brauche Rat - Mönchspfeffer schuld am Ausbleiben der Periode ?

Wünschen auch Sie sich ein Kind und planen Ihren Nachwuchs? Wann ist der passende Zeitpunkt? Was wird die neue Situation verändern? Im Forum Kinderwunsch und künstliche Befruchtung können sich NICHT-SCHWANGERE über Ihren Kinderwunsch austauschen und Kontakte knüpfen. Stichworte: Kinderwunsch, Kinderwunschhilfe, Kinderwunschzentrum, unerfüllter Kinderwunsch, Hormonbehandlung, Persona, künstliche Befruchtung und Kinderwunschpraxis.

Dieses Thema im Forum "Kinderwunsch + künstliche Befruchtung" wurde erstellt von Lilith, 27 Februar 2006.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Lilith

    Lilith Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ich habe im Mai 2005 die Pille abgesetzt und hatte auch gleich wieder meine Periode mit einem einigermaßen regelmäßigen Zyklus. Da ich aber unter Zwischenblutungen leide hat mich meine FÄ mal gründlich durchgecheckt und auch alle Hormonwerte, Eisprung usw. überprüft. Da paßt bei mir alles. Trotzdem hat sie mir empfohlen Mönchspfeffer (Agnucaston) zu nehmen, damit ich damit evtl. auch meine Zwischenblutungen in den Griff bekomme. Sie meinte, Mönchspfeffer wirkt erst so richtig ab 4 - 6 Wochen Einnahme. Ich nehme die Tabletten jetzt bereits 8 Wochen und hatte meine Periode bis zum letzten Zyklus im Januar immer so ca. am 21.
    Nur in diesem Zyklus habe ich plötzlich meine Tage nicht mehr bekommen. Ich bin jetzt schon 6 Tage überfällig. 2 Schwangerschaftsfrühtests sind negativ ausgefallen, ich kanns eigentlich auch gar nicht sein und fühle mich auch überhaupt nicht so. Am Streß kanns auch schwer liegen, den hatte ich früher noch viel schlimmer und bekam trotzdem immer meine Tage. Allerdings hatte ich vor 1ner Woche einen Grippevirus mit Übelkeit und Schwindel usw. Diese Symptome hatten aber einige meiner Kollegen auch, darunter auch männliche ;-)

    Kann es sein, daß bei mir nun der Mönchspfeffer so richtig zu wirken anfängt und einen anderen Zyklusverlauf einstellen will, obwohl mein alter Zyklus ja ganz passabel war ? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
     


  2. Schnickeschnack

    Schnickeschnack selbständige Mutter

    Registriert seit:
    12 August 2003
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    0
    So schwer es fällt, warte noch ein paar Tage, es kann gut sein, dass durch den MöPf dein Zyklus jetzt länger als 21 Tage wird.

    Würdest du es dir denn wünschen, schwanger zu sein?

    Liebe Grüße,
    Schnickeschnack :maldrueck
     


  3. steffi1977

    steffi1977 glückliche Mama

    Registriert seit:
    3 September 2003
    Beiträge:
    2.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    es kann sein, das dein zyklus sich verändert.
    Warte erst mal so wie Schnickeschnack sagt.
     
  4. Lilith

    Lilith Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Danke für die Antworten. Mit 21. meinte ich, daß ich meine Periode immer so um den 21. im Monat bekomme. Meine Zykluslänge war bisher bei ca. 30 Tagen. Jetzt wären es schon über 36 Tage. Das kommt mir halt sehr seltsam vor.

    Ich würde es mir sogar sehr wünschen schwanger zu sein. Vor allem, weil ich ja noch gar nicht am üben bin. Das wäre jetzt echt eine große Überraschung. Obwohl mir mein Gefühl eigentlich ganz eindeutig "nicht schwanger" sagt.

    Ich werde wohl oder übel noch ein paar Tage warten. Notfalls muß ich halt wirklich zu meiner FÄ, ob nicht eine andere Ursache schuld ist.
     
  5. Schnickeschnack

    Schnickeschnack selbständige Mutter

    Registriert seit:
    12 August 2003
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    0
    DAS Gefühl kenn ich gut, lange gewartet und dann eindeutig "nicht schwanger" gefühlt, Mens ist ausgeblieben und nun bin ich doch schon in der zweiten Halbzeit (22.SSW). :-D

    Steht denn nix in der Packungsbeilage?
    Welches Produkt genau ist es noch?

    Ich habe mal Agnucaston genommen, gegen Regelbeschwerden (PMS) und da stehen auch Rhythmusstörungen der Regelblutung als Anwendungsgebiet mit drin. Dass der Zyklus dadurch auch länger werden kann, ist - glaube ich - bei einigen gewollte Nebenwirkung.

    Falls du jetzt schwanger bist, solltest du nach Absprache mit deinem FA das MöPf-Präparat absetzen, da aufgrund der Hormonumstellung des Körpers die mit MöPf behandelten Symptome im Normalfall nicht mehr auftreten.

    Liebe Grüße,
    Schnickeschnack :maldrueck
     
  6. steffi1977

    steffi1977 glückliche Mama

    Registriert seit:
    3 September 2003
    Beiträge:
    2.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Bei mir haben die Hormone verrückt gespielt, ein paar Monate nach dem Absetzen der Pille :( Ich hatte nacher einen zyklus von 31-38 Tage :angst
     
  7. Klingon Lady

    Klingon Lady In der Ruhe liegt die Kraft.

    Registriert seit:
    19 Januar 2004
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Eigentlich ist Mönchspfeffer eher für eine Verkürzung zu langer Zyklen bekannt. Und er verlängert zu kurze Zyklen, normalisiert sie also in jedem Fall. Daß er sie zu lang werden läßt, wäre mir neu, und ich habe das Zeug vor beiden Schwangerschaften auch einige Monate hindurch genommen.
     
  8. Lilith

    Lilith Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Genau das habe ich mir eben auch gedacht. Mein Zyklus war ja auch ganz zufriedenstellend. Und daß jetzt durch den Mönchspfeffer (Agnucaston) die Periode einfach mal so ausfällt kann ich mir auch nicht unbedingt vorstellen. Ich warte einfach noch ab und frag dann mal meine FÄ.

    Falls ich jetzt schwanger sein sollte brauche ich das Präparat natürlich nicht mehr. Ist nur gut, daß ich auch seit 8 Wochen schon zusätzlich Folsäure nehme.

    Schwanger sein wäre jetzt schon super - obwohl es in unsere Lebensplanung momentan nicht grade passen würde (mein Freund ist auf Jobsuche). Aber ich habe ja hier mehr als genug gelernt, daß es den richtigen Zeitpunkt nie geben wird, weil immer etwas anderes wichtiger ist oder dazwischen kommen wird ;-)
     
  9. Leon910

    Leon910 *Jungsmama*

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    359865279
  10. Lilith

    Lilith Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Super - danke für den link. Der ist sehr informativ.
    Ich bin mir auch ziemlich sicher, daß bei mir der Mönchspfeffer gerade am "Umstellen" ist. Wenn ich die Zeichen meines Körpers momentan richtig deute, müßte ich jetzt die Tage einen Eisprung haben (zumindest lt. Zervixschleim - Temperatur messe ich nicht). Also hätte der Mönchspfeffer meinen ES vom ca. 10. im Monat auf den 28. im Monat verschoben. Somit wäre meine Periode deswegen tatsächlich 1 x ausgefallen. Jetzt warte ich einfach mal ab was passiert und ob meine Periode am 14./15.03.06 oder so kommt.

    Im Beipackzettel steht übrigens nicht viel drin. Nur, daß man seinen Arzt fragen soll, wenn die Tabletten zu stark oder zu schwach sind. Jetzt stellt sich nur die Frage was die unter "stark oder schwach" verstehen. Sind sie zu stark, fällt die Periode ganz aus oder was :whatever?
     
  11. Lilith

    Lilith Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Wie ich schon vermutet habe hat mir der Mönchspfeffer einen Streich gespielt.
    Ich habe am 15.03.2006 wieder meine Periode bekommen. Der Mönchspfeffer hat sie jetzt wohl um 6 Tage vorverlegt. Und mich 1nen Zyklus lang damit aussetzen lassen. Sehr komisch. Ich habe Anfang April eh wieder einen Termin bei meiner Frauenärztin, dann frage ich mal genauer nach, was das sollte.

    Traurig bin ich nicht, ich habe ja auch nicht so wirklich damit gerechnet, schwanger zu sein. Und ich habe mich vor allem überhaupt nicht reingesteigert.

    Danke für die Tips hier. Wenn ich näheres erfahre melde ich mich wieder.
     
  12. Lilith

    Lilith Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ich war vorhin bei meiner Frauenärztin. Daß der Mönchspfeffer schuld am Ausbleiben meiner Periode war glaubt sie nicht so ganz. Sie tippt eher auf zu viel Streß. Ich nehm das jetzt mal so hin. Ich bin mit meiner Ärztin recht zufrieden, und alles kann sie eben auch nicht wissen. Ich finde das jetzt einfach selber raus und beobachte weiter meinen Streßfaktor und wie sich dann mein Körper verhält.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden