das Kinderwunschpaar wird durch medizinischen Assistentinnen am Empfang des IVF-Zentrums herzlich und kompetent aufgenommen. In der Ukraine ist sehr hoch qualifiziertes Pflegepersonal.
    Die ukrainische Klinik bietet die Hilfe aus dem Bereich der Reproduktionsmedizin allen Methoden der modernen Therapie, besonders Insemination, IVF, ICSI.Sehr wichtig, dort neben einer ausführlichen Diagnostik stehen die persönliche Beratung und die individuelle Therapieplanung im Vordergrund.In der ukrainische Klinik gibt es die breite Angebotspalette für Reproduktionsmedizin und hochqualifiziertem Fachpersonal.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden