Kinder wollen von der mutter weg

Nach einer Scheidung steht bei vielen das Thema Sorgerecht an erster Stelle. Die Wege der Justiz sind dabei für viele nicht nachvollziehbar. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, ebenso bei Unterhaltszahlungen oder Umgangsrecht, sollten Sie sie hier im Forum Sorgerecht und Unterhalt stellen. Die in diesem Forum veröffentlichten Beiträge stellen keine kostenfreie Rechtsberatung dar, geben lediglich die Meinung der Mitglieder wieder und können eine Beratung bei einem Anwalt oder einem Notar nicht ersetzen. Individuelle, personalisierte und konkrete Rechts- und Steuerberatung, sowie eine Aufforderung dazu sind in diesem Forum verboten. Stichworte: gemeinsames Sorgerecht, alleiniges Sorgerecht, Sorgerecht Vater Mutter, Unterhalt Kinder, Unterhalt Berechnung, Unterhalt Tabelle.

Dieses Thema im Forum "Sorgerecht + Unterhalt für Kinder bei Scheidung" wurde erstellt von Mickeymouse, 21 September 2017.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Mickeymouse

    Mickeymouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 September 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo an alle.
    Ich wohne seit 7 Jahren mit meiner "neuen" Partnerin zusammen. Mitlerweile ein 5 jähriges Mädchen in einer 2 zimmerwohnung. Wir kriegen jetzt in den nächsten 4 Wochen die untere Wohnung dazu das wir dann sozusagen eine 4 zimmerwohnung haben.

    Meine anderen beiden Kinder Junge 15 u mädchen 13 leben einen Ort weiter bei meiner ex und ihren Mann und dessen gemeinsames kind.

    Das nur mal Rande zur Darstellung der Verhältnisse.

    Jetzt seit 8 Wochen beklagen sich meine Kinder das meine ex und ihr Mann ein sehr ichbezogenes leben führen. Meine Kinder werden ausgenutzt auf deren Tochter aufzupassen das sie selber erst gar nicht mehr dazu kommen mal zu spielen oder zu Freunden fahren zu können. Überhaupt keine privatsphäre mehr. Sie sind Spielball deren launen, Hausarbeit worauf keiner Bock hat müssen meine Kinder erledigen.
    Und wenn sich meine ex mit ihrem Mann streitet was oft eskaliert werden meine Kinder mit reingezogen und befragt wer von denen den Streit angefangen hat. Entscheidet sich mein Sohn für die Wahrheit bekommt er von dem benachteiligten alles ab.
    Meine Tochter hatte letztens gesagt das sie mit dem Streit nix zu tun haben wollte und ging durch die haustür. Meine ex hat sie an den haaren wieder reingezogen.
    Natürlich durfte ich das nicht wissen.

    Schularbeiten können nicht erledigt werden geschweige denn lernen oder einen freund anrufen. Internet ist tabu...Sie würden alles kaputt machen.
    Mein Sohn wiederholt daher jetzt auch die klasse......
    Ich könnte noch viel mehr so unwichtige Dinge aufzählen die man beim Jugendamt ins andere Licht rücken könnte.

    Ein wichtiger Punkt noch, der entscheidend ist, aus einer serie im fernsehn...Thema Drogen oder ein teures Auto fängt der mann meiner ex an zu diskutieren bis Blut aus den Ohren kommt. Droht...und will recht haben obwohl das alles totaler quatsch ist. Ist die kleine Schwester auf se aufpassen müssen wieder rabiat bzw links und frech das mein Sohn oder meine Tochter was sagen müssen , fängt ihr Stiefvater an zu meckern. Mit dabei eine 1stündige betäubende Diskussion.

    So. Und jetzt wollen die zu mir ziehen.
    Normalerweise gehe ich jetzt zu meiner ex und versuche mit ihr zu reden.
    Das weiß ich aus Erfahrung das diese Situation eskalieren wird.
    Hat sie erst mal die Tür zu quatschen beide auf meine Kinder ein.
    Vor allem wird das nach einem Tag nicht beendet sein. Dann wird weiter gequält bis sie das hören was sie hören wollen.

    Das Jugendamt sagt...Es geht leider nicht anders. Es wäre der erste Schritt .
    Nur wir reden von meinen Kindern. Es ist kein Auto was man aus einer Werkstatt holt.
    JA meint auch das es ohne Gericht nicht gehen wird. Ja...Das Jugendamt kennt sie. Nicht gerade positiv.
    Mein weiteres Problem ist ich habe für mein Sohn kein sorgerecht. Für meine Tochter schon.
    Ich müsste den Antrag stellen und dann sehen wir mal weiter.
    Das nächste....Ich kann kein Geld aufbringen um mir einen Anwalt zu leisten. Wie teuer wird so was ?

    Ich war vorher selbständig und bin durch die Trennung vor 7 Jahren von meiner ex richtig kaputt gemacht worden. Durch ihre Aktion bin ich jetzt in insolvenz. Zahle Unterhalt und bekomme die untere Wohnung dabei weil ich meinen Kindern ein zimmer bieten wollte wo sie übernachten können. Bzw meiner kleinen ein eigenes Zimmer bieten.

    Jetzt wollen sie zu mir ziehen bzw zu uns.
    Das war so nicht geplant abereits ich hätte sie echt gerne unter meiner leitung.

    Was ich nicht wusste das der Stress bei denen zu hause schon ziemlich lange geht. Aber sich erst jetzt geöffnet haben.

    Meine sorge gilt dem ersten Schritt. ...Was wenn es nicht klappt ? Dann haben die Hölle so lange sie da wohnen.
    Sie werden seelisch kaputt gemacht. Die Zukunft sieht so aus...Das mein Sohn nach der schule arbeiten geht damit er zu Hause Geld abgeBen kann.

    Ähm.....Es ist so viel was dort falsch läuft. Ich habe angst um meine Kinder wenn ich es versuche sie zu holen.
    Bleiben sie dort ist harz4 vorprogrammiert
    Was mache ich jetzt ?
     


  2. Mickeymouse

    Mickeymouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 September 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Und die Zwickmühle ist nun mal das sie dort leiden. Egal was ich mache. Wenn ich wüsste das ich damit durchkomme dann könnte ich ihnen sagen wie lange sie noch leiden müssen.
    Ich habe auch zwei unterschiedliche Meinungen von zwei Jugendämter außerhalb des Bezirkes. Der eine sagt ...gehen sie zum zuständigen Jugendamt und verlassen nicht eher den Stuhl bis die was unternehmen. Lassen sie sich nicht abwimmeln. Wenn die nicht mit sich reden lassen eine Etage höher gehen.
    Das andere Jugendamt sagt....Ja das ist eine schlimmw geschicht. Aber ich kann Ihnen nicht garantieren das es klappt. Das wird so wie ich das sehe nicht ohne Gericht gehen. Sie müssen den Antrag stellen. Aber ich würde vorher mit der Mutter reden das sie ihr wenigstens nicht hinterm rücken etwas unternommen haben.

    Und das Jugendamt wo ich hin muss mit denen hatte ich auch schon mal aneinander gehangen.
    Die hatten mal eine urlaubsvertretung gehabt, deren Namen ich wohl nicht richtig aufgeschrieben hatte. Eine Frau ars.
    Sie hieß aber arsen.
    Diese betreffende Dame hatte mir damals zugesagt das sie zu meiner exFrau geht und alles klärt.
    2 Monate später saß ich da und musste mir sagen lassen warum ich nicht früher gekommen bin. Ich sagte ....Ich war hier. Frau ars hatte mir zugesagt das sie sich darum kümmern würde..
    Frau ars ? Kennst ich nicht. Wer soll das sein ?
    Unfassbar wie die sich untereinander decken. Und darum rufe ich ständig irgendwelche Jugendämter an um eine einheitliche antwort zu bekommen.
    Jetzt bin ich hier gelandet. Ich glaube es ist viel mehr wert viele erfahrene antworten zu sammeln als gleich bei der zutreffenden stelle einen Termin zu machen.
     


  3. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Deine Kinder sind 13 und 15 und können somit sie selbst entscheiden, wo sie leben wollen. Am besten wäre es, wenn die Kinder selbst zum Jugendamt gehen und dort Bescheid geben, wie die Verhältnisse zu Hause sind bzw. sollten sie, sobald deine Ex oder ihr Neuer gewalttägig werden (auch an den Haaren zerren) sofort die Polizei rufen.

    Was sich nicht verhindern lässt, du wirst einen Anwalt brauchen. Ich weiß nicht, in wie weit du einen Rechtsschutz abschließen kannst, würde das aber vorab erledigen.

    Deine Kinder haben wenigstens noch einen eigenen Willen und darauf kannst du stolz sein. Ich kenne jemanden, dessen Sohn hast sich so stark von seinem Vater beeinflussen lassen, dass er gar nicht mehr zu seiner Mutter möchte, obwohl sie alles für den Jungen getan hat, sich nichts zu Schulden kommen ließ. Aber sein Vater braucht das Geld von den Alimenten und die Förderung für das Haus, die es nur gibt, wenn Kinder da wohnen. Dem Jungen geht es psychisch gesehen nicht gut, nur da gibt es leider keine Möglichkeiten mehr.
     
  4. Mickeymouse

    Mickeymouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 September 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Danke für die Antwort. Leider hat sich die Sache gewandelt.
    Meine ex hat es rausbekommen und erkauft sich die Kinder jetzt. Wo es vorher nur 15 Euro zum Geburtstag gab, gibt es jetzt 100 euro. Sie hat sich bei den Kindern entschuldigt und will jetzt was mit ihnen unternehmen.
    Ein funken Hoffnung aus den Augen meiner kinder. Ich weiß aber das die Luft bald wieder raus ist.

    Rückblende.
    Ich war mit meinen Kindern beim Jugendamt. Die frage warum sie da Weg wollten war unrelevant. Fakt ist das sie entschieden hatten zu mir zu ziehen. Ein leitfaden.....Sie kommen zu mir wie jeden Samstag und rufen kurz bei der Mutter an...mama, wir kommen nicht mehr.
    Dann ruft sie die Polizei und fordert die Kinder auf nach hause zu kommen. Die Polizei fragt aber erst die Kinder was sie wollen. Sagen die.....Wir bleiben hier...Dann sagt die Polizei zur mutter.....Da können wir nichts machen. Wenden Sie sich an das Jugendamt.
    Somit würde das irgenwann zum Familien Gericht gehen. Der Richter befragt dann auch die Kinder und entscheidet dann auch so wie sie es möchten.
    Da kann die Mutter nichts machen.

    Diese dargestelltE scene könnte so laufen. Die Kinder kennen jetzt ihre rechte.


    Sollte sa jetzt irgendwann sich wieder was ändern., habe ich gesagt, ihr wisst jetzt was ihr dürft, meine Tür steht für euch auf. Ihr entscheidet.
     
  5. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Kinder im Alter von 13 und 15 sollten wissen, dass man sich nicht kaufen lässt. Das hat sogar meine Nichte mit 9 Jahren schon begriffen, deren Vater sie auch mit unmöglichen Geschenken an sich binden möchte. Bei ihm liegt es aber nicht daran, dass es ihm um das Kind geht, sondern nur um sich. Denn er würde nicht nur die Alimente für das Kind dann von seiner Ex kassieren, sondern auch noch Förderungen für sein Haus.
    Du willst dir gar nicht vorstellen, was der Kerl schon alles getrieben hat. Meinen Neffen hat er schon zerstört.

    Ich hoffe mal, dass deine Kinder sich nicht blenden lassen und sich dafür entscheiden, was für SIE das richtige ist. Schließlich geht es um ihr Wohl. Und die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht bekommt deine Ex doch noch den Bogen.
     
  6. Mickeymouse

    Mickeymouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 September 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Meine Kinder bekommen viel vorgelebt. Unter anderem was man mit Geschenke welcher Art auch immer viel erreichen kann.

    Doch die Luft war nicht erst raus nach wochen, sondern es gab erst keine.
    Meine Kinder erzählen mir ständig Storys wo ich langsam meine gute Erziehung verlieren könnte. Mobbing innerhalb der familie...bedienung .....Egoismus. ....Nur bei der Sklaverei spielen sie nicht mehr mit.

    Meine Tochter erzählt mir das die Lehrer schon merken das etwas mit ihr los ist. Leider sagt sie immer das alles in Ordnung sei....Ich meine auch das die Situation wirklich schwierig zu erklären ist. Am ende ist es aussage gegen aussage. Dann wird es nur noch schlimmer.

    Mein Sohn hat irgendwie den antrieb verloren was Spaß, zukunft und Perspektiven angeht.
    Ich habe momentan das Gefühl das se nächstes jahr vor der Tür stehen.

    Ändern wird sich da nichts, das ist mal fakt. Das hat sich seit der Trennung noch um das dopplte verschlimmert.

    Meine ex erzählt mir das meine Tochter lügt und mit den falschen Freundinnen abhängt und nicht mehr hört.
    Mein Sohn ist widerspenstig. .......Also ich sage mal so, dafür das meine Kinder mitten in der Pubertät sind, sind die viel zu lieb. So was kenne ich anders. Und bei mir bzw uns benehmen die sich nicht nur....Nein das sind kleine erwachsene. Total umgänglich.

    Meine ex hat ihnen Anfang 2017 versprochen das sie Ausweise bekommen.....ähm...PersonalausweisE .......Seit September müsste meine Tochter gegen Röteln oder sowas geimpft werden.....Zwei Dinge von vielen die bisher nicht passiert sind.

    Es ist einfach unfassbar zu sagen sie hätte keine zeit. Sitzt aber ständig bei ihrer Mutter und erfreut sich (immernoch) an das leid anderer Menschen die sie nicht mag.

    Also meine ex .....Wie soll ich es ausdrücken......
    .....Die Probleme gehen in alle Richtungen. Anstatt etwas zu ändern, verspricht sie vieles aber passieren. ....null.
    Ihre jetzige liebe droht angeblich auseinander zu brechen....Die Fassade ist sehr gross. Saugt 3x am tag die Wohnung aber die Schubladen sollte man besser nicht öffnen.
    Hartz4 nur noch über Anwalt. Kontosperrung und hartz4bezüge gekürzt bzw eingefrorene ....
    bei der Hochzeit vor weiß ich nicht 4 Jahren waren meine Kinder nicht mehr in der familieversicherung Krankenkasse drin. Sie fragte mich dann vor ein paar Monaten ob ich beide nicht bei mir unterbringen könnte...Das würde gehen sagte sie.
    Ist dann auch sofort passiert. Ääääh....Ich frage mich was da los ist und wie plant sie.

    Ja, das bekommen meine Kinder jetzt alles in 3d mit. MitlerweilE verstehen sie das ja auch.
    In einem Punkt kann ich nachvollziehen das sie in dem ganzen chaotischen Müllhalde die Fürsorge und liebe ihrer Mutter suchen die sie einst mal zur Welt gebracht hatte.
    Ich merke schon das sie das nicht verstehen und der Bedarf an mütterlicher liebe gross ist. Würde mir genauso gehen.

    Ihre Einstellung ist sehr materiell und sie hilft Freunden mit Geld und eigener kraft. Aber selbst ihre Tochter mit ihrem jetzigen Lebenspartner vernachlässigt sie......Aber nur so das aussenstehende kaum was sagen können. Selbst das Kind (5) wird nach Oma oder Cousin verfrachtet wenn meine Kinder nicht da sind.

    Fürs Jugendamt kein Grund einzugreifen. Aber wenn sich da nichts ändert werden alle Kinder später mal ein schweres leben verantworten müssen.

    Versetze ich mich mal in die Lage einer der Kinder würden mir Worte einfallen wie Mafia, sekte, moderen sklaverei, hölle, Einbahnstraße und Sackgasse zugleich, seelische folter.
    So manche Serie der Tauschmutter ist da harmlos.
     
  7. Mickeymouse

    Mickeymouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 September 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Es geht mir einfach nicht in den Kopf wie sie ihr Leben lebt. Alles was sie macht....jemanden einen gefallen tun....jemanden in die falsche Richtung schicken....Hier und dort Dinge aussehen lassen wie es in Wirklichkeit nicht ist.....Sie macht es in erster Linie nur wegen dem geld. Das steht bei ihr an 1. Stelle.
    An 2. Stelle ist es ihre. ....Wie sagt man...Wenn man unbedingt das neueste erzählen muss um angesehen zu sein ? Komme ich gerade nicht drauf. Egal.
    An 3. Stelle steht ihr mann....und dann weiß ich nicht. Ich denke bis 10 sind die Kinder nicht dabei.
    Ich hatte viele Gründe gehabt mich von ihr zu trennen. Vieles hat sich bis heute nicht geändert. Doch jetzt erst verstehe ich warum das alles so passiert ist.....oder sagen wir mal so. Ich habe jetzt viele fragen beantwortet bekommen wo ich damals nur vermutet habe das mir Geld fehlte, das sie mich angelogen hatte und wie sie zu mir stand , Dinge wo ich dachte....neee das kann nicht sein.

    Diese Fragen die damals hatte haben mir meine Kinder jetzt gestellt. Sie sind im gleichen Zug drin wie ich damals. Und sie bekamen dann auch die Antwort von mir. Und zwar so:
    Was hat euch eure Mutter alles versprochen ?
    Was ist davon passiert ?
    Was erwartet ihr von eurer Mutter was sie tun soll damit ihr glücklich werdet ? Und...hat sie euch mal Respekt erwiesen ?
    Wie begrüßt euch eure Mutter wenn ihr nach hause kommt ?
    Was hat sie getan wo ihr krank wart das ihr wieder gesund werdet ?
    Seit ihr gleichberechtigt ?
    Bekommt ihr Taschengeld ? Wenn ja, wie lange dauert es bis sie euch wieder anpumpt.
    TuschelT sie, lügt sie, und all das was ihr mir bisher erzählt habt....hat sich da was geändert ?

    Und jetzt die schlussfrage: welche frage konntet ihr positiv beantworten ?

    Beide sagten nichts und mein Sohn sagte : papa....Ich weiß nicht so recht aber ich glaube wir haben keinen platz in ihrem Leben und fing an zu weinen.

    Ich habe dann nur gesagt.: ich glaube eure Mutter kann nichts dafür. Sie hat es nicht anders vorgelebt bekommen. Und da Oma 3 Häuser weiter wohnt macht sie jeden Tag ein update von dem was falsch ist.
    Und ihr Mann ist jeden Tag arbeiten. Er weiß erst recht nicht das Richtig richtig und Falach falsch ist. Auch er läuft ins lächz bzw wird geführt. Eure Mutter hinterlässt nur verbrannte Erde.
     
  8. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Deine Kinder haben das Alter, in dem sie nicht nur sagen dürfen, wo sie leben wollen, sondern auch, ob sie den Kontakt mit der Mutter beschränken möchte.
    Ich sehe jedoch hier das Hauptrproblem für den 5-Jährigen. Wenn deine Kinder zu dir ziehen, wer achtet dann auf den Kleinen? Sein Leben wird genau so ruiniert.
    Gehe noch mal zum Jugendamt und sage ihnen, dass du eine Kindesgefährdung vermutest. Wenn die Sachbearbeiterin die nicht helfen möchte, lass dir deren Chefin kommen. Gehe zur Not zur Zeitung.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden