brauche Rat - jung Vater geworden....leben vorbei!?

Junge Eltern haben nicht selten einen schweren Stand. Vorurteile, finanzielle Sicherheit und mangelnde Lebenserfahrung sind die Dinge, die ihnen am häufigsten vorgeworfen werden. Schreiben Sie hier über Ihre Erfahrungen und holen Sie sich Unterstützung. Stichworte: Schwangerschaft Ultraschall, erste Schwangerschaft.

Dieses Thema im Forum "Zu jung für Kinder?" wurde erstellt von jay-jay, 4 Mai 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    @Mama du brauchs ne neue Tastatur ;-)
     
  2. feivelmaus

    feivelmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Dezember 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo

    ohne die anderen Antworten gelesen zu haben: Mir ging es absolut identisch!
    Ich war vor genau 20 Jahren mit meiner damaligen Frau zusammen. Ich war auch nicht sicher, ob es die Richtige ist.

    Manche Frauen spüren das und meine hat es wohl auch, denn sie vergaß die Pille, aus meiner Sicht mit Absicht, um mich mit einem Kind zu halten.

    Ich war gerade im 2. Semester und sah alles davonschwimmen: Mein Studium, meine Freiheit (ich war zwar 25, aber dennoch fühlte ich mich zu jung für eine Familie). Mit Kindern konnte ich gar nichts anfangen und ich hatte genau dieselben Gedanken wie Du jetzt.

    Ich erfuhr es kurz vor dem 3. Monat und als Abtreibungsgegner war mir klar, dass ich meine Frau dazu nicht überreden werden.

    Da ich ungern Kompromisse eingehe, entschied ich mich weiterhin für Frau, für Kind und das Studium setzte ich auch fort, obwohl es finanziell immer sehr grenzwertig bei uns aussah.

    Es kamen noch 3 weitere Kinder, aber die Ehe endete dennoch vor ca. 10 Jahren und die Kinder leben aber bei mir.

    Im Nachinein glaube ich, fast alles richtig gemacht zu haben.

    Dir kann ich daher nur Folgendes raten: Kompromisse würde ich nicht eingehen: Wenn Du Deine Freundin liebst, bleibe bei ihr und wenn das Kind erst einmal da ist, wirst Du schnell merken, dass so ein Kind eine BEreicherung fürs Leben ist. Es verändert einen und macht glücklich, zumindest wenn sie noch so klein sind. Eine Beziehung hält selten ewig und eine Trennung ist immer möglich. Deswegen ist die Situation nicht endgültig für Dich. Ich denke, Deine bald junge Familie hat sicher ne Chance verdient.

    LG
    Micha
     
  3. Sternenschweif

    Sternenschweif Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Jeder braucht Zeit um sich an ein Kind zu gewöhnen und wenn es wie bei euch so plötzlich war, dann erst recht. Die Vatergefühle und auch Muttergefühle müssen erst wachsen.
    Ob du mit deiner Freundin zusammenbleibst oder nicht, würde ich von deinen Gefühlen ihr gegenüber ausmachen und nicht wegen des Kindes oder weil es sich so gehört.
    Wenn du nicht genug fühlst und trotzdem bei ihr bleibst wirst du dir und ihr nicht gerecht.

    Vielleicht verlässt du dich beim nächsten S.. nicht nur auf die Frau und nimmst einfach ein Kondom, damit kein "Unfall" passiert.

    Ich wünsche dir alles gute!

    :bye: :weg
     
  4. dritter

    dritter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich selber hab mich als Frau sterilisieren lassen nach 3 Kindern weil ich mir sicher war das ich keine mehr will und das ist auch immernoch so.
    Hosen
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden