brauche Rat - sprechen... wann???

In diesem Forum geht es um Kinder mit Sprachdefiziten wie z.B. Dyslalie und Dysgrammatismus. Wir laden Sie ein, sich mit anderen Eltern über die speziellen Sprachschwierigkeiten und Sprachprobleme Ihrer Kinder auszutauschen.

Dieses Thema im Forum "Sprachstörungen bei Kindern" wurde erstellt von Kasmira, 7 Mai 2004.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Kasmira

    Kasmira Guest

    ich weiß zwar nicht, ob ich jetzt das richtige forum gewählt habe, aber ich hätte da mal eine frage.

    wann muß ein kind sprechen lernen und wieviel? laut dem, was ich jetzt gelesen habe, müßte meine tochter mit 16 monaten zumindest schon "eigene" feststehende ausdrücke für verschiedene dinge parat haben...

    nur beschränkt sich ihr repertoire auf "mama", "papa" und "auto"(meist allerdings ohne zusammenhang)... ansonsten bietet sie mir wohl massig unterhaltung in babykauderwelsch...

    ist das normal? wann soll oder muß ein kind denn anfangen, zu sprechen - und in welchem maße?

    daß sich kinder unterschiedlich entwickeln, ist mir wohl klar... aber jetzt hat mir noch eine bekannte angst gemacht - jetzt möcht ich es doch genauer wissen...
    ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(

    lg
    kathi
     


  2. User2

    User2 Guest

    Also mit 16 Monaten hat meine auch nicht mehr geplappert.

    Wie du schon sagst, es ist bei jedem Kind anders.
    Lass dir keine Angst machen von diesen Besserwissern.
    Meine Tochter war auch nicht normal laut solchen Leuten, weil sie erst mit 14 Monaten gelaufen ist und nie gekrabbelt ist.
    Andre Leute haben immer "Wunderkinder": mit 1 Jahr schon keine Windel mehr und mit 2 schon perfekt sprechen können. :gaehn

    Wenn du trotzdem ganz unsicher bist frag doch mal euren Kinderarzt, ich bin mir ziemlich sicher, daß der keinen Grund zur Beunruhigung finden wird.
     


  3. Kasmira

    Kasmira Guest

    den hörtest haben sie direkt nach der geburt gemacht, weil der erste sohn meines exmannes taub geboren ist... der war io... wahrscheinlich mach ich mir echt zuviele gedanken... aber ich hab keine ahnung von kindern - ich zieh nur eines groß :rofl
     
  4. salido

    salido Guest

    Dann kann ich Dir nur 2 Tipps geben.

    1. Lies viele Bücher mit Deiner Kleinen
    2. genieß die Zeit wo sie Dir noch keine Kante an´s Bein labert, das kommt noch früh genug und dann wünschst Du Dir die jetzige Zeit zurück :-D

    LG

    salido
     
  5. Kasmira

    Kasmira Guest

    tun wir - ich red auch den ganzen tag mit ihr - komme mir manchmal schön blöd vor, wie ich so vor mich hinquatsche :rofl - sieht bestimmt seltsam aus...

    und sie quasselt ja... ich versteh sie nur nicht ?(

    naja, was kommen soll, das kommt wohl... müssen wir halt noch warten...
     
  6. Biettka

    Biettka Guest

    Mein Sohn ist auch 16 Monate,er Spricht Mama,Tinken(Trinken),Auch,Danke,Am(Essen).Also auch nicht viel. Ich mache jedes halbes Jahr ein Hörtest
    Meine Tochter bis 2 Jahre hat ein Wort gesprochen,,Hallo"und Babysprache.Die Ärzte sagten nur,,Spätzünder" Ich habe,ein gute Arzt gefunden,der ist meine Sorge nachgeganngen und hat sich herausgestellt,das meine Tochter Schwerhörig ist(es nach dem 3-ten Hörtest allerdings).Sei dem mache ich regelmässig jedes halbes Jahr ein Hörtest,bei meine Tochter so wie so und bei mein Sohn zusätzlich aus überempfindlichkeit.
     
  7. Kasmira

    Kasmira Guest

    oh herrje... jetzt mach ich mir doch wieder sorgen...

    aber hören tut sie soweit ganz gut - sie dreht den kopf beim flüstern, etc....
    ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
     
  8. Biettka

    Biettka Guest

    mach sich keine Sorgen, sehe dem link unten,es ist zwar ein Sprachtherapie Seite-meine Tochter nimmt Teil daran. Aber da gibst auch Informationen über Sprache und Sprechen

    http://www.kon-lab.com/home.htm
     
  9. Hypericum

    Hypericum :-)

    Registriert seit:
    28 November 2003
    Beiträge:
    4.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallo!
    Meine 4jährige Tochter ist auch erst ziemlich spät angefangen zu reden.Ausser Mama,Papa und Ball konnte sie ne ganze zeitlang gar nichts sagen.Irgendwann als sie in den Kindergarten gekommen ist fing es dann an.Mittlerweile spricht sie ganz gut,wenn sie will denn sie ist ein sehr ruhiges Kind.Meine 3 jährige ist ganz anders sie konnte schon mit 2 Jahren ganze Sätze klar und deutlich sprechen und ich war froh wenn sie mal 5 Minuten ihren Mund gehalten hat :-D ,dafür hatte sie aber andere Probleme(Motorik).
     
  10. Biettka

    Biettka Guest


    Wenn sie gut hört mach sich dann keine Sorge. Meine tochter war mein erstes kind und die Ärzte haben mir Weiss gemacht,es sei alles im ordnung. Aber sie war immer Einzelgänger(keine Angst von Kinder,aber sie wollte nicht zussamen mit anderen Spielen),ich müsste zu Hause laut rufen,bis sie es gehört hat und reagiert hat sie mit schreck und weinen.

    Ich würde jedem empfehlen ein mal im Jahr ein Hörtest bei Kinder zu machen. Es schadet nicht.mann sollte nur ein Arzt suchen,welche mit kinder Erfahrung hat.
     
  11. Kasmira

    Kasmira Guest

    also, auf meinen kinderarzt lass ich soweit nichts kommen - er hat auch einen hörtest bei einer der vorsorgeuntersuchungen gemacht - ich hab nachgesehen... also wohl doch nur ein "spätzünder"... fänd ich gar nicht soo schlimm - ich selbst war das klassische wunderkind - und gar nicht glücklich damit... mit spätzünder könnte ich also gut leben -nur nicht mit echten verzögerungen... ich glaub, ich geh montag mal zum arzt...
     
  12. maro

    maro urlaubsreif

    Registriert seit:
    19 Juli 2003
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Hallo,
    meine Tochter ist jetzt 17 1/2 Monate,und fängt jetzt an zu sprechen.Bis vor 2 Wochen konnte sie gerade mal Mama,Papa (wobei das alle Männer waren) und Bär sagen.Geredet hat sie sehr viel,aber halt unverständlichen Kauderwelch.Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht,weil ich gelesen hatte,mit 18 Monaten sollte sie 10 Worte sprechen können.
    Und dann ging es ganz plötzlich los,sie spricht jetzt jedes Wort nach,was man ihr sagt.
    Also ich denke,du brauchst dir echt keine Sorgen machen.Manche sprechen eben später als andere,das kommt schon noch!
     
  13. Kasmira

    Kasmira Guest

    :maldrueck danke dir... ich hatte echt schon angefangen, mir gedanken zu machen - und plötzlich beginnt sie, tatsächlich auch dinge wirklich zu benennen :applaus ...

    naja :verleg ... ihr erstes wort ist "quatsch" - aber immerhin ;D ...

    oma sagt sie auch - und platsch, naja, das hört sich an wie quatsch, aber sie meint was anderes, das weiß ich :-D ...

    und sie beginnt, diese worte in ihr kauderwelsch einzubauen... aus ellenlangen sätzen hört man dann dinge wie "mama weg" heraus, wenn ich mal kurz unten und sie bei meinem freund war zb... einfach süß... :love2
     
  14. ela73

    ela73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    hi,

    es ist beruhigend, zu wissen, das ich nicht die einzige mit dem Problem bin. :p

    Auch meine Tochter ist megafaul. Die Kurze wird Ende Sep 2 Jahre alt und alles was sie sagt ist DA, MAMA, PAPA. Bis vor kurzem war noch jeder Mama, der ihr vor die Füße lief. Als sie das erste mal Mama sagte, war ich stolz wie Oscar :-D
    Dann stellte ich fest das jeder Mama ist. Geschwister, Papa, Oma, alle. :(

    Ich laber dem Kind ne Kartoffel ans Ohr, erkläre ihr alles, worauf sie zeigt, aber nix, sie will nicht.

    Meine Großen waren in dem Alter schon am labern, aber Sidney??? Nö,
    warum auch, verstehen ja alle eh was se will.

    Deswegen fing ich auch an, mir jetzt Gedanken zu machen. Nicht das sie es nicht drauf hätte, sie ist schon relativ fit im Kopf, versteht alles, was man sagt, ob laut, ob leise... Sie ahmt auch alles nach und lernt auch schnell. Aber das Reden... :shake es ist zum verzweifeln.

    Schreien, bzw. Kreischen, das kann se, und zwar in so einer Lautstärke, das man meint, es fliegen einem gleich die Ohren ab, aber das ist auch alles.

    Ich werd jetzt noch bis zur nächsten UU warten. Ist ja um das 2te Lebensjahr. Sollte bis dann immer noch nix kommen, werd ich mal den Doc fragen.

    Aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben, richtig???

    Gruß
     
  15. Mein sohn is schon 2 1/2 u d spricht auch noch nich viel...
    Hab mir auch schon gedanken drüber gemacht, dass da irgendwas nich stimmt.
    er spricht nich alle wörter so wie sie sein sollen, aber er gibt sich wenigstens zu verstehen was er möchte.
    ich sag ihm denn halt immer wie es richtig heisst, aber irgendwie hat er da seine eigene sprache *gg*
    Der Bruder eines Bekannten sprach noch GAR nichts bis 3 (oder villt noch länger)
    keiner wusste woran das liegt und dann hat er plötzlich angefangen ganze sätze richtig zu sprechen.
    Ich denke das is dan wohl genau so wie mit dem Trockenwerden. Die Kinder suchen sich ihren eigenen zeitpunkt aus, wann sie sprechen wollen. denk ich mir einfach ma so ?(

    musst dem kind nur immer wieder sagen " wenn du sprechen kannst kriegst alles viiiiel schneller" :rofl
     
  16. Kasmira

    Kasmira Guest

    @ela... ja, faul ist sie auch... sie könnte, wenn sie wollte, das weiß ich. manchmal, wenn sie nicht "aufpasst", schlüpft zb schonmal "hase" raus, wenn ich ihr so ein vieh zeige - aber freue ich mich dann, merkt sie wohl, sie hat die sturheit außen vor gelassen - und das war es dann gewesen...

    ich geh sicherheitshalber nochmal mit ihr zum arzt - vor der VU, schaden kann es ja nicht... und dann mal sehen, was er davon hält...
     
  17. LeeAnn

    LeeAnn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo,
    meine Tochter ist 23 Monate und spricht nicht mehr als Dein Sohn.
    Da unser Großer allerdings schon mit 12 Monaten in 2 Wortsätzen geredet hat, denke ich, dass es nicht an der erziehung liegt . der kinderarzt meinte einfach es gibt solche und solche...
    Viele Grüße,
    LeeAnn
    :wow
     
  18. Kasmira

    Kasmira Guest

    Danke dir, LeeAnn... aber mein Sohn ist auch eine Tochter ;D

    Wir wollten jetzt einmal rein prophylaktisch zum Kinderarzt... aber eigentlich mache ich mir auch keine rechten Sorgen mehr... denn langsam aber sicher bildet sie zumindest in ihrer "Babysprache" feststehende Ausdrücke für verschiedene Dinge - und das ist ja nunmal schon ein Anfang... und die ersten Worte haben wir auch... leider immer nur dann, wenn sie das will :rolleyes:

    lg
    kathi
     
  19. mamalero

    mamalero Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2003
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Unser Großer wollte auch lange Zeit nicht sprechen. Außer Mama und Papa kam nichts ... bis er 2 1/4 war und dann ging es richtig los. Robin hat dafür dann direkt in ganzen Sätzen (mit Haupt- und Nebensätzen) und in allen Personen und Zeiten gesprochen. Und seitdem nicht mal mehr für 5 Minuten aufgehört. Ich hatte mir auch große Sorgen gemacht, aber unser Kinderarzt konnte mich beruhigen. Und jetzt sehne ich mich manchmal nach der Zeit, in der er mich noch nicht totgequatscht hat ;D Also, genieße noch die Zeit, irgendwann lernen die KLeinen schon sprechen

    LG
    Tina
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden