Nachhaltigkeit mit eigenem Gemüse!

Haben Sie Fragen oder nützliche Tipps rund um Haushalt und Garten? Wir besprechen hier Themen wie Gartenmöbel, Gartenhäuser und Gartengestaltung oder Gartenplanung und Gartengeräte - Haushaltgeräte und Haushaltswaren, Haushaltstipps und Haushaltsbedarf.

Dieses Thema im Forum "Haushalt + Garten - Hilfe + Tipps" wurde erstellt von Mellinda, 21 Juni 2014.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Mellinda

    Mellinda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo liebe Community,
    wer von euch gärtnert denn ein wenig in seiner Freizeit? Also ich bemühe mich nun schon seit längerer Zeit, bei den Lebensmitteln wirklich auf Nachhaltigkeit zu achten, bzw. ist mir das Gemüse aus dem Supermarkt schon des Öfteren ganz schnell kaputt geworden. Hab dann letztes Jahr den Versuch gestartet, ein bisschen Gemüse selbst anzubauen und muss sagen, das hat wirklich super funktioniert und man weiß einfach, woher es kommt. Außerdem schmeckt man auch beim Kochen einen Unterschied wenn die Kräuter frisch sind! Geht euch das genau so? Habt ihr euch euer eigenes Gemüse?
     


  2. GNash

    GNash Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Das ist wirklich ein spannendes Thema mit der Nachhaltigkeit und auch das Problem, dass die Preise für Obst und Gemüse in den letzten Jahren einfach ins unendliche zu reichen scheint. Ich überlege mittlerweile 3x ob ich mir einen Apfel für 50 Cent kaufe.

    Wenn dann kaufe ich am Markt bei mir im Bezirk. Dieses Jahr habe ich sozusagen ein "Pilotprojekt" gestartet und einen Vertical Garden gekauft um meine eigenen Kräuter zu pflanzen - wenn das klappt, dann überlege ich mal ob ich Gemüse auch hinbekomme (hänge dir ein Foto an, meiner ist von Juwel :) Da siehst du meine Petersilie und ein Blättchen Basilikum ist nach wochenlangem Warten endlich da!). Einen Tomatenbaum habe ich geschenkt bekommen, aber irgenwdie mag der nicht :(

    Wie machst du das denn, weil du sagst, du hast dein eigenes Gemüse? Vielleicht kannst du mir mit meinem Tomatenbaum helfen :)
     

    Anhänge:



  3. Kätzchen83

    Kätzchen83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Leider kann ich diese Erfahrung nicht teilen, kannst von deinem Gemüse also gerne mal was abgeben :D.
    Ich muss sagen, dass ich die Erfahrung gemacht habe, das sogar im Ausland das Gemüse anders schmeckt... Besonders auf anderen Kontinenten. Ich hatte das Gefühl, dass es frischer schmeckt.

    Liebe Grüße
     
  4. JohnnieShanley

    JohnnieShanley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Ich habe auch seit letzem Jahr angefangen auf dem Balkon eigenes Gemüse (Tomaten und Chilli) und Kräuter zu ziehen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man bei Tomaten etwas Geduld mitbringen und ab und zu auch speziellen Tomatendünger draufstreuen sollte. bei mir hat das mit den Blüten auch ewig gedauert und am Anfang sind die Blüten ständig abgefallen. :(
    Aber schon alleine vom Gefühl her schmeckt alles gliech viel frischer und besser, wenn man es aus seinem eigenen Garten bzw. Balkon erntet.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden