Milchschorf

Ihr Kind ist geboren und jetzt zeigen sich freudige und anstrengende Erlebnisse mit den Kleinen... Hier im Babyforum, Forum Baby, kann man sich austauschen und Erfahrungen sammeln, Tipps geben und einfach nur von den Kindern erzählen. Stichworte: Babyartikel, Babykleidung, Babyausstattung, Babymode, Babysachen, Babyzimmer, Baby Vornamen.

Dieses Thema im Forum "Mein Baby" wurde erstellt von Bianca0815, 14 August 2008.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Bianca0815

    Bianca0815 Abwarten und Teetrinken*g*

    Registriert seit:
    4 März 2007
    Beiträge:
    2.846
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    hallo,

    unser Kleiner kriegt grade Milchschorf....
    Kann ich irgendetwas dagegen tun oder muss ich abwarten?
    Oder müssen wir zum Arzt?
     


  2. nummer3

    nummer3 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Wir haben den immer mit Oliven- oder Mandelöl eingerieben und beim nächsten Bad mit einem weichen Waschlappen abgewaschen.
     


  3. teddy

    teddy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    mein sohn ist schon über 2 jahre alt und hat das immernoch aufm kopf.
    bei ihm hat auch das einweichen und abrubbeln nicht geholfen...
     
  4. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    wir ölen auch ein und kämen dann gegen den Strich den Schorf aus! meine hebamme hat aber irgendwas bestellt was gegen helfen soll das es nicht mehr wiederkommt.... ich muss sie mal fragen wie das heisst...
     
  5. Galaxie

    Galaxie Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    27 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    ICQ:
    0
    Meine Zwei haben auch noch Milchschorf. Ab und zu geb ich bischen Öl drauf und dann reib ich es vorsichtig ab beim Haarewaschen.
     
  6. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Eigentlich soll man gar nichts tun. Gib doch hier im Forum mal Milchschorf im Suchlauf ein, dann siehst du das vor gar nicht allzu langer Zeit die Frage schon mal gestellt wurde :bye: :maldrueck
     
  7. Lara1231

    Lara1231 Lara

    Registriert seit:
    26 Mai 2003
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    ICQ:
    0
    Hey
    das könnte aber schon ein hinweis sein das ne Unverträglichkeit da ist.
    Wenn sie so "plötzlich" Milchschorf bekommt.
    Weil Du schreibst das sie Stuhgangprobleme hat....
     
  8. chaotine

    chaotine Mitglied

    Registriert seit:
    4 April 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    meine tochter hat es mit 1 jahr bekommen, wo ihre haare schon ziemlich lang waren. da wollt ich auch lieber was gegen tun, weil die kopfhaut unter den locken ja kaum atmen konnte. habe dann die kopfhaut großzügig mit panthenol spray eingeschmiert - hat sie sich auch gefallen lassen, ist schön kühl - das einwirken lass, dann beim haare waschen kreisförmig abgerubbelt, aber nur ganz sanft. habe ich 3mal wiederholt. und dann nachdem waschen wenn es ganz weich war mit so ner handbürste sanft gerieben, dann musst ich nur noch die flöckchen rauskämmen. dannach wars weg ...
     
  9. schnupe

    schnupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dezember 2003
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Hallo Bianca

    meine große, und die jüngste hatten (die jüngste hat noch) auch sehr viel Milchschorf, großflächig.

    Behandelt habe ich es mit Befelkaöl (http://www.befelka.de).

    Auf die Kopfhaut, einweichen, anschließend mit einer Bürste abbürsten.

    Sicherlich ähnlicher effekt wie Olivenöl, oder auch Babyöl, aber Befelkaöl beinhaltet verschiedene pflanzliche Öle, welches zum Beispiel auch vorbeugend wirkt.

    Kleine Stellen an sich würde ich auch nicht "behandeln".....aber großflächigen Milchschorf schon, wie oben schon erwähnt wurde .
     
  10. tafda

    tafda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2004
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo, meine beiden haben/hatten auch Milchschorf. Öl haben wir ein Mal probiert, war aber nur ne Schmiererei, weil sie schon so viele Haare hatte. Bei uns hat sich das Problem von allein gelöst, als wir mit ca. einem Jahr angefangen haben, die Haare mit Shampoo zu waschen.
     
  11. Bianca0815

    Bianca0815 Abwarten und Teetrinken*g*

    Registriert seit:
    4 März 2007
    Beiträge:
    2.846
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Dankeschön...
    Wie gesagt, es geht wohl grade los, ich werd es noch n bißchen beobachten...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden