Schul direktorin tritt meinen sohn

Mit der Einschulung beginnt der Ernst des Lebens. Erfahren Sie im Forum Schule, wie Sie Ihr Kind für die Schule begeistern. Ihr Kind hat Probleme mit den Lehrern? All dies ist häufiger als Sie vielleicht denken. Außerdem: Klassen- und Ferienfahrten. Stichworte: Vorschule, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Lehrer, Gesamtschule, Waldorfschule.

Dieses Thema im Forum "Schule + Grundschule" wurde erstellt von mn29, 24 November 2016.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. mn29

    mn29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ich bin neu hier ,und hoffe irgendeiner kann mir einen rat geben...

    Ich fange mal an ,also mein sohn kam dieses jahr in der Schule...Lehrerin war bis nach den herbstferien zufrieden,sogar sehr zufrieden...was mich natürlich sehr stolz machte...aber nach den herbstferien soll sich mein sohn an keine regeln mehr gehalten haben ,und auch den anweisungen der lehrerin nicht mehr befolgt haben wenn er arbeitsblätter machen sollte soll er laut lehrerin dies verneint haben die zu machen und störte stattdessen den unterricht,die lehrerin sagte mir das mein kind ständig nach draussen vor der türe muss ,ich sagte ihr das ich das nicht ok finde ,sie meinte zu mir schlau ist ihr kind ja aber ich vermute mal ihr kind ist nur so schlau weil bei ihnen zuhause häusliche gewalt stattfindet...ich sagte wie bitte solche anschuldigungen nur weil mein kind schlau ist...sie sagte mir ich solle mich doch zwei wochen mal mit in den Unterricht zu setzen was ich natürlich auch nicht gut fand aber okay ich habs getan ,für mich gab es nichts zu beanstanden obwohl mir klar war das da nichts schlimmes passieren wird nun gut nun kommt es zu dem wo ich nicht weiter weiß,seine lehrerin rief mich an und sagte mir mein sohn hätte die direktorin getretten was ich nicht fassen konnte mein sohn hat noch nie irgendwo gewalt ausgeübt (nicht das ich wüsste) aber gut die direktorin sagte mir ich sollte sofort zur schule kommen was ich auch tat,und sie sagte mir ohne alles zu schildern das mein sohn in eine geschlossene Psychiatrie gehört ich war geschockt fing an zu weinen an und fragte sie wieso und was geschehen ist ,sie sagte mir mein sohn hätte den pult abgeräumt und da hat seine lehrerin die direktorin geholt und sie sagte zu meinem sohn komm raus ,mein sohn antwortet ich muss das erst aufräumen,sie sagte noch mal zu ihm komm raus er antwortete das gleiche nochmal da hat sie zu ihm gesagt zwing mich nicht dich rauszuholen ,mein sohn setzte sich wieder an seinem platz um seine tasche zu packen ...da kam die direktorin hat seine federmappe weggeschmissen und ihm vom stuhl gerissen er fiel zu boden ,und aufeinmal haben lehrerin und direktorin in an arme und beine genommen und haben ihn nach draussen gebracht ,in der zeit hat mein sohn sich versucht zu befreien und dann legten sie in am boden und haben ihn machtlos festgehalten er hat sich gewehrt in dem er los kommen wollte und trat dabei die direktorin,die dann aber zurück getreten hat ,sie sagte 20 minuten später zu ihm geh mir aus den augen ,,,zu mir sagte sie noch wenn ich nichts dagen mache ruft sie das nächste mal einen krankenwagen und dann bin ich als mutter machtlos der schock sitzt tief ,ich Weiß nicht was richtig und was falsch ist sie sagte er hätte jetzt fast zwei wochen einen schulverweis den bekomme ich zugeschickt jetzt nach einer woche des wartens kam kein brief,ich bin dann ab zur schule und fragte wann der brief endlich komme,einzigste antwort war ne es gibt kein schulverweis wir belassen es bei einer kleinen beurlaubung ,,,und nun meine frage was soll bzw sollte ich was tun

    Und sorry für den langen text und vor allem für die ganzen rechtschreib fehler
    Aber ich hoffe einer kann mir einen tip geben

    Mfg
     


  2. Bedrückt

    Bedrückt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25 August 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo,

    oh weh.. Deinem Sohn geht es in der schule überhaupt nicht gut. Wie lief es im Kindergarten? Gab es dort ebenfalls Auffälligkeiten?

    Aufgrund des derzeitigen Verhaltens würde ich euch empfehken,ihn beim Kinderarzt vorzustellen-eventuell empfiehlt dieser eine Diagnostiku um zu sehen wie man ihm schnell helfen kann. Gibt es bei euch einen Schulpsychologischen Dienst?

    Liebe grüße
     


  3. mn29

    mn29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ,
    Ja so seh ich das auch,mein sohn möchte am liebsten auch nicht mehr zur Schule..aus Angst das ihm sowas nochmal passiert...und nein im kindegarten gab es nie irgendwas ,ganz im gegenteil sie waren immer sehr zufrieden mit ihm..er geht auch nachmittags immer in einem kinder/jugend zentrum die können die ganze sache auch nicht verstehen ,sie sagen auch hält sich an regeln hat Respekt vor Erwachsene usw....im ganzen umfeld wo mein sohn überall ist gab es nie irgendwelche Probleme...beim kinderarzt waren wir weil die Lehrerin auch drohte und alles ,,wir haben uns einen termin beim sbz geholt,der natürlich noch sehr lange dauern kann....mich grault es jetzt schon vor montag wenn er wieder zu schule muss...

    Vielen dank fürs Antworten ,fühl mich gleich was besser

    Liebe grüsse
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden