Reisekrankheit

Ist Ihr Kind mal wieder krank oder gar chronisch krank? Wie verändert sich Ihr Familienleben in dieser Zeit? Geben Sie hier im Forum Kinderkrankheiten anderen Eltern eine Hilfestellung oder fragen Sie nach Ratschlägen, die Ihnen helfen können. Stichworte Impfungen, Windpocken, Masern, Mumps, Scharlach, Röteln.

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankheiten - Symptome + Behandlung" wurde erstellt von Wubty, 12 April 2012.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Wubty

    Wubty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Moin:)

    mein junger Mann, 9 Jahre, hat seit Jahren mit der Reisekrankheit zu tun!! Es ist unmöglich für uns, mit ihm weitere Touren zu fahren. Es geht bis kurz vorm Kreislaufkollaps bei ihm.

    Ausprobiert haben wir: Ingwer, Reisetabletten, Homoöpatische Kügelchen, diese Armbänder....vorne sitzt er eh immer...Fenster immer auf...

    Manchesmal hat er auch nichts!!!! Aber sehr selten. Diese Woche fährt er jeden Tag mit der Klasse Bus...er leidet mindestens auf einer Fahrt...Hin oder Zurück :-( Er tut mir echt Leid.

    Hat jemand noch eine Idee?? Ich wäre sehr dankbar dafür!

    LG Wubty
     


  2. nummer3

    nummer3 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Unser Mittlerer hat das auch. Bei ihm helfen aber Coccolus Globuli UND nur sehr wenig und leichtes Essen vor der Reise. Außerdem kann er nicht lesen etc. während der Fahrt, also haben wir immer spannende Hörspiele dabei.
    Habt ihr schonmal den Kinderarzt gefragt?
     


  3. nila

    nila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo Wubty,

    ich hatte das auch als Kind ganz heftig. Viel liegt am Essen d.h. keine Eier in der früh, keine Milchprodukte (ganz wichtig!) z.B. keine Cornflakes, Jogurt, Quark, Milch etc.

    sonst helfen nur die starken Reisetabletten... ist leider so... manchmal helfen auch die Ingwerkautabletten.

    Ich wünsche deinem kleinen trotzdem viel Spaß!

    LG Nila
     
  4. Wubty

    Wubty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo Ihr zwei,

    und ja, der Kiarzt weiss auch nix mehr ;-)

    Aber das mit den Milchprodukten und den Hörspielen ist interessant, Danke :) Stimmt, mit dem Hörspiel per Kopfhörer ist sein Gleichgewichtsorgan abgelenkt. Na dann spar ich mal mit ihm auf einen Walkman bzw. CD-Spieler :)

    Lasst uns abwarten ob noch jemand einen tollen Tip hat.

    LG Wubty
     
  5. nummer3

    nummer3 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Als ich noch ein Kind war, wurde es erst besser, als wir ein größeres und moderneres Auto hatten - aber das ist glaube ich heutzutage eher weniger der Fall :-D
     
  6. Raupe

    Raupe Raubkatzenbändigerin

    Registriert seit:
    3 Mai 2007
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Bei mir half früher nur Vomex... Das ist nix für kurze Fahrten da es sehr müde macht, aber auf längeren Strecken gleich beim ersten Anzeichen von Übelkeit und schon gings gut.
     
  7. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hab immer was zum Essen dabei. Am liebsten eine Brezel oder Brötchen (beides ohne Belag) das schon einen Tag alt ist und etwas trocken.

    Sobald ich merke das es mir übel wird nehm ich einen kleinen Bissen und kaue den sehr langsam.

    Meist wirds dann besser und kleinen Nebeneffekt ich habe was im Magen sollte ich mich wirklich übergeben müssen. Es gibt für mich nichts schrecklicheres als Übelkeit und einen leeren Magen.

    LG Cordu
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden