Kurz vor der Scheidung..Ich weiß nicht mehr weiter

...können viele Ursachen haben. Der Alltag zehrt am Miteinander, die Kommunikation ist schwierig. Die Auswirkungen können sich unterschiedlich zeigen, sei es ein Mangel an liebevollem Umgang oder wenig Lust. In unserem Partnerschafts-Forum können Sie Ihre Schwierigkeiten schildern und sicher gute Ideen finden, um den Umgang miteinander zu verbessern.

Dieses Thema im Forum "Partnerschafts-Probleme - Hilfe + Beratung" wurde erstellt von Bizzy, 28 Oktober 2013.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Bizzy

    Bizzy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo liebe Foren Gemeinde,

    ich bin 35 JAhre alt, seit 13 Jahren verheiratet und habe einen 9 jährigen Sohn. Die letzten 4-5 Jahre meiner Ehe möchte ich eigentlich gar nicht mehr als Ehe bezeichnen. Es war eher ein Zusammenleben zwischen zwei Leuten die sich schon lange kennen. Es wurde oft gestritten und das sexuelle hat sehr gelitten in den letzten Jahren.
    Meine Frau und ich haben das selbe Hobby. Innerhalb dieses Hobbys habe ich nun eine andere Frau kennen gelernt und es ist zu einer Affäre gekommen.
    Diese andere Frau hat auch einen Freund und ist selbst in ihrer Beziehung alles andere als glücklich. Ich habe dieser Frau öfters über meine Probleme geredet und sehr oft das Wort Trennung in den Mund genommen.
    Vor ca. einer Woche ist alles aufgeflogen, als meine Frau einen Chat auf meinen PC gelesen hat. In diesem Chat stand oftmals, dass ich die andere Frau liebe.
    Ich bin von zu Hause für 3 Tage ausgezogen bis am 4. Tag meine Frau angerufen hatte und mir sagte ich müsse kommen da unser Sohn nur noch am weinen ist.
    Das Ganze hat mich so fertig gemacht, dass ich seit diesem Tag wieder zu Hause wohne. Mein Sohn kann jetzt wieder lachen aber ich persönlich fühle mich leer. Im gemeinsamen Haus bin ich ins Gästezimmer gezogen und im allgemeinen ist das Klima eiskalt.
    Den Kontakt zu der anderen Frau habe ich komplett abgebrochen die dadurch auch am Boden zerstört ist.

    Heute habe ich einen Termin mit meiner Frau bei einer Ehebratung. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich würde mich gerne für meine Familie entscheiden aber ich spüre da einfach keine Liebe mehr. Mein Herz schreit und mein Verstand poltert dagegen.

    Ich muss immer an meinen Sohn denken. Er wird Haus, Freunde und Vater verlieren. Ich muss an meine Frau denken wie sehr ich sie durch mein Verhalten verletzt habe. Ich schäme mich sehr. Aber ich muss auch an die andere Frau denken, denn mein Herz schlägt immer noch für sie.

    Es ist momentan alles so sinnlos geworden. Meine Eltern sind natürlich auch zu tiefst enttäuscht und sagen natürlich, dass ich an meinen Sohn denken muss und er seine Familie braucht. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
    Ich weiß nicht ob meine Frau mir je wieder vertrauen kann. Sie will natürlich, dass ich mein Hobby aufgeben soll, damit ich gar nicht mehr in Kontakt mit der anderen Frau kommen könnte. Aber ich liebe auch mein Hobby. Es würde ein Stück von mir fehlen wenn ich es aufgebe. Ein Umzug ist aus beruflicher Sicht nicht möglich......

    Ich weiß nicht mehr weiter....jeden Tag funktioniere ich nur noch. Von Leben kann nicht mehr die Rede sein.
     


Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden