News - Schreibaby: Gebrüll ohne Ende

Was passiert in Deutschland, Europa und der Welt? Hier ist Platz für aktuelle Themen. Was Euch beschäftigt und interessiert an Neuigkeiten aus Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen kann hier diskutiert und debattiert werden!

Dieses Thema im Forum "AKTUELLES: Stories, News, Gesellschaft" wurde erstellt von Pfannenwenderin, 10 März 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Pfannenwenderin

    Pfannenwenderin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 September 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Im Stern gab es gestern einen Artikel über Schreibabys, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

    Hier gehts zum Artikel

    Die Erkenntnisse sind zwar nicht wirklich neu, aber is mal ne nette Zusammenfassung :)

    LG
    die Pfannenwenderin
     


  2. Leonie

    Leonie Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2006
    Beiträge:
    2.115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Als meine kleine in dem Alter war, hat sie auch gebrüllt. Niemand wußte warum. Der KA meinte, sie sei gesund, wäre ein Erziehungsfehler. Ich ab zur Erziehungsberatungsstelle. Was die mir geraten hatten, hatte ich schon alles durch, also meinten die: nein, kein Erziehungsfehler, Baby schreit halt viel.
    Das ganze dauerte 2 Jahre. Dann war es rum. Heute gibt es Selbsthilfegruppen, usw. damit die Mütter mit solchen Kindern nicht verzweifeln sollen.
    Zu meiner Zeit gab es das alles noch nicht. Ich stand ganz alleine da, und war oft hilflos und verzweifelt. Hätte gerne Hilfe gehabt. Mir hat es nicht weiter geholfen, dass mich die Nachbarn ständig beim JA angezeigt haben, ich hätte mein Kind die ganze Nacht alleine zu Hause brüllen lassen, obwohl ich in Wirklichkeit die ganze Nacht mein Kind auf dem Arm durch die Wohnung getragen habe in der Hoffnung sie beruhigt sich.
    Ich war oft verzeifelt, weil ich nicht wußte was sie hatte. Weil ich so hilflos da stand und ihr nicht helfen konnte. Bis heute weiß ich nicht warum, aber es war von heute auf morgen weg.

    Ich wünsche an dieser Stelle allen Müttern, denen es ähnlich geht viel Kraft. Sucht euch Hilfe, heute gibt es sie! :druecker
     


Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden