Eilt! - Kinderbetreuung - was muss ich beachten?

Sind Sie berufstätig und müssen ihr Kind tagsüber in andere Hände geben? Haben Sie Ratschläge, wie man damit zurechtkommt und wo seine Kinder gut aufgehoben sind? Hier im Forum Kinderbetreuung können Sie auch Ihre Dienste als Babysitter anbieten oder einen Babysitter suchen! Rund um die Kindertagesbetreuung. Stichworte: Babysitter, Tagesmütter, Babysittervermittlung, und Babysitterservice.

Dieses Thema im Forum "Kinderbetreuung + Babysitter" wurde erstellt von Laina, 23 November 2009.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Laina

    Laina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und auf der Suche nach schnellerm Rat.
    Ich bin gelernte Erzieherin, zur Zeit aber, da totaler Mangel an Stellen, leider arbeitslos. Da ich mir nicht zu helfen wusste, wollte ich eine Ausbildung zur Tagesmutter machen, die beginnt allerdings erst im januar 2010... Nun ist aber 1. das Geld mehr als knapp, und 2. fällt mir sowasvon die Decke auf den Kopf, also habe ich mir überlegt, erstmal private Kinderbetreuung anzubieten.
    Vorhin rief mich überraschend tatsächlich eine Mutter von 3 Kindern an, und morgen gehe ich dort probearbeiten.
    Jetzt meine Fragen: Ich weiß, dass ich das irgendwie versteuern und mich auch irgendwie versichern muss. Ganz abgesehen von einem Vertrag, den wir abschließen sollten. Aber was muss ich zuerst tun und vor allem an wen muss ich mich wenden??? Arbeitsamt? Finanzamt? Krankenversicherung? Versicherung? Was ist dringend notwendig und was überflüssig?
    Ich habe lauter unzusammenhängende Infos in meinem Kopf und stehe total auf dem Schlauch. :crying
    Brauche eine Anleitung für Doofe, Schritt für Schritt... :nocheck
    Danke schonmal...

    Lg
     


  2. june75

    june75 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich kenne mich damit gar nicht aus :shake habe aber eben mal bei google geguckt und diese Seite gefunden.Evt ist das die richtige,für Dich! Ansonsten kannst Du auch mal corduanschreiben,Sie ist eine Tagesmami!

    Viel Glück!

    :bye:
    june
     


  3. june75

    june75 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ach vergessen :wand Falls Du nicht weißt,wie man den Linnk liest,einfach auf diese Seite klicken und dann geht ein fenster auf!

    :bye:
    june
     
  4. Laina

    Laina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hey,
    danke für die Antwort. Die Seite kenne ich, sie ist für werdende Tagesmütter. Was ich brauche, sind Infos zur privaten Kinderbetreuung. Was die Tagesmuttersache betrifft weiß ich alles und die Ausbildung beginnt ja auch bald. Nur was mach ich morgen..... ? :hilfe:
     
  5. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Also wenn es schon durch ist, kannst du 400 Euro nebenbei dazuverdienen aber erkundige dich da noch mal lieber beim Zuständigen Arbeitsamt.
    wenn es stimmt musst du bis zu dem Betrag nichts ans finanzamt etc. angeben.
    Wenn es darüber hinaus geht setze dich mit deinem zuständigen Arbeitsamt in verbindung. je nachdem ob die ALGI oder ALGII bekommst gibt es da unterschiedliche Möglichkeiten und du bekommst Unterstützung vom Amt auch in finanzieller Sicht, den so ein Start in die Selbstständigkeit ist nicht leicht und es boomt ja nicht von einen zum anderen tag.

    Wegen Verträge findest du sicherlich auf Internetseiten von anderen privaten Tagesmüttern etwas passendes was sich leicht umschreiben lässt.
     
  6. june75

    june75 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich hatte das nur mal eben "überflogen",dachte,das hilft Dir jetzt weiter....

    Ok,dann Guckst Du hier

    oder vielleicht hier

    :bye:
    june
     
  7. june75

    june75 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
  8. Laina

    Laina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Danke! Die letzte Seite hat mir etwas weitergeholfen. Aber ih steig noh niht so ganz durch. Was passiert, wenn ih das NICHT anmelde, weil ich nur ab und zu mal auf die Kinder aufpasse? :nocheck
     
  9. Maju

    Maju Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kenne mich auch nicht aus.
    Aber muss nicht die Familie dir einen Vertrag geben und dich versichern, wie bei den Putzfrauen?
     
  10. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Laina,

    wenn du die Kinder zu Hause bei dir betreust wäre es ein Tagespflegeverhältnis und dazu brauchst du eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt. Die wirst du noch nicht haben.

    Deshalb wäre es besser die Eltern würden dich als Kinderfrau anstellen.

    Für mich als Tagesmutter gilt:
    Wenn ich im Jahresdurchschnitt mehr als 350,-€ monatlich verdiene muss ich mich selber krankenversichern.
    Wenn ich im Jahresdurchschnitt mehr als 400,-€ monatlich verdiene muss ich mich selber rentenversichern.
    Steuerpflichtig ist die Einnahme vom ersten Euro an. Wobei ich aber einen bestimmten Freibetrag habe und nur was da drüber ist wird versteuert. Ich muss also mein ganzes Einkommen angeben und dann wird vom Finanzamt berechnet was ich an Steuern zahlen muss.

    Wie das als Kinderfrau läuft weiß ich nicht. Darüber kann ich dir nichts sagen. Es ist aber bestimmt um einiges einfacher, wenigsten für dich.

    Nur noch eins so nebenbei.
    Solltest du die Kinder bei dir zu Hause betreuen und Geld dafür bekommen und es nicht anmelden ist das Schwarzarbeit. Noch schlimmer wirds wenn einem Kind was passieren würde, dann haftest du mit deinem Privatvermögen und keine Versicherung hilft dir da raus.
    Es ist also besser du lässt dich nicht auf was ohne Vertrag ein. Das kann verdammt gefährlich für dich werden.

    LG :bye:Cordu
     
  11. Laina

    Laina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Danke dir!!! :tasty
    Ich wäre dann ja quasi die Kinderfrau. Ich passe bei dr Familie Zuhause auf die Kinder auf.
    Ist übrigens ne ganz liebe, super Familie! :banane:
    Jetzt muss ich nur noch das Organisatorische geregelt kriegen.
    Hafte ich denn auch, wenn den Kindern dort im Haus bei sich etwas passiert, wenn ich aufpasse? Oder wäre das nur so, wenn ich sie bei mir Zuhause habe?
    Schwarz arbeiten möchte ich ja nicht. Deswegen frag ich ja ;-)
     
  12. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Familie kann dich auf Minijob-Basis anstellen. Dann solltest du eigentlich versichert sein. Da würde ich einfach mal beim Arbeitsamt nachfragen od. bei einem Tageselternverein.
    Aber ich glaube auch da ist der das wichtig was du im Durchschnitt verdienst. Also kannst du in einem Monat auch mal 500,-€ haben und im nächsten dann entsprechend weniger, das ist dann ok. Auf die Aussage lass ich mich aber nicht festnageln. Da kenn ich mich nicht aus.

    Ist doch klasse das du so schnell was hast das dir gefällt. Und wenn die Fam. nett ist und ihr gut miteinander klarkommt umso besser. Ich drück dir die Daumen das es passt und ihr zusammenfindet.

    LG :bye: Cordu
     
  13. Laina

    Laina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Ich hab mich beim AA informiert, und der Typ war ganz erstaunt, dass ich sowas frage :wiejetzt: Naja, jedenfalls reicht meine private Haftpflicht aus, und ich darf bis zu 165€ im Monat dazuverdienen. Also alles gut :banane:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden