Onlinesucht Die an der Computer-Nadel hängen

Was passiert in Deutschland, Europa und der Welt? Hier ist Platz für aktuelle Themen. Was Euch beschäftigt und interessiert an Neuigkeiten aus Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen kann hier diskutiert und debattiert werden!

Dieses Thema im Forum "AKTUELLES: Stories, News, Gesellschaft" wurde erstellt von Hextina, 28 März 2007.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Hextina

    Hextina KrisenmanagerIn ;-) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Onlinesucht
    Die an der Computer-Nadel hängen

    Mehr als 1,5 Millionen Deutsche werden als Internet-süchtig eingestuft. Als letzter Ausweg bleibt nur der Entzug.
    Von Jürgen Schmieder

    Denis Bystrov und Michael Taylor hatten eine Idee: Sie wollten einen Tag lang ohne Computer leben. Also riefen sie den 24. März 2007 zum PC-freien Tag aus. Auf ihrer Internetseite shutdownday.org erklärten sie ihren Plan: Es gibt eine Milliarde Menschen, die über das Internet verbunden sind.

    Bei einer Stunde Surfzeit pro Tag ergibt das 365 Milliarden Stunden pro Jahr. Warum also nicht einmal 24 Stunden ohne? Als Alternative zeigten die beiden in einem Video, was man mit einem Computer alles anstellen könnte, ohne ihn einzuschalten. Darauf surfen, mit der Kiste Baseball spielen oder als Tennisschläger missbrauchen.
    Es gäbe viele Möglichkeiten

    24 Stunden ohne Computer, ohne Internet - das klingt einfach. Man könnte spazieren gehen, Freunde treffen, Sport treiben. Wie schwer es jedoch sein kann, zeigen die Einträge im Forum der beiden Kanadier. Bis vergangenen Freitag hatten sich mehr als 50000 Menschen angemeldet und Kommentare hinterlassen.

    ,,Das wird der härteste Tag in meinem Leben‘‘, schrieb Danny aus Minnesota. Nora aus Hannover war ein wenig gelassener: ,,Werde morgens wohl joggen gehen, dann lesen und abends Party machen. Wünsche Euch allen viel Glück.‘‘

    Wie hart es wirklich sein kann, zeigt eine andere Zahl auf der Seite: Mehr als 9000 Nutzer gaben zu, die Zeit nicht überstehen zu können. Sie seien süchtig, im Internet zu surfen, mit Freunden zu chatten oder sich in Online-Rollenspielen aufzuhalten. Sie sind Internet-Junkies, die pro Tag bis zu 15 Stunden im Netz verbringen.

    weiter geht es hier: http://www.sueddeutsche.de/computer/artikel/571/107464/
     


  2. Susanne

    Susanne Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2003
    Beiträge:
    10.665
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    wie beruhigend, dass ich nicht alleine bin ;D
     


  3. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    :hae? da gehör ich auch dazu...... :uebel
     
  4. Mirsche

    Mirsche Guest

    ich nicht :aetsch :ablachen
     
  5. Micha75

    Micha75 Mana ich brauch mana

    Registriert seit:
    16 August 2005
    Beiträge:
    5.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Es gibt doch schlimmeres oder?
     
  6. usagimoon

    usagimoon Guest

    Lol, also mein Rechner laeuft ohnehin 24 h am Tag... ein Tag ohne Rechner, das hatte ich zwar schon oft, aber aus war er nie^^' Ich glaube ein Tag nicht im Netz und du verpasst den Anschluss :aetsch

    Naja aber ich weiss nicht, ob das wirklich Sucht ist, oher doch schon Normalität. Kaum ein Mensch wird als TV suechtig bezeichnet, denn die Glotze ist auch bei vielen ununterbrochen an^^
     
  7. Lola

    Lola EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 September 2003
    Beiträge:
    4.486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Mich würde ja jetzt mal interessieren, wie lange pro Tag die EF´ler durchnittlich im Netz unterwegs sind - ich mache mal eine Umfrage ;-).
     
  8. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    jo mach mal....
     
  9. auslogger

    auslogger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    weitere Informationen zur onlinesucht

    Hallo,
    viel Informaitonen gibt es bei der Elterninitiative rollenspielsucht.de, sowie bei AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V..
    Im Netzwerk für Ratsuchende gibt es über 240 Stellen, die helfen können (z.B. Sucht- und Beratungsstellen, Ambulanzen, Therapeuten, Netzwerke, Prävention, Selbsthilfegrupppe bzw. Gesuche dafür).
    Wichtig ist, dass man sich gezielt mit diesem Thema vertraut macht, z.B. über das Merkblatt "Erste Schritte bei Mediensucht".
    Leider wird das Thema nach wie auf allen Ebenen massiv unterschätzt.
    Den Ursprung hat die Mediensucht häufig durch das Fernseh-Verhalten im Kleinkindalter. Dazu kommen mit elektronischen Medien hochgerüstete Kinderzimmer. So entwickelt sich über viele Jahre die Sucht nach dem Heroin aus der Steckdose.
    Viele Menschen können sich auch nicht vorstellen, dass es im Internet keinen Kinder- und Jugendschutz gibt.
    MFG
    auslogger
     
  10. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    RE: weitere Informationen zur onlinesucht

    Irgendwann einmal wurde das Internet als die fortschrittlichste und nützlichste Errungenschaft in Deutschland aufgebaut und erklärt. Alles mit ausdrücklicher, staatlicher Genehmigung.

    Und jetzt soll ich krankhafte Züge, vergleichbar einer Sucht, haben - nur weil ich das Internet jetzt ausgiebig (be)nütze?

    :nocheck :wiejetzt: :nocheck
     
  11. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Die Frage ist wo fängt die Sucht an?
    Bin ich süchtig weil bei mir der Laptop fast den ganzen tag läuft?
    Wobei ich doch meistens nur Abends längere zeit wirklich intensiv dran sitze, Vormittags wird neben der hausarbeit oder meiner Arbeit ab und an mal reingeschaut, Nachmittags sind die Kinder an 1. Stelle erst Abends wenn ich zeit habe bin cih wirklich dauerhaft davor.
    Sucht deffiniert man auch das man es täglich braucht nur was wenn man in den urlaub fährt da haben die wenigsten zeit und Lust jeden tag online zu gehen und auch nicht immer die Möglichkeit.
    Also ich bin immer noch jemand der Sagt der mensch beherrscht die maschiene und nicht umgekehrt
     
  12. Becca00

    Becca00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Naaaa, ich oute mich dann auch mal...ich bin totaaaaal internetsüchtig! Als letztens das Internet ausgefallen ist, wusste ich gar nix mit mir anzufangen! ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden