*Freu* - Neue Schule - neue Motivation

Mit der Einschulung beginnt der Ernst des Lebens. Erfahren Sie im Forum Schule, wie Sie Ihr Kind für die Schule begeistern. Ihr Kind hat Probleme mit den Lehrern? All dies ist häufiger als Sie vielleicht denken. Außerdem: Klassen- und Ferienfahrten. Stichworte: Vorschule, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Lehrer, Gesamtschule, Waldorfschule.

Dieses Thema im Forum "Schule + Grundschule" wurde erstellt von Ilona, 16 August 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Es haben ja einige mitbeekommen, das mein Großer aufgrund unseres Umzuges die Schule gewechselt hat.

    Gestern war es nun soweit der erste Schultag in der neuen Schule.
    Mein erster Eindruck hat sich voll bestätigt.
    Wir hatten die Lehrerin ja schon einmal kurz vor den Ferien gesprochen und haben ihren umgang mit den Schulkindern schon kurz beobachten können. Da wirkte sie sehr kompetent.
    Als wir ihn also gestern in die neue Klasse brachten hatten wir gleich den Eindruck, das sie alles im grif hat sie hat sich mit den Eltern unterhalten aber die Schüler nicht aus den Augen gelassen und ihre Anweisung (Platz aussuchen, hinsetzen udn die Schulbücher schon mal raus holen) haben wirklich alle befolgt.
    Die Rasselbande unter Kontrolle zu halten war ihr wichtiger als die Fragen der Eltern, was ich super fand auch wenn das gespräch dadurch ab und an kurz unterbrochen wurde.

    Mittags holte ich ihn ab und brachte die alten Schulsachen mit, weil sie sich einen überblick verschaffen wollte. ihr erstes urteil war hart. Alex hinkt sehr hinterher. Sie konnte auch nicht verstehen warum er was das Schriftbild betrift als gut eingestuft wurde.
    Aber am Ende sagte sie dann zu Alex: "Das schaffen wir ich helfe dir dabei."
    Ich denke genau das hat ihm in der anderen Schule gefehlt die Hilfe und Unterstützung der Lehrer. Natürlich kann man das verhalten der früheren lehrer darauf schieben das sie das Systhem der Schulanfangsphase letztes Jahr das erste mal angewendet haben und sie noch ausprobioeren mussten wie sie das am besten bewerkstelligen aber ich habe oft mitbekommen, das Alex erzählte das er wenn er was gefragt hat er ohne Antwort zurück an seinen platz geschickt wurde, weil die Lehrer meiner Auffassung nach anscheinend mit der Koordination 1 und 2 Klässler zu beetreueun und zu lehren überfordert waren.

    Als ich Alex dann fragte wie er den ersten Schultag fand und was er so gemacht hatte sprudelte es aus ihm heraus.
    Früher bekam ich nur ein gut zu hören und ich weis nicht mehr was wir gemacht haben und gestern erzäählte er gut eine halbe St. was er gemacht hat und das er es prima fand.

    Bisheriges Resüme. Der Schulwechsel scheint das beste gewesen zu sein was wir machen konnten.
    Heute ist er dann auch bis 16 Uhr in der Schule mal schauen was er heute alles zu erzählen hat. :rofl
     


  2. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Hi Ilona,
    Na ja, habt ihr nochmal Glück gehabt. Gratualtion für euren Sohn, dass er nun ne Lehrerin als Freundin hat. Da siehste mal, so schnell kann's gehen...

    Aber mit
    "Der Schulwechsel scheint das beste gewesen zu sein was wir machen konnten."
    Ist doch die Wahrheit elegant untern Teppich gekehrt.
    Die Wahrheit ist nämlich: Weil ihr ein Problem in der alten Wohnung hattet - hat euer Sohn jetzt zwangsweise ne hübsche neue Lehrerin.
    Ach der arme gebeutelte Filius... :rofl
    :bye:
     


  3. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Ilona,

    schön das sich Alex in der neuen Klasse wohl fühlt und dein erster Eindruck von der neuen Lehrerin so gut ist.
    Damit ist der Weg für vieles schon mal geebnet.

    LG :bye:Cordu
     
  4. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Lehrer sind keine Freunde es sind Lehrer.
    Ich würde mir eher Sorgen machen wenn mein Kind es so sehen würde wie du geschrieben hast.

    Ja es gab Probleme mit der anderen Wohnung aber das hat nichts mit der Schule zu tun. Wenn ich mit der alten Schule zufrieden gewesen wäre hätte ich ihn auch dort gelassen und hätte den weiteren Schulweg in kauf genommen. Also wie du siehst hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.
    Wäre nicht die Sache mit dem Schimmel in der alten Wohnung und der daraus entstandene umzug dazugekommen hätte ich auch wenn es nicht leicht gewesen wäre den Schulwechsel sind nicht so einfach zu bewerkstelligen über Kurz oder Lang versucht Alex in einer andere Schule unterzubringen.
    Es geht hier nach Einzugsgebiet und man muss schon verdammt gute Gründe vorbringen um das Kind in eine Schule einschulen zu lassen, welche nicht im eigenen Einzugsgebiet liegt.

    Jedenfalls ist es so bei Grundschulen, bei Oberschulen sieht es wieder anders aus, da ist es einfacher das Kind in eine andere als die empfohlene Schule anzumelden.

    Gebeutelt ist er sicherlich nicht ich erlebe ihn was die Schule betrifft seit Montag wie ausgewechselt. Er freut sich morgens auf die Schule und Nachmittags kommt er aus dem Erzählen gar nicht mehr raus.
    Vorher war es so das er Morgens nicht zur Schule wollte und Nachmittags nur wiederwillig erzählte was er in der Schule gelernt und im Freizeitbereich gemacht hat.
    Klar kann man jetzt sagen das ist so weil alles neu ist aber ich weis, dass er nach der Einschulung in die 1. Klasse wo ja auch alles neu war nie mit solcher Begeisterung erzählt hat.
     
  5. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ilona lass Dich nicht verunsichern. Ich hätte damals in der Grundschule schon reagieren müssen und hätte sie woanders einschulen sollen.

    Auch unser Wechsel (zwar aufs Gym und mit viel Bedacht bei der Wahl) war das beste was unserer Tochter passieren konnte.

    Wünsche Alex einen schönen Start und nette Kinder, die Lehrerin scheint es ja schon zu sein. :-D
     
  6. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Freddy nö ich lass mich nicht verunsichern.
    Ja ich kenne eure Geschichte ja.

    Nette Kinder hat er auch in seiner Klasse eben rief sein Freund vor unserem Balkon nach Alex nur der hat heute Fußballtraining. Als ich ihn das sagte trottete er ein wenig enttäuscht wieder zum Spielplatz.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden