brauche Rat - mann ging fremd

Eifersucht ist oft verbunden mit dem Verlust von Vertrauen. Es braucht nicht immer einen Anlass dazu. Ob nun durch einen Seitensprung oder auch ohne scheinbaren Grund, hier ist der Raum, wo über diese Gefühle gemeinsam Überlegungen möglich sind. Haben Sie oder Ihr Partner einen Seitensprung erlebt und müssen einiges verarbeiten, dann ist das hier ebenso der richtige Ort. Stichworte: Seitensprung, Eifersucht Therapie, Eifersucht Angst, krankhafte Eifersucht.

Dieses Thema im Forum "Seitensprung + Eifersucht - Hilfe + Therapie" wurde erstellt von daja84, 2 November 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. daja84

    daja84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    hallo ihr Lieben,

    bin neu hier und hoffe dass ich hier richtig bin mit meinem problem.
    und zwar ich bin seit fast 5 jahren verheiratet mit meinem mann 2008 kam unsere kleine prinzessin auf die welt somit ist sie 3 jahre alt geworden.
    nun in der Ehe hat jeder mal kleine meinungsverschiedenheiten und ein bisschen streit kommt auch mal vor.

    so nun zu meinem problem.
    mein mann hat mir ende september 2011 gebeichtet dass er fremdgegangen ist in der Nacht zu meinem geburstag, daraufhin hat er schluss gemacht und meinte es ist besser so dass wir getrennte wege gehen. so vor einer woche hatten wir uns nochmal an einen tisch gesetzt und geredet über uns da wir inzwischen erfahren haben dass ich zum 2ten mal schwanger bin und ein kind von ihm erwarte. Ich liebe diesen mann wirklich überalles, gut dann sind wir zu dem entschluss gekommen dass wir einen Neustart machen und es nochmal versuchen. gut alles war schön, alles war super. bis vor ein paar tagen von seiner affäre oder ausrutscher eine sms kam dass sie schwanger ist und dass er der vater ist. nun jetzt steh ich wieder total bescheuert da ich bin schwanger, im mai kommt unser 2tes kind auf die welt und sein betthässchen ist nun auch schwanger von ihm anscheinend.

    ich weiß nicht mehr wo mir mein kopf steht ich komme mir langsam vor wie im falschen film!!

    ich weiß nun auch nicht mehr wie ich mich verhalten soll. von ihm kommt ja nur ja gut sch**** gelaufen ist nun mal so.

    habt ihr mir tipps wie ich mich jetzt verhalten soll? ich bin grad nur noch überfordert mit dem gedanken.

    lg daja84
     


  2. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Hallo daja

    Zunächst einmal musst du dir klar werden ob du mit seinem damaligen Seitensprung klar kommst oder nicht. Wenn nicht wird das auch bei eurem Neuanfang immer im Raum stehen und über kurz oder lang wird es eine Belastung für die Beziehung.
    Wenn du sagst o.k. ist passiert, aber egal es ändert nichts, dann kann man versuchen es noch einmal zu versuchen.

    Das die Affaire deines mannes nun Schwanger geworden ist, daran kannst du nichts ändern. Nun stellt sich mir die frage haben die beiden verhütet oder es drauf ankommen lassen?
    Bei letzterem finde ich das sehr verantwortungslos und ich kann verstehen das du dich so fühlst. Haben sie jedoch verhütet nun ja es gibt zwar eine sehr geringe Chance, dass sie schwanger werden könnte aber immerhin haben sie sich geschützt.

    Nun kann man eigentlich nicht viel mehr als abwarten und wenn das Kind von der Affaire auf der Welt ist würde ich an stelle deines Mannes einen Vaterschaftstest veranlassen.

    Am besten ist wenn du wirklich mit dem thema Seitensprung abgeschlossen hast dass ihr beide euch hinsetzt und in Ruhe darüber redet auch über die möglichen Konsequenzen.
     


  3. Despi

    Despi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13 August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Ich sehe das genauso. Du musst entscheiden, ob Du mit diesem Mann weiterhin zusammenleben kannst und möchtest. Auf keinen Fall solltet Ihr nur wegen Eurer Kinder zusammenbleiben, das wird nicht gut gehen.

    Ein Vaterschaftstest in Bezug auf das andere Kind sollte unbedingt gemacht werden.
     
  4. Mummyzoey2011

    Mummyzoey2011 Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    hallo,
    Du hast es momentan gewiss nicht einfach mit deiner Entscheidung!
    Doch kannst Du damit leben und wird die Angst, dass er es wieder tut immer wieder vor Augen sein?
    Ich habe fast das Gleiche durchgemacht................habe ihn dann nach langem kämpfen ziehen lassen!
    Nun bin ich mit 2 Kindern alleinerziehend, doch es geht mir besser, denn ich habe für mich und die Kinder gemerkt, dass dieser weg der beste war!

    Werde nun ein ^^Neues leben beginnen!
    Gruß
     
  5. YummieMummie

    YummieMummie YummieMummie

    Registriert seit:
    4 November 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Liebe Daja,

    das ist natürlich eine sehr schwierige Situation. Ich denke, dass es in einer Ehe in der es ja immer Hochs und Tiefs gibt natürlich immer sein kann, dass ein Onnightstand passieren kann. Was ich an deiner Geschichte schwierig finde, ist dass es zum Einen die Nacht zu deinem Geburtstag war (finde ich persönlich geschmacklos und respektlos) und, dass er anscheinend nicht verhütet hat. Denn wenn er dazu bereit war ohne Kondom mit ihr zu schlafen, dann hatte er entweder zu ihr ein Vertrauensverhältnis oder er war bereit, dich in Gefahr zu bringen (Geschlechtskrankheiten). Wenn du dich dafür entscheidest, ihm zu verzeihen, dann ist es glaube ich wichtig, dass man sich von einem Therapeuten b eraten lässt. Denn ständige Vorwürfe von dir oder Misstrauen tun einer Ehe nicht gut und er muss das kaputte Vertrauen wieder herstellen. Auch die Situation, dass seine Affäre zeitgleich ein Kind erwartet wird euch vor die ein oder andere Probe stellen, auch wenn er dann einen Vaterschaftstest macht wenn das Kind da ist.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft für die nächste anstrengende Zeit die du durchmachen musst!
     
  6. Mäxchen80

    Mäxchen80 Mitglied

    Registriert seit:
    27 September 2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Ich perösnlich könnte meiner Frau keinen Seitensprung verzeihen, weil ich dann so misstrauisch wäre, dass ein Zusammenleben keinen Sinn mehr hat. Ich wünsche Dir, dass Du es kannst.
     
  7. Ma81

    Ma81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Liebe daja84

    Es ist wirklich schwierig, Dir hier einen Rat zu geben.

    Meine persönliche Meinung: Ich weiß nicht, ob ich meinem Mann einen Seitensprung verzeihen könnte. Ich liebe meinen Mann auch über alles und ich könnte mir nicht vorstellen, mich jemals von ihm zu trennen. Und ich bin mir sicher, dass ich es anfangs auch "trotzdem" wieder mit ihm versuchen würde, aber ich glaube, dass ich daran zerbrechen würde. Und ich glaube, dass auch Du das über kurz oder lang tun wirst.

    Dass er Dich in der Nacht zu Deinem Geburtstag betrogen hat, ist absolut respektlos und verletzend. Sicher wäre es eine Woche davor oder danach auch nicht besser gewesen, aber es macht es trotzdem irgendwie noch ein Stück schlimmer.

    Du musst für Dich entscheiden, ob Du mit dem Gedanken, dass Dein Mann mit einer anderen im Bett war, auf Dauer etragen kannst und vor allem, ob Du das ertragen kannst, dass daraus auch noch ein Kind entstanden ist, zu dem Du - solltest Du die Beziehung mit ihm aufrecht erhalten - ständig Kontakt haben wirst (ich gehe mal davon aus, dass er sich auch drum kümmern würde wollen).

    Trotzdem ist meine Frage: Wie sicher ist es, dass diese Affäre wirklich schwanger ist? Es gibt ja viele Frauen, die das einfach so behaupten. Zum einen, um Dir vielleicht eines auszuwischen, zum anderen, um die Männer "zu halten" oder "auszunehmen". An Stelle Deines Mannes würde ich hier definitiv auf einen vorzeigbaren Test bestehen und anschl. auf einen Vaterschaftstest. Wer weiß -vielleicht will sie ihm auch nur ein Kind unterschieben?

    Viele Grüße
    Ma81
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden